Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Meine Frauen (10): Kontaktanzeige

| 16 Kommentare

Nachdem ich vor mehreren Jahren mit einer Kontaktanzeige (mit der ich im Nachhinein auch nicht mehr zufrieden war) kläglich scheiterte, habe ich es Anfang des Jahres noch einmal wissen wollen – und wieder in der Coolibri (ein kostenloses monatliches Veranstaltungsmagazin), diesmal in der Ruhrgebiet-Ausgabe.

Ich habe die Kontaktanzeige kurz nach Einsendeschluss für die März-Ausgabe aufgegeben und die Express-Funktion gegen eine geringe Pauschale aktiviert. So dauerte es knapp einen Monat, bis die Kontaktanzeige in die Druckausgabe kam, online wurde sie jedoch innerhalb eines Tages gestellt und blieb dort parallel mit der passenden Druckausgabe bis Ende April, also fast zwei Monate:

King sucht Queen! Ein Strauß Rosenstolz begrüßt dich in meiner Zweiraumwohnung zu einem Culcha-Candela-Light-Dinner. Abba wir sind Helden, uns stehen die Türen offen: Mia (25, NR aus …) gefallen auch Spaziergänge, planlos durch die Natur, in der Nacht leuchtet uns der Silbermond den Weg. Gwen es stürmerisch wird und dir und mika-lt, ziehen wir uns unsere Jackson an und die Mutzke weit über die Ohren. Ein Raabe, nein, fantastische vier in pink begleiten uns und wir lachen, bis die Ärzte kommen. Uns überholen ein paar Sportfreunde. Stiller wird es erst, als die Heinzmännchen mit ihrem Luxuslärm im nahen Wig Wam fertig sind. And someday, in the far far future, on a sunny green day, we will die happy and with no doubt under a yellow umbrella next to black eyed peas.

Anzeige online

Gleich nach wenigen Tagen meldete sich eine 22jährige Studentin aus Düsseldorf. Nach ein paar Mails wechselten wir zu ICQ, nach 5–10 Minuten tauschen wir Fotos aus – und dann war sie plötzlich offline und hat mich wohl auch auf die Ignorierenliste gesetzt. Sehr nett 😐 Auf meine Mail kam natürlich keine Antwort.

Eine reagierte gleich nach meiner ersten Mail nicht mehr. Und manche wollten mich einfach nur loben …

hmm…
pass auf ich dachte ich bin mal ehrlich statt einfach nicht mehr zurück zu schreiben…

Du schreibst mir persönlich einfach zu viel… das interessiert mich eigentlich auch gar nicht… hab mich nur gemeldet weil ich deine anzeige echt nett fand aber mehr auch nicht…

wünsche dir alles gute

Anzeige gedruckt

Aber ich hätte nicht gedacht, dass heutzutage immer noch die gedruckte Anzeige erfolgreicher ist als online. Jedoch auch nicht wirklich erfolgreicher.

Eine 25jährige Studentin (u.a. Religion) aus Dorsten meldete sich nicht mehr, nachdem ich schrieb, dass ich Atheist bin.

Eine verabschiedete sich nach dem Lob auch schnell, da sich ein solcher Kontakt für sie als Verheiratete quasi „verbieten“ würde. Da scheint das Vertrauen in der Beziehung ja nicht allzu groß zu sein.

Und auch eine 25jährige („Wo ich gerade so deine Freizeitbeschäftigungen gelesen habe, fällt mir ganz stark auf, dass wir zu Zweit sehr viel Spaß haben könnten“ und „Na, dann hoffe ich mal, dass mir dein Daumendrücken Glück bringt .. und wenn, dann sollten wir uns unbedingt mal „näher“ kennen lernen .. findest du nicht auch?! 😉 “) war nach meinem Foto plötzlich still.

Mit einer 20jährigen Azubine aus Essen kam es nach kurzen Mails zu einem Tele und am selben Abend sogar zu einem Treffen (aber womöglich auch nur, weil sie mich mangels Fototausch vorher nicht gesehen hatte). Wir konnten uns zwar einigermaßen unterhalten, aber das wars meinem Gefühl nach auch. Sie verabschiedete sich zwar mit „Wir schreiben uns“, aber so recht glaubte ich nicht dran – und ich sollte Recht behalten.

Mitte Mai kam dann überraschend noch eine Mail einer 28jährigen aus Gelsenkirchen, aber nachdem ich ihr ein Foto gemailt hab, war wieder Funkstille.

Ziemlich lange stand ich mit einer in Kontakt, die sich Anfang März gleich als zweites gemeldet hatte:

Hi,

mit meinen 44 Jahren bin ich zwar viel zu alt für Dich :-), ich möchte Dir aber trotzdem ein Kompliment für Deine Coolibri-Anzeige machen – sie ist Klasse und zeigt, dass Du Phantasie hast!

