Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ich (62): Was habt ihr eigent­lich genau?

| 38 Kommentare

In den letz­ten Wochen  geis­tert mir die­se Fra­ge schon des Öfte­ren im Kopf her­um. Zumal ich das auch schon von ande­ren gefragt wur­de, da die­se das von mir wohl nicht so kennen.

Was waren das genau für Situa­tio­nen und Äuße­run­gen, mit denen ich unan­ge­nehm auf­ge­fal­len bin? Denn ich möch­te ja schon ger­ne an mir arbei­ten, soweit mög­lich, um viel­leicht doch noch irgend­wann sozi­al­ver­träg­lich zu werden 😕

Die­se Fra­ge muss nicht zwin­gend hier beant­wor­tet wer­den, auch per E‑Mail wäre ich euch für eure Aus­füh­run­gen dankbar.

Dan­ke 🙂

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=fUh69fW9OWI&showinfo=0]

38 Kommentare

  1. Oh, okay. War­te. Ich geh mal mei­nen kom­plet­ten Blog durch­su­chen und schreib dir die pas­sen­den Stel­len raus.

  2. Also das mit der Email zum The­ma Whats App hab ich dir ja gleich gesagt bzw. dir mei­ne Mei­nung gegeigt. Ich mei­ne, wie spie­ßig, ver­bohrt, pin­ge­lig und para­no­id kann man sein?

    Und nun durch­leuch­te ich mal dei­ne Kom­men­ta­re in dei­nem Blog. Wobei man sagen muss, dass es fast schon scheint, als wärst du auf dem Weg der Besserung.

    Scho­ko­kä­se hat gesagt…

    Das zwei­te Bild fin­de ich inter­es­sant. Das sieht so aus, als hät­test du eine Wes­pen­tail­le und rie­sig brei­te Schul­tern – dein Vater heißt nicht zufäl­lig Meis­ter Pro­per? XD
    5. Sep­tem­ber 2011 23:41

    Dum­mer Ver­gleich… sowas wol­len Frau­en nicht hören. Nee. Und das noch als Witz ver­schnürt… Geht garnicht.

    Scho­ko­kä­se hat gesagt…

    Ich finds scha­de, dass du dich fast immer so devot von oben her­ab foto­gra­fierst, das macht die Fotos ins­ge­samt was langweilig.
    21. August 2011 11:28

    Als Kri­tik unter Freun­den… ok. Soll­test du sowas mal einer Frau sagen, die du inter­es­sant fin­dest oder so: No go. 

    Scho­ko­kä­se hat gesagt…

    Schon trau­rig, dass man­che sich immer noch an »wer schön sein will, muss lei­den« hält. Zumal »schön sein« auch sehr sub­jek­tiv ist, wie ich hier wie­der sehr schön sehe.
    19. August 2011 22:22

    Geeeeht gar­nicht!!! Jun­ge, sowas kannst du zu Frau­en nicht sagen!

  3. Scho­ko­kä­se hat gesagt…
    @ Chrissy:
    Es ist nicht bös gemeint. Aber so aus­führ­lich, wie du dich hier bis­her selbst dar­stellst, sehe ich für mich eher weni­ger Sinn in der Aktion 😉
    17. August 2011 13:37

    Auch wenns nicht bös gemeint ist. Es ist nahe am: »Leck mich am Arsch«

    Scho­ko­kä­se hat gesagt…
    Auf Arbeit noch nie zu spät gekom­men? Das klingt nach einer »inter­es­san­ten« Arbeit … Wo bzw. als was arbei­test du denn nun wirk­lich? XD
    30. Juli 2011 19:21

    Unnö­tig. Sich über Feh­ler in Recht­schrei­bung und Gram­ma­tik lus­tig zu machen ist sowie­so ziem­lich dumm.

