Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Geregelt (2): Handytarif

| 9 Kommentare

Und gleich bei der zweiten Folge greife ich ein Thema auf, das ich nicht gerade zu meiner Zufriedenheit geregelt habe …

Ich hatte erst recht spät ein Handy, wenn man das mit den heutigen „Kids“ vergleicht. Und dieses alte Prepaid-Handy hab ich auch recht lange behalten. Ein dicker Knochen mit monochromem Display und noch einem Stummelantännchen. Für das bisschen Simsen reichte mir das aber lange Zeit völlig aus 🙂

Mein Handy-Vertrag

Im Sommer 2005 (also mit 21 Jahren) suchte ich dann nach einem internetfähigen Handy mit einem passenden Vertrag, da ich durch eine Chatbekanntschaft größeren SMS-Bedarf hatte und das dann günstiger über SMS77.de machen wollte. So landete ich bei folgendem Tarif:

o2 Genion M  (10 Euro/Monat*)
+ WAP-Flatrate
 (5 Euro/Monat)

  • „Homezone“: mind. 500m Umkreis, beliebige Adresse
  • Über eine Festnetznummer in der Homezone erreichbar
  • Festnetz-Flatrate von der Homezone aus
  • o2-Flatrate von der Homezone aus
  • Ansonsten 19 Cent/Minute bzw. SMS; 39 Cent/MMS
  • Online-Vorteil: 100 Frei-SMS/Monat (meine Wahl) oder 15% Rabatt auf die gesamte Rechnung

* anfangs als Handy-subventionierter Tarif hat das mehr gekostet, ich meine 20 Euro. Nach zwei Jahren habe ich den Tarif auf „ohne Handy“ für die besagten 10 Euro umgestellt.

Schreiben

Nach etwa einem Jahr fand ich dann durch Zufall in den Standard-Lesezeichen des Handybrowsers den o2-Chat und habe darüber auch die eine und andere Bekanntschaft gemacht. Und so sammelten sich einige o2-Nummern an, weshalb ich mir irgendwann die netzinterne SMS-Flat für 5 Euro zulegte. Damit verbunden habe ich auch den Online-Vorteil gewechselt, weil das Frei-SMS-Guthaben leider nicht so schlaau war, netzinterne SMS zu ignorieren.

Irgendwann habe ich mir überlegt, die SMS-Flat zu kündigen, da sich die meisten o2-Kontakte im Laufe der Zeit erledigt hatten. Allerdings zögerte ich zuerst, weil o2 die SMS-Flat mittlerweile eingestellt hatte. Das heißt, ich könnte diese Zusatzoption nach einer Kündigung nicht wieder neu bestellen. Letztlich bin ich dann aber wieder zu den normalen 100 Frei-SMS je Monat zurückgekehrt.

Surfen

Irgendwann kam eine Info-SMS von o2, dass die WAP-Flatrate eingestellt werden würde, man jedoch automatisch auf das neue Internet-Pack M umgestellt wird, wenn man nicht widerspricht. Zwar nur 200 MB Freivolumen je Monat, dafür aber für das gesamte Internet und nicht nur WAP-Seiten. Und auch weiterhin für monatlich 5 Euro (statt normalerweise 10).

Und ich habe die Umstellung nicht bereut. Denn für das normale Handysurfen reicht mir das dicke. Zumal mein nachfolgendes und nun aktuelles Handy (das ich mir etwa 3 Jahre nach Vertragsabschluss separat gekauft habe) WLAN unterstützt und ich daheim somit kein Freivolumen verbrauche.

Was bringt die Zukunft?

Die Telefonflatrates habe ich schon lange nicht mehr richtig genutzt 🙁 Daher frage ich mich, wie lange ich mit einem Tarifwechsel noch warten soll. Wobei ich aber schon bei o2 bleiben möchte, da ich mit dem Support (die wenigen Male, die ich ihn genutzt habe) sehr zufrieden bin.

Mal sehen, was die momentan anbieten:

o2 o (0 Euro/Monat)

  • 15 Cent/Minute bzw. SMS
  • Kosten-Airbag: max. 50 Euro/Monat (deutsche Telefonate und SMS)
  • optional: Festnetznummer (5 Euro/Monat, 2km Umkreis) 
  • optional: Surf-Flatrate (10 Euro/Monat, 300 MB-Drosselung)

o2 Blue 100 (20 Euro/Monat)

  • o2-Flatrate
  • SMS-Flatrate
  • Surf-Flatrate (300 MB-Drosselung)
  • 100 Freiminuten/Monat in alle deutschen Netze
  • 29 Cent/SMS

o2 Mobile Flat (20 Euro/Monat)

  • Festnetz-Flatrate
  • o2-Flatrate
  • Über Festnetznummer erreichbar in der „Homezone“
  • 29 Cent/Minute
  • 19 Cent/SMS
  • optional: Surf-Flatrate (10 Euro/Monat, 300 MB-Drosselung)

o2 Inklusivpaket (10 Euro/Monat)