Viel Glück bei Deiner Suche,

lg

Der Kontakt schlief erst Ende Mai ein, was für einen reinen E-Mail-Kontakt bei mir schon eine beachtliche Leistung ist. Ich brauche generell „direkten“ Kontakt (also in dem Sinn, dass man gleich antworten kann: Treffen, Telefonate oder wenigstens ICQ/MSN).

Es ist zwar schön, für eine gelungene Kontaktanzeige gelobt zu werden, aber dafür habe ich sie  ja eigentlich nicht in „Er sucht Sie“ eingestellt …

16 Kommentare

  1. Es kann aber auch ganz anders gehen.
    Mein Mann hatte „damals“ eine Kontaktanzeige aufgegeben, und wie man an dem Begriff „Mann“ sehen kann, hat’s geklappt. Und das auch noch, obwohl es in der Anzeige gar nicht um eine Partnersuche ging :D.

  2. Ich hab echt – absolut – keine Ahnung was die Weiber heutzutage an aussehen erwarten. Also ich kenne ja ne menge hässlicher Vogel (echt jetzt) aber du gehörst da ganz sicher nicht zu . Ungelogen.

  3. *lach* Das kenn ich irgendwo her.
    Hin und wieder werde ich von (armen, einsamen) Männern angeschrieben, bei denen es mich wundert, dass sie nicht auf ihrer Schleimspur ausrutschen (wirklich…).
    Und sobald sie dann ein Bild von mir sehen, sind sie auf und davon. 😀
    Viele haben aber auch einfach mit meiner Art Probleme… Bin ich freundlich-dümmlich-zurückhaltend bin ich langweilig. Bin ich aufbrausend-Späßchen-machend rede ich zu viel, bin uncool und wasweißich.

    Aber ich meine – hey!
    So bin ich, äußerlich wie innerlich und ich werde mich bestimmt nicht für jemand anderen ändern, es sei denn, ich möchte mich von mir aus ändern. Entweder die Leute kommen darauf klar, oder sie haben halt Pech gehabt. Dann entgeht ihnen halt was – püh! 8P

  4. Solange ich noch ein wenig Netz habe: Sonnige Grüße aus dem Wendland 🙂 Gorleben soll leben!

    @Koibri:
    Schreiben ist so eine Sache. Je weniger man jemanden kennt, desto eher denkt sich die Phantasie den Rest schön. Ob sie der Wirklichkeit entspricht oder eher schlechter oder besser ist, merkt man erst mit der Zeit. Und auch Aya muss aufpassen, dass sie nicht ausrutscht 😉

    Wenn ich wieder daheim bin, wirds die Tage schon wieder eine neue Folge dieser Serie geben, ausnahmsweise aus der Reihe, da ein aktueller Fall.

  5. Sowas kann wirklich frustrierend sein.
    Ich hatte mich mal bei einer Art Partnerbörse für Bauern angemeldet. Bin ich Bäuerin? Nö – War aber mal mit einem Landwirt zusammen und dachte mir – Warum nicht da mal die Fühlerchen ausstrecken. Die sind ja was bodenständiger… Dachte ich mir… Pfeiffadeckl.
    End vom Lied: 2 schrieben mir nicht mehr, nachdem sie hörten ich sei evangelisch und ich würde mich nicht umtaufen lassen…
    Einer wollte nichts mehr von mir wissen, nachdem ich sagte, ich komme nicht aus einer Bauernfamilie…
    Einige wollten nur was für Spielchen im Stall…
    Einer war ganz direkt und sagte, er wolle keine mit Hirn, sondern eine zum Arbeiten. Toll ^^
    Und einem war ich zu dick. Klar, bin kein Magermodel, aber… Wenn jemand selber nich gerade einen 25er BMI hat, braucht der mir nich doof kommen!
    Was ich damit sagen will: Fühl dich mal getröstet und mach dir nichts draus. Menschen sind manchmal dumm und sehen nicht, dass se einen tollen Menschen vor sich haben.

    • Religionen sind mir eher weniger sympathisch, aber allgemein finde ich es eine Unart, aktiv zu schweigen. Wenn sich beide nicht mehr melden (z.B. nachdem sie bei/nach einem Treffen gemerkt haben, dass es nicht so harmoniert), Okay. Aber wenn sich doch einer beim anderen meldet, sollte der andere wenigstens die Stärke haben, zu sagen, wie er denkt und fühlt. Aber selbst Ausreden fände ich immer noch besser als sich gar nicht zu melden. Nichts ist schlimmer als Ungewissheit.