    So. Ich bin bei 650 von 1315 Kom­men­ta­ren in mei­nem Blog und mach damit erst­mal Pau­se. Aber bis hier her war es weni­ger als ich dachte 😉

    Nur ist mir noch all­ge­mein auf­ge­fal­len, dass du sehr bes­ser­wis­se­risch bist… Jeder drit­te Kom­men­tar ist irgend eine Ver­bes­se­rung oder eine Moral­pre­digt… (über McDo­nalds, Öko­lo­gie, Frau­en­sa­chen…) aber gut, damit kann man klar kom­men. Man will ja auch nicht, dass du ganz auf dei­ne Mei­nungs­äu­ße­rung ver­zich­test. Es soll­te nur in Maßen blei­ben und du soll­test nicht so ver­bohrt sein, wenn jemand eine ande­re Mei­nung hat 😉

  4. Mc Donalds, Öko­lo­gie: Wenn es nun­mal so ist? oO Eine Ver­bes­se­rung ist also schlecht? wtf

  5. Willst du lie­ber belo­gen werden?@Chrissy? Oo Klingt irgend­wie mehr nach man­geln­der Kri­tik­fä­hig­keit deinerseits…

  6. @Usako: Na was Mcens und Öko­lo­gie angeht… ist ja schön und gut wenn er das so sieht. Aber mich küm­mert das eben weni­ger und er kann ja sei­ne Mei­nung haben, aber nicht ande­re Leu­te (oder sagen wir: mich) damit ner­ven. Wenn er das in sei­nem Blog the­ma­ti­siert, ger­ne… aber mich soll er dann nicht voll­kä­sen, wenn ich nen Bur­ger esse oder so.

    Und was das ande­re angeht… Ich hab nichts gegen Kri­tik, aber der Ton macht die Musik. Und da ver­greift er sich des öfte­ren mal.

  7. @ Chris­sy & Usako:

    Ich weiß nicht so recht, was ich davon hal­ten soll, auch wenn mich Usa­kos Bei­trä­ge wie­der etwas aufmuntern. 

    Ges­tern Abend, als ich nur Chris­sys Kom­men­ta­re las, dach­te ich nur: o.O Ist das wirk­lich so extrem? 

    Zuge­ge­ben, mein Humor ist recht schwie­rig. Ich ver­su­che ein­fach, in jeder Klei­nig­keit was Lus­ti­ges zu sehen, wo das Leben schon schei­ße genug ist. Und wenn ein Schreib­feh­ler einem Satz einen ganz ande­ren Sinn gibt, dann gehört das eben auf jeden Fall dazu 😀

    Und ich fin­de es sehr trau­rig, wie man sich anschei­nend zwei par­al­le­le Rea­li­tä­ten auf­bau­en kann. Eine Wunschwelt und eine Welt, in der man ohne Nach­zu­den­ken ein­fach kon­su­mie­ren kann, ohne Rück­sicht auf Lei­den und Ver­lus­te. Wahr­schein­lich war es dann auch bes­ser so, dass ich in dem Bei­trag, wo eine Zukunft ohne Atom­kraft gewünscht wur­de, nicht gefragt habe, ob frau denn auch Strom aus nach­hal­ti­gen Quel­len bezieht 🙄 

    Nach dem Lesen dei­ner Kom­men­ta­re hier gings mir extrem mies. Wenn ich mit mei­nem Ver­hal­ten wirk­lich so oft so extrem anecke, macht es dann über­haupt Sinn, nach einem VHS-Kurs zu Benimm bzw. Kom­mu­ni­ka­ti­on zu schau­en? Was bringt es, wenn ich mich um 180° ver­bie­gen muss, um der Gesell­schaft zu „gefal­len“? Das bin dann doch nicht mehr ich. Bin ich tat­säch­lich zu einem Ein­zel­gän­ger­le­ben ver­dammt? Was macht das Leben dann noch für einen Sinn? 

    Es scheint so, als wür­de ich eher fal­len, bevor ich ande­ren gefal­le 😕 Womög­lich wäre es das Bes­te, mit dem Blog­gen auf­zu­hö­ren, um durch den vir­tu­el­len Kon­takt nicht in Ver­su­chung zu gera­ten, bei ande­ren mit­zu­le­sen und die­se mit mei­nen Kom­men­ta­ren zu belästigen.

    • Und genau das mein­te ich …
      Du fragst etwas, man sagt, wo man sich ange­pisst fühl­te und du gleich wie­der »ob ich dann über­haupt für die Gesell­schaft gemacht bin!?«

      Sor­ry, aber … Dann frag ein­fach nicht nach! Ich kann Chris­sy sehr wohl ver­ste­hen. Mir hast du ja auch mit dei­nem Grö­ße 42-Spruch sehr verletzt
      Das ist dir aber egal. Haupt­sa­che einen über­flüs­si­gen Witz geris­sen! Weißt du… Im Kin­der­gar­ten war man viel­leicht der King, wenn man stets Sprü­che riss… Aber irgend­wann lei­det im Erwach­se­nen­le­ben die Ernst­haf­tig­keit darunter!