  • 100 Freiminuten in deutsche Netze
  • 29 Cent/Minute bzw. Mailbox-Abfrage
  • 19 Cent/SMS
  • optional: Weekend-Flat (5 Euro/Monat, o2 und Festnetz)
  • optional: Surf-Flatrate (10 Euro/Monat, 300 MB-Drosselung)

Fazit

Die einzige, mit der ich groß telefoniere, ist meine Schwester. Und die hat seit Kurzem den Blue-Tarif mit 02-Flatrate. Das heißt, solange ich bei o2 bin, kann sie mich eh für umme anrufen. Aber verzichten möchte ich auf die Flatrates nicht, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt …

Ich vermisse lediglich eine SMS-Flat, da ich dank meiner YouTube-Bekanntschaft doch schon gut über die 100 Frei-SMS komme (auf der letzten Monatsabrechnung 30,66 zzgl. MwSt, im Monat davor 18,16 Euro, davor 28,11 Euro). Aber die momentanen Tarife sehe ich eher als Verschlechterung zu meinem jetzigen.

9 Kommentare

  1. ich habe immer noch ein prepaid-handy, und ich habe es erst seit… 2 jahren? so in etwa. geschenkt bekommen, weil ich meine kumpels beim grillen an der isar mal nicht gefunden hatte 😀 davor war ich handy-verachter. inzwischen finde ich es ganz nützlich, wenn ich mich mit jemandem verabrede, und besonders auf reisen, um für meine mama erreichbar zu sein.

  2. ich sag ja… whats app xD
    wenn sich das im freundeskreis noch weiter durchsetzt… tja. dann weiß ich ganz genau, dass ich früher oder später auch nen andren anbieter hab.
    wobei ich halt netztechnisch mit o2 überhaupt nicht glücklich bin. hatte da ständig probleme in der pampa. gibt mein cousin auch zu (arbeitet dort).
    na mal sehen, was die zukunft bringt. fürs erste hab ich ja noch nen teureren vertrag an der backe. ex-freund sei dank. grml

    • @ BrummelBrot:
      „WhatsApp“ kommt momentan wohl nicht in Frage. Und über den Empfang kann ich nicht klagen 🙂 Aber zugegeben, Empfangs- und Sprachqualität waren mir bei der letzten Handywahl wichtig, auch wenn ich von Letzterem momentan kaum etwas hab.

  3. du schreibst: „Ich hatte erst recht spät ein Handy, wenn man das mit den heutigen „Kids“ vergleicht. Und dieses alte Prepaid-Handy hab ich auch recht lange behalten.“ wann hattest du denn dein erstes handy?ich mit 14/15 glaub ich,also für heutige verhältnisse auch spät!so ein dicker knochen mit stummelantenne hatte ich zwar nicht mehr,aba ich kenne leute die so dinger hatten,das waren die aller ersten handys u die hatten wirklich was von einer halben telefonzelle ;D ich hab mein handy jetzt 6 jahre (langsam bräuchte ich ein neues) u hatte dafohr erst 2,ich hab nie einfach so ein neues bekommen,das eine war kaputt u das andere wurde geklaut,aber ich finde es eig auch unötig das man alle 2 jahre ein neues bekommt oder kauft,das ist echt verschendung u so schnell gehen die ja auch nich kaputt!hab auch immer noch prepaid (hatte auch mal 2 jahre vertrag,aber das war sehr teuer) aber so ein extrem praktisches prepaid,das mir automatsich geld aufläd (nich wie früher wo man imma in en laden oder zum automat musste u handykarten kaufen musste u dann freirubeln u anr bzw aufladen) u ne sms flate hab ich auch,super praktisch,muss mich um nix kümmern u spare geld,dumm nur das der empfang manchmal net gut is bzw net geht u die sms so lange brauchen,bin übrigens bei blau.de,füher hat mich das wg dem unschlagbaren preis u weil es so praktsich war net gestörrt,aber mittlerweile störrt es mich etwas u ich will lieber wieder qualität,aber qualität hat seinen preis u man kann halt nich alles haben!2005 gab es schon internetfähige handys?aba nich so wie heute oder?ich meine in dem sinne is mein handy auch internet fähig,so wie die eben früher internet fähig waren,also so eine seite oder so,voll der mist!mein aller erstes,2001 oder so war in dem sinne auh internetfähig….aber das kann man ja nich so nennen u das is auch nich gemeint oder?du meinst schon richtig internetfähig oder?homezone beduetet du hast gar kein normales festnetz tele mehr sondern nur noch handy,du weisst ja die strahlung…krebs usw!!ist ein (richtig) internetfähiges handy denn zu empfehelen?braucht man das?und wie is das so mim handy zu surfen?brauch man dazu eig w-lan?bzw geht das auch im haus wenn man im eigenen haus kein w-lan hat?ich denke es müsste trotzdem gehen,aba ich wollte mal nachfragen!danke ansonsten für die ganzen tarife,will ja auch en neuen tarif u en neues handy,aba naja mal sehen…..!die youtube bekannte scheint dir echt wichtig zu sein oder 😉 ?

