Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ich (10): Was höre ich eigent­lich? [Update]

| 4 Kommentare

King sucht Queen! Ein Strauß Rosen­stolz begrüßt dich in mei­ner Zwei­raum­woh­nung zu einem Cul­cha-Can­de­la-Light-Din­ner. Abba wir sind Hel­den, uns ste­hen die Türen offen: Mia (25, NR aus <Stadt>) gefal­len auch Spa­zier­gän­ge, plan­los durch die Natur, in der Nacht leuch­tet uns der Sil­ber­mond den Weg. Gwen es stür­me­risch wird und dir und mika-lt, zie­hen wir uns unse­re Jack­son an und die Mutz­ke weit über die Ohren. Ein Raa­be, nein, fan­tas­ti­sche vier in pink beglei­ten uns und wir lachen, bis die Ärz­te kom­men. Uns über­ho­len ein paar Sport­freun­de. Stil­ler wird es erst, als die Heinz­männ­chen mit ihrem Luxus­lärm im nahen Wig Wam fer­tig sind. And some­day, in the far far future, on a sun­ny green day, we will die hap­py and with no doubt under a yel­low umbrel­la next to black eyed peas.

Bevor ihr weiterlest:
Wie vie­le Musik­in­ter­pre­ten fin­det ihr?
Strauß gilt nicht, da der nicht gera­de zu mei­nen Favo­ri­ten zählt.

Vor der Auf­lö­sung möch­te ich aber schon noch mei­ne Ver­wun­de­rung kund tun, dass mei­ne Leser so unneu­gie­rig sind, sowohl bezüg­lich der elf­ten Frau­en-Fol­ge, aber vor allem zum genau­en Text der Kon­takt­an­zei­ge, für die mich man­che ja auch nur ange­schrie­ben hat­te, um mich zu loben. Aber egal ob wirk­lich kei­ne Neu­gier­de besteht oder doch, habt ihr ja nun den Text. Dazu gabs in der Coo­li­bri als wei­te­re Anga­ben noch PLZ und Mail-Adresse.

Kurz nach Auf­ga­be der Anzei­ge fiel mir ein, dass ich gar nicht an Gen­tle­man und Fet­tes Brot gedacht hat­te und die hät­ten sich ja beson­ders gut für einen Ein­bau ange­bo­ten. Ande­re wie Nena hab ich nicht ver­nünf­tig ein­ge­baut bekom­men. Aber ich kam trotz­dem noch auf 29:

King sucht
Queen! Ein Strauß
Rosen­stolz begrüßt dich in meiner
Zwei­raum­woh­nung zu einem
Cul­cha-Can­de­la-Light-Din­ner.
Abba
wir sind Hel­den, uns stehen
die Türen offen:
Mia (25, NR aus <Stadt>) gefal­len auch Spaziergänge,
plan­los durch die Natur, in der Nacht leuch­tet uns der
Sil­ber­mond den Weg.
Gwen es
stür­merisch wird und dir und
mika-lt, zie­hen wir uns unsere
Jack­son an und die
Mutz­ke weit über die Ohren. Ein
Raa­be, nein,
fan­tas­ti­sche vier in
pink beglei­ten uns und wir lachen, bis
die Ärz­te kom­men. Uns über­ho­len ein paar
Sport­freun­de. Stil­ler wird es erst, als die
Heinz­männ­chen mit ihrem
Luxus­lärm im nahen
Wig Wam fer­tig sind. And some­day, in the far far future, on a sunny
green day, we will
die hap­py and with
no doubt under a
yel­low umbrel­la next to
black eyed peas.

Zum Schluss ein schö­nes Culcha-Candela-Fanvideo 🙂

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=s7RyfD1Hd3c&showinfo=0]

Nach­trag am Mon­tag, 15.11.2010

Es gab zum Teil auch pas­sen­de Reaktionen 🙂

Hel­lo

Mr. Wri­ter. Devil came to me und mach­te mich auf dei­ne Anzei­ge im Coo­li­bri auf­merk­sam. Daher dach­te ich mir ich ant­wor­te mal.