    • Und da stim­me ich Brum­mel voll und ganz zu. Des­halb hab ich hier auch nicht wei­ter geschrie­ben und Kom­men­ta­re raus­ge­sucht. Erst fragst du danach, und dann bist du nicht ein­ver­stan­den, wenn man dir sagt, was einem nicht passt. Oder wirst manisch-depressiv.

      Und so ist es… du ver­letzt mit dei­nen Kom­men­ta­ren eben manchmal.

    • @ Brum­mel­Brot:
      Grö­ße-42-Spruch? Sagt mir jetzt nichts. Aber anschei­nend ist die Über­le­gung ja berech­tigt, wenn schon so vie­le Klei­nig­kei­ten stö­ren. Und es sich dabei tat­säch­lich nicht nur um eine Ein­zel­mei­nung han­deln sollte.

      @ Chris­sy:
      Ich hat­te eben gehofft, es wären (zumin­dest auch) Din­ge, an denen ich ohne grö­ße­re Pro­ble­me arbei­ten könn­te. Aber das war wohl ver­ge­bens. Und offen­sicht­lich ists ja öfter als nur manchmal 😕

    • Na so darfst du das auch nicht sehen Scho­ko. Ich habe über 200 Kom­men­ta­re von dir – weit­aus über 200 Kom­men­ta­re. Und habe dabei nur knapp 10 gefun­den, wo du etwas bei mir ange­eckt bist oder ver­let­zend warst. Das sind knap­pe 5 %.

    • @ Chris­sy:

      Ach, dann hast du bereits (fast) dein gan­zes Pul­ver gegen mich ver­schos­sen? Aber mir gings bei dem „viel“ auch nicht so sehr ums Ver­hält­nis mei­ner schlech­ten Kom­men­ta­re zur Gesamt­zahl mei­ner Kom­men­ta­re, son­dern um das Ver­hält­nis, dass vie­le der „schlech­ten“ Kom­men­ta­re Klei­nig­kei­ten sind bzw. ent­hal­ten, wo ich kein wirk­li­ches bzw. kein gro­ßes Pro­blem drin sehe.

    • @Schoko
      Nach dem Spruch steht eins fest: Du bist sowohl bera­tungs­re­sis­tent, als auch igno­rant. Sor­ry, aber das ist ein­fach fakt. »Klei­nig­kei­ten« sind das wahr­lich nicht, wenn man sein Gegen­über verletzt.

    • … Dann ist ja gut. Ich sag nichts mehr ‑___-«

  8. mir gehts zwar gera­de gar nich gut,aber hier­zu muss ich mich jetzt mal aus­führ­li­cher zu wort melden,wollte ich schon von anbe­ginn des bei­tra­ges u chis­sys kommentare,usako hat dann haupt­säch­lich das geschrie­ben was ich dachte,aber ich ver­su­che das gan­ze mal aufzutrösseln.…erst mal: total coo­les video,ich bin schwer begeistert,sehr wahr,sehr pas­send u sehr lustig…

    so nun zu dem bei­trag u den kommis:

