Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Spam (2): Verwechslung

| 1 Kommentar

Betreff: hi
Erstellt: Diens­tag, 9. März 2010, 18:19
Von: Mari­na Obo­rinа <Marinakisssisss@y***o.com>
An: mei­ne-mail­adres­se@w*b.de

Hel­lo!!! Wie geht es??? Sie haben mir auf der Web­sei­te Ihren e‑mail gelas­sen und ich habe mich ent­schie­den, Ihnen zu schrei­ben. Ich will des­sen Mann ich fin­den ich wer­de ein guter Freund und mit dem wir nach abge­schrie­ben wer­den kon­nen. Mich rufen Mari­na. Ich schrieb Ihnen den Brief auf der Web­sei­te und zu mei­ner gro?en Freu­de haben Sie mir geant­wor­tet. Und jetzt will Ich mit Ihnen abge­schrie­ben wer­den. Ich hof­fe dass sich bei uns mit Ihnen die gute Freund­schaft erge­ben wird und ist dass jenes gros­ser mog­lich. Ich will dass Sie mir uber Sie erzahlt haben. Uber Ihr Leben und uber Ihre Inter­es­sen. Ich wer­de selb sei­ner­seits machen. Ich wer­de froh sein, Ihr das Foto zu sehen. Mir ist es sehr inter­es­sant, dass Sie fur der Mensch zu erken­nen. Sie haben mir gefal­len. Mir hat Ihre Umfra­ge auf der Web­sei­te gefal­len. Gera­de des­halb schrei­be Ich Ihnen die­sen Brief. Ich wer­de auf Ihren Brief war­ten. Sie wer­den mich sehr erfreu­en wenn mein Brief zu Ihnen Ihre Ant­wort fin­den wird. Ich wer­de mit der Unge­duld auf Ihren Brief mein neu­er Freund war­ten. Ich wun­sche Ihnen den gan­zen Guten. Mit freund­li­chen Gru?en Marina

Auf die Mail­adres­se, die ich bei mei­ner Kon­takt­an­zei­ge hin­ter­legt habe, kam natür­lich am meis­ten Sin­gle-Spam. Dies hier war der ers­te, kam nach etwa acht Tagen. Aber die Mail­adres­se hat­te ich extra dafür ein­ge­rich­tet. Und dadurch, dass die öffent­lich drin stand, konn­ten sich Inter­es­sier­te auch gleich bei mir mel­den, ohne sich bei Coo­li­bri anmel­den zu müssen.

Der Text strotzt nur vor Feh­lern. Auch inhalt­lich. Nein, ich habe nicht geant­wor­tet. Und ich habe auch nichts von mir erzählt (außer mei­nem Musik­ge­schmack). Umfra­ge? Auf mei­ner Web­sei­te? Ähm, ich glau­be, Sie ver­tun sich da gera­de etwas 😉 Aber Mari­na Obo­rinа – ein klang­lich schö­ner Name 🙂

Ach ja, ein Bild war natür­lich auch dabei:

Foto als E-Mail-Anhang

Foto als E‑Mail-Anhang

PS: Ich spei­cher die Bil­der übri­gens immer noch mal neu als JPG ab. So ist sicher­ge­stellt, dass sich in den Bil­dern kein Schad­code befin­det, der beim Auf­ruf even­tu­ell Unheil anrich­ten könnte.

Ein Kommentar

  1. So was hat­te ich die Tage auch im Spam­ord­ner XD Sogar mit Bild aber viel kür­ze­rem Text aber min­des­tens genau­so mies über­setzt xD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.