About a girl: Ich mag ger­ne my friends, to be out­side, cof­fee and TV, to tra­vel around the world und natür­lich nicht zuletzt music. Zusätz­lich mag ich tat­toos und pier­cings und just in die­sem Moment juckt mein arm wie blö­de, da ich erst letz­te Woche der Sucht nach­ge­ge­ben habe 😉 Ansons­ten been­de ich gera­de mein Stu­di­um und freue mich auf die Zeit ohne ler­nen und Prü­fun­gen. Ja was soll man sonst noch sagen ….Frag doch einfach……achja mei­ne Schuh­grö­ße ist 42.

Also Let me let you know and break the silence.
Wür­de mich über eine Ant­wort freuen
So long…and thanks for the crutches

Have a nice day!!!

Prin­zes­sin auf dem Abstellgleis

und:

Try This!

That´s a „Late Regis­tra­ti­on“. Do you search „Cra­zy­Se­xy­Cool“? „As I Am“. May­be I´m the Lady. Gaga von dem tol­len Text. You cat­ched my „white blood cell“, »Dan­ge­rous«! Mein Musik­ge­schmack? „Jazz ist anders“. Tog­e­ther „into the wild“ to the „tra­gic kindom“?

sowie:

„Respect“

„Hel­lo“,

ich woll­te Dir nur mei­nen „Respect“ aus­spre­chen. Dei­ne Anzei­ge ist echt geni­al! Dein Text hat mir ein fet­tes (nein, kein Brot!), son­dern Grin­sen ins Gesicht gezau­bert. Auch wenn Du viel­leicht noch kein „Rock­star“ bist – Du hast echt Talent! „Glo­ria“ kommt also viel­leicht noch!

„I like“ Wort­akro­ba­ten. Aber lei­der bin ich ver­hei­ra­tet. Daher wün­sche Dir „Feli­ci­ta“ bei der Suche nach Dei­ner „per­fekt 10“ bzw. „Soul­ma­te“ und vie­le „Nights in white satin“ und dass sich Dei­ne Wün­sche erfül­len, wenn Du einen „Komet“ siehst.

Und nicht, dass Du jetzt denkst, ich hät­te dir aus einem Gefühl des „I can´t get no satis­fac­tion“ oder „I just can›t get enough“ geschrie­ben – Ich will ja nicht auf den „High­way to hell“… Ich hab mich ein­fach von Dir inspi­rie­ren las­sen (ich hof­fe, Du kennst alle Titel, sonst ist es ja nicht witzig…)

Um „Not­hing else mat­ters“ und unge­fähr 1000 wei­te­re Song­ti­tel unter­zu­brin­gen, aus denen was machen könn­te (eiget­lich hör ich ja auch ganz ger­ne dance­floor, aber da scheint man gar nicht draus machen zu kön­nen…) fehlt mir jetzt lei­der die „time to wonder“.

Also „Time to say goodbye“

„Jes­sy“

P.S. „Ima­gi­ne“ „What a won­der­ful world“ this could be „If ever­yo­ne cared“!

4 Kommentare

  1. So ist das bei PW Sei­ten ^^ Das hat wohl weni­ger mit neu­gier­de zu tun als mit dem Unver­ständ­nis etwas pass­wort­ge­schützt auf eine sonst offe­ne Sei­te zu stel­len XD

  2. Der Text gefällt mir. Das Pro­blem was ich sehe? Zu intel­li­gent für vie­le Frau­en. Punkt. Vie­le Frau­en haben auch Angst vor Din­gen die sie nicht sofort ver­ste­hen. So ging es mir auch schon mit Männern. 

    Ich bin ver­wun­dert, dass ich die Anzei­ge nicht gele­sen habe. Ich lese näm­lich eigent­lich häu­fig die Anzei­gen in der Coolibri. ^^

    • Es stand aus Kos­ten­grün­den nur in einer Aus­ga­be. Bei dem Umfang war das teu­er genug. Und nach dem „Erfolg“ hat mir das auch gereicht.

      Wobei ich man­chen Erst-Ant­wor­ten nach zu urtei­len nicht alle Frau­en damit über­for­dert habe, sie­he den Nach­trag oben 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.