    • @ mary-loo:

      Ja, ich hab sie im Laufe der Zeit sehr lieb gewonnen 🙂

      Eher hatte ich mein erstes Handy auch nicht. Vielleicht mit 16 oder 17. Zugegeben, so ein dicker Knochen war das nicht, sondern schon die zweite (oder dritte?) Generation. Ganz am Anfang – das waren noch Knochen 😀

      Klar, das Internetsurfen war nichts im Vergleich zu meinem jetzigen Handy. Ohne UMTS gingen wirklich nur die ganz schlanken Seiten. Aber dafür war die WAP-Flat perfekt, denn eben das war sozusagen der Beginn des Handy-Internets mit ganz einfachen Seiten.

      Bei längeren Telefonaten (wenn es sie denn mal gäbe …) nutze ich gerne ein Headset und leg es eben soweit weg, wie es das Kabel zulässt. Als ich das früher noch nicht so genutzt habe, hab ich nach dem Telefonieren schon mal einen halben Krampf im Arm gehabt, trotz mehrmaligem Seitenwechsels 😉

      Ob man ein internetfähiges Handy benötigt, hängt von den eigenen Wünschen und Bedürfnissen ab. Wenn man im Haus auch mit dem Handy ohne Probleme telefonieren kann, kann man auch Surfen. Ob allerdings auch das schnelle UMTS verfügbar ist, ist natürlich wieder eine andere Frage. Und WLAN daheim hat den Vorteil, dass man seinen Handy-Surf-Tarif währenddessen nicht zusätzlich belastet.

  4. @schokokäse: freut mich 😉

    ja so rieeeesen knochen wie ganz am anfang meinte ich auch nich,das war ja denk ich usa,die ja bei sowas immer etwas schneller sind,aber die 2te generation waren ja auch noch knochen bzw halbe telefonzellen 😉

    was sind denn die ganze einfachen seiten?u was ist ne WAP flate?
    headset ist gut ja,aber die quali ist dann auch nich mer so 1a…
    krampf im arm?das hätte man ja beim normalen tele auch,das muss man ja auch hochhalten oder bei festnetz mit kabel zumindestens den hörer,ich finde man merkt die strahlung eher indem einem das ohr nach langen tele wirklich weh tut u kribbelt bzw heiss u rot wird,ich hab danach imma so ne art „ohr-weh“ u mein ohr ist imma so heiss u rot,unangenehm….daran merkt man auch die strahlung!ja das mit dem seitenwechsel probier ich auch imma,nütz ein bisschen was,aber auch nicht übermässig!
    wie ist es denn ohne das schnelle UMTS?ist UMTS sozusagen mit DSL zu vergeleichen oder noch schneller?u ohne UMTS ist dann wie ISDN?( ungefähr?)
    wiso belastet man seinen handy-suf-tarif weniger wenn man w-lan zu hause hat?du meinst wenn man stattdessen dann aufem normalen pc (oder läppi) surft?mit handy internet wäre für mich halt gut wg fritzbox 12 uhr 😉

    • @ mary-loo:

      WAP-Flat war eine Flatrate für WAP-Internetseiten, die sind wohl im Quelltext etwas anders aufgebaut, damit das von „normalen“ Internetseiten unterschieden werden kann.

      Mit dem Headset, das meinem Handy beilag, bin ich sehr zufrieden. Die Gesprächsqualität empfinde ich als so gut wie direkt am Handy, zusätzlich hats den Vorteil, dass der Klang durch die Ohrhörer noch direkter und somit klarer ins Ohr gelangt.

      Ja, den Krampf im Arm hab ich auch nicht auf die Strahlung bezogen, sondern auf die Armhaltung. Ich kenne keine spürbaren Strahlungswirkungen. Was du beschreibst, klingt ja ziemlich heftig. Und diese Beschwerden hast du beim Festnetz nicht?

      Ich kenn mich mit den genauen Geschwindigkeiten nicht aus, empfinde das Handy-Surfen daheim per WLAN (DSL 6.000) als schneller im Vergleich zum Surfen unterwegs per UMTS. Und mit einfachem GPRS kann man wohl eher mit Modem vergleichen 😉

      Aktuelle Handys können auch per WLAN ins Netz – also z.B. zuhause oder in/an manchen öffentlichen Gebäuden/Plätzen. Und somit gehen diese Daten nicht über das Handynetz und belasten nicht zusätzlich den normalen Handy-Surf-Tarif.

  5. O2 O hab ich auch noch ne Karte hier liegen… fälschlicherweise haben die meinem Freund Gebühren für die Einrichtung abgezogen, was wir nun als Gutschrift auf der Karte haben… mein Freund ist von O2 weg und somit hab ich keinen Bedarf mehr an dem Guthaben… ziemlich mies… aber was anderes, ich hatte den Vertrag genommen und ich hab max. 45 € im Monat/falls ich da jemals dran gekommen wäre!!!!!!!! O.o

    Es gibt auch Verträge ohne alles, nur das eine z.B. nur SMS Flat / nur TelefonFlat usw.!!!! Z.b. bei Vodafone und Base (nur von Base rate ich ab)!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.