      PS: Spielchen im Stall? 😛

  6. Ja, Spielchen im Stall 😉 Oder muss dich da Frau Dr. Nunu aufklären 😉
    Ja, dieses nicht mehr melden nach einem Treffen ist einfach unfair. Man fragt sich immer, was war denn da jetzt das Problem.
    Ich buch inzwischen schlechte Dates als „Geschichten fürs Alter“ ab. Manche sind ja schon filmreif ^^

    • Word.
      Ich persönlich hab nicht so das Problem damit, wenn Leute bei einem Treffen merken, dass man nicht miteinander harmoniert.
      Aber muss man dann so fies sein und sich einfach nicht mehr melden? Das macht man einfach nicht. Auch wenn es vielleicht unangenehm ist, aber man sollte das trotzdem in einem Gespräch klären, statt so ne Nummer abzuziehn.

  7. Tz… dann sag ich dir eben nie wieder das du gut aussiehst. Pft!

  8. Uff… also ich hab alle meine Männer (bis auf die ersten beiden.. damals.. als ich jung war ^^) aus dem Netz gefischt. Keiner davon war ein Topmodel… und ich bin auch weit davon entfernt. Meine Erfahrung ist, dass man dadurch, dass man erst das Innere kennenlernt über kleinere Makel leichter hinweg sieht. Aber natürlich habe ich auch einen bestimmten Geschmack und ja auch ich hab schon angefangen zu schweigen. Ganz ehrlich? Ich wusste einfach nicht wie ich formulieren soll, dass derjenige nicht mein Fall ist. Mittlerweile bin ich da offener, ich schätze ich würde es nun kommunizieren können.

    Generell frag ich mich aber auch oft was die Männer erwarten… (da stehen viele den anspruchsvollen Frauen in Nichts nach.. ;)) Möglichst dicke Titten, aber ansonsten sollte der BMI bitte bei 19 liegen? ^^ Und wahlweise dann einen IQ von 150 oder besser dumm wie Bohnenstroh. Ja neeee, is klar.

    Vieles liegt an der Ausstrahlung… nicht am Aussehen. Und solange man wahnsinnig unglücklich ist.. ist die leider nicht so unglaublich strahlend.. :/

    Ich hätte echt Lust dich am Kragen zu packen, zu schütteln und zu bestimmten Stellen zu schleppen…

    • Hoppla, hab gedacht, ich hätte schon geantwortet.

      Zu bestimmten Stellen?

      Ja, das mit der Ausstrahlung ist so ein ganz arg blöder Teufelskreis 😐

      Genau, diese Prioritätensetzung beim Kennenlernen übers Netz ist mir auch recht sympathisch. Aber meine Fotos scheinen wohl einfach zu abschreckend sein, als dass man das noch als „kleinere Makel“ bezeichnen könnte …

      Also ich bin in vielen Dingen sehr flexibel, aber Hirn sollte schon gut vorhanden sein, dass man sich auch gut unterhalten kann 🙂 „Warum liegt denn da Stroh?“-Fragen brauch ich nicht 😉

  9. Ich hatte das Problem damals auch, aber im Gegensatz zu dir sah ich als Teenager echt wie ein Unfall aus. xD Kerle haben mir auch nicht zurückgeschrieben, micht verarscht, ganz zu schweigen von dem Mobbing in der Schule…und besonders fieses Mobbing, wenn ich mal jemanden toll fand. Wer will schon ein Opfer als Freundin? Und das war ich…>.<

    Was die gescheiterten Dates bzw. Kontakte angeht, da kenne ich mich auch bestens aus. Affäre sein, Polizisten verführen, Finanzberater toll finden und nur als potenzielle Kundin gesehen werden, alte Männer, junge Männer…aaaaaalles schon gehabt, nicht funktioniert, aber Schreibstoff geliefert. ^^
    Im Nachhinein finde ich das ganze ja lustig…
    Heute ist es dann wiederum andersherum…alle wollten mit mir ins Bett und waren urplötzlich weg, als es nicht funktioniert hat. Oo

    In Beziehungen sein Glück zu finden ist übrigens ziemlich gefährlich…man sollte vorher schon halbwegs gut alleine klarkommen, ansonsten hat man bei einer Trennung sehr schlechte Karten…ich begehe diesen Fehler aber auch immer wieder.. -.-

    • @ Journey:

      Und du meinst, ich sehe jetzt nicht so schlimm aus wie du damals?

      Ich war bin wohl zu unbedeutend/unbemerkt, um jemandem auf- geschweige denn gefallen zu können.

  10. Hast du Unterbiss gehabt, ein schielendes Auge und Ohren wie Dumbo? O.o
    DAS sind schmerzen gewesen… >.<

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.