Tipps (7): Neuer WordPress-Adminbereich

Heute mal ein Tipp für alle WordPress-Blogger.

Zukünftig wird der Adminbereich von WordPress ein neues Aussehen erhalten, an dem bereits seit einiger Zeit eifrig gewerkelt wird.

Dieses neue Design mit dem Namen „MP6“ kann man schon jetzt nutzen. Und das nicht nur bei eigenständig gehosteten Blogs, sondern auch bei Blogs auf WordPress.com 🙂

WordPress MP6: Dashboard

zum Vergleich die bisherige Ansicht

Die Navigation ist zwar ungewohnt dunkel, dafür ist das allgemeine Erscheinungsbild aber sehr aufgeräumt und verzichtet weitestgehend auf Verläufe.

„Tipps (7): Neuer WordPress-Adminbereich“ weiterlesen

Tipps (6): Facebook-Sichtbarkeiten

Facebook Privacy Watcher – Plugin für Firefox

Sind meine Daten auf Facebook sicher? Habe ich alles nach meinen Wünschen eingestellt? Wer kann was sehen?

Diese Fragen beschäftigen viele Facebook Nutzer in Deutschland. Und so war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Tüftler sich diesem Problem annehmen würden. Diese Tüftler sind namentlich Daniel Puscher, Thomas Paul und Thorsten Strufe, drei Studenten und Forscher der TU Darmstadt.

Quelle: AllFacebook.de

» zur offiziellen Seite mit Download

PrivacyFox – Plugin für Chrome (Safari in Arbeit)

  • Es werden die wichtigsten Facebook Privatsphäreeinstelleungen überprüft
  • Diese können mit einem Klick korrigiert werden
  • Zudem werden Google(+) und besuchte Webseiten überprüft
  • Trackingcodes können gelöscht und blockiert werden
  • Eine „Healthbar“ scannt jede besuchte Seite nach Privatsphärenproblemen.

Quelle: AllFacebook.de

» zur offiziellen Seite mit Download

Hinweis

Dabei darf man natürlich nicht vergessen, dass dies nur das reguläre Profil betrifft. Anderweitige Zugriffe durch „Apps“ sind davon unberücksichtigt, diese haben meist einen Vollzugriff. Und werdet mit einem solchen an sich hilfreichen Plugin nicht unvorsichtig:

Nutzer von Sozialen Netzwerken geben mehr und persönlichere Informationen über sich preis, wenn sie glauben, den Zugriff darauf kontrollieren zu können. Das ist das Ergebnis einer Studie von Psychologen der Carnegie Mellon University. Paradoxerweise kann das nach hinten los gehen – und sensible Daten öffentlich werden, die man privat geglaubt hat.

zum gesamten Beitrag bei Netzpolitik.org

Zum Schluss noch ein Linktipp

mimikama.at ist ein gemeinnütziger Verein und weist auf Faxes und Hoaxes bei Facebook hin. Das Logo trägt passenderweise den Schriftzug „ZDDK: Zuerst denken – dann klicken“. Wobei ich mich schon erschrocken habe, was da los ist, wie viele Falschmeldungen dort herumgeistern.

Tipps (4): Aufgezeichnet

Eigentlich ist eine Aktualisierung meiner derzeitigen Links mehr als überfällig, aber erstmal muss ich etwas (auch für mich) Neues loswerden:

Passend zum letzten Beitrag habe ich bei Minds Delight eine schöne (monatliche?) Internetsendung entdeckt, die sich „Comic und Manga im Gespräch“ widmet, wie es im Untertitel der Seite heißt.

Die erste Folge ist von Beginn an interessant:

Kapitel 1: Flix besucht das Comic Festival München

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=mjGSMJonTWU&showinfo=0]

Kapitel 2: Der (dicke) König von Deutschland

Ich glaube, Ralf König muss ich auch mal bei einer Lesung sehen. Der scheint das sehr witzig zu machen 😀

Das Monster-Buch in der „Ausgepackt“-Vorstellung, ebenfalls im zweiten Kapitel, klingt auch lesens- bzw. sehenswert:

„Tipps (4): Aufgezeichnet“ weiterlesen

Tipps (2): 15x für Blogger

Für mich war nicht wirklich was Neues dabei. das Wichtigste: Bleib du selbst und schreib über das, was dir gefällt 🙂

Schöne Punkte finde ich unter anderem:

2. […] Du brauchst Dir auch nicht zwanghaft einen roten Faden ausdenken, Dein Leben hat bestimmt einen, selbst dann, wenn er sich in der permanenten Abwesenheit eines roten Fadens manifestieren sollte.

8. Freue Dich über Kommentare, aber nimm sie nicht zu ernst. Nimm es auch nicht zu ernst, wenn Du meistens keine Kommentare bekommst, vielleicht passen zu Deinem Inhalt einfach keine Anmerkungen. […]

10. Gucke Dir Deine Statistiken nicht dauernd an. Sie sagen nichts darüber aus, wie gut Dein Blog ist. […]

Alle 15 Tipps in Raventhirds Sketchblog „Die Irrlichterkette“

Tipps (1): Plauder-Blogs

Zwar nur zwei Links, aber die muss ich mal eben loswerden:

Zum einen ist da natürlich NunuBrot. Sie beschreibt sich selbst als „verpeilt, schokisüchtig, kindisch, nachdenklich, anders“. Nicht nur das allein macht sie sympathisch, auch ihre (mal mehr mal weniger) alltäglichen Beiträge sind immer wieder lesenswert 🙂 Sie kommentiert hier schon länger und seit Kurzem kann ich dies auch bei  ihr ohne Zwangsregistrierung. Das ist aber nicht der Grund, weshalb ich sie bisher nicht verlinkt habe. Keine Zeit oder nicht dran gedacht. Wie bei so vielem. Entschuldige! Aber morgen (also heute) denk ich hoffentlich dran. Ich sollte dann ja diesen Beitrag hier sehen 😉

Und letzte Tage habe ich dann noch das geniale Blog von Duschdiva („Alle lieben das Meer. Ich liebe auch das Mehr.“) über ihre Kommentare bei Quadratmeter entdeckt. Nachfolgend eine Auswahl von drei super Blogbeiträgen:

  • Im Gegensatz zu den meisten Magermodels kann man um mich tatsächlich einen Bogen machen.
  • Vom Kalorien zählen nimmt man ab? Also ich habe diese Woche besonders viele gezählt und bin nicht schlanker.
  • Ich nasche gerade Schokolade im Bett *krümel*. Morgen werde ich also genau wissen, welche Seite meine Schokoladenseite ist.