    zum bei­trag: was etwas nervt ist die­se (teil­weis­se) besserwisserei,damit mei­ne ich aber kei­nes­falls sachen über öko­lo­gie oder mcdoof oder frau­en usw (da hast du recht u es ist super das du drauf auf­merk­sam machst,manchen ist es nur unangenehm,weil sie zu faul sind was zu ändern u sich kein schlech­tes gewis­sen ein­re­den las­sen wollen,was sie eigent­lich auch so zum teil haben müss­ten) son­dern eher das du manch­mal so pedan­tisch bist u so erbe­sen­zäh­le­risch u manch­mal alles bes­ser weisst,wo man sich denkt ist doch egal jetzt u die­se wort­spie­le die chris­sy anspricht,das nervt mich auch,wortspiele sind lustig,aber nicht wenn sie schwei­nisch oder ver­let­zend sind,des wei­tern bist du sehr ehrlich,was super ist,denn die meis­ten sind kaum ehr­lich u die meis­ten ver­tra­gen es auch nich u sind nich son­der­lich kri­tik­fä­hig (sie­he chris­sys kom­mis) aber manch­mal bist du vllt ein ganz kl biss­chen zu ehrlich,generell ist ehr­lich­keit aber was gutes u man soll­te es sich bewahren,ich bin auch ein sehr ehr­li­cher mensch u bin oft des­we­gen angeeckt,das mögen die leu­te eben nich so,da heu­te vie­le schlei­men u lügen u kom­pli­men­te machen obwohl sie es nich meinen,die meis­ten sind da ja so unna­tür­lich u verlogen,aber die wahr­heit ist schon besser,es heisst ja wer die wahr­heit sagt,braucht ein ganz schnel­les pferd,da ist wohl was dran,aber man soll­te auch nie­man­den verletzen,man muss den grad fin­den zwi­schen wahr­heit u verletzung,das ist schwer,das bes­te ist man sagt die wahr­heit (kom­plett u offen) aber freund­lich verpackt,damit man nie­man­den ver­letzt u bei einem kom­mi hast du chis­sy wohl bis­si verletzt,war vllt etwas hart,aber beim rest hat­test du wohl recht!also mich nervt eig nur das pedan­ti­sche bes­ser­wis­se­ri­sche u die wort­spie­le u das jammern,ansonsten ist es ok u jeder hat ja sei­ne fehler,ich fin­de es aber mutig das du das über­haupt zur dis­kus­si­on stellst,schade fin­de ich es das du jetzt so geknickt bist,einmal möch­te ich sagen das chis­sys mei­nung jetzt auch nicht das non plus ultra der mensch­heit ist,nur weil sie es so emp­fin­det muss es nich so sein usa­ko u ich sehen es ja auch anderst u auf der ande­ren sei­te jam­merst du jetzt wieda,ich kann ver­ste­hen das dich chris­sys kom­mis ver­letzt oder run­ter gezo­gen haben,aber usa­kos waren doch gut u mei­ne auch (du musst auch mal das gute sehen) u mit dem blog­gen auf­hö­ren zu wol­len ist jetzt auch über­trie­ben (nich imma so über­trei­ben) du bist halt ein sehr emp­find­li­cher mensch,hochsensibel (ich ja auch) u wahrsch bist du bei sachen ver­letzt wo ande­re nich mal drü­ber nach­den­ken würden,weil die meis­ten ja mega unsen­si­bel sind,das du so sen­si­bel bist ist ja eig was gutes,nur lei­dest du wohl sel­ber manch­mal drunter,ich wür­de sagen du musst ver­su­chen es nich zu über­trei­ben u dich nich reinzusteigern,du brauchst ein dicke­res fell!allerdings musst du dir jetzt auch nich ein­re­den lassen,das du sooo anders bist,du bist ein mensch u men­schen haben fehler,du soll­test nur versuchen,teile zu ändern oder zu optimieren,aber dh nich das du nicht auch lie­bens­wer­te cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten hast!

    so nun zu den kommis:

    chris­sys: @schoko: also soweit ich das beur­tei­len kann,hast du mit whats­app recht u mit facebook,google u den gesich­ter­ken­nun­gen auch,nur weil man­che sich mit dem daten­schutz nich aus­ken­nen u da unge­bil­det sind oder sich kei­ne gedan­ken machen wollen,bist du nich para­no­id wie bei SNACKS behaup­tet u ich fin­de es schon krass das sich dann man­che so über dich lus­tig gemacht haben (da hat­te usa­ko auch recht) es ist kei­nes­falls paranoid,sondern sehr rea­lis­tisch u ich fin­de para­no­id ne kras­se belei­di­gung u sich über jmd lus­tig machen nur weil man sel­ber ka hat ist schon sch..sse! chris­sy schrieb: »Ich mei­ne, wie spie­ßig, ver­bohrt, pin­ge­lig und para­no­id kann man sein?« ist ne kras­se aus­sa­ge von chris­sy u mei­ner mei­nung nach ziem­lich beleidigend,ich fin­de es weder spie­ßig noch para­no­id oder pin­ge­lig oder ver­bohrt wenn einem der daten­schutz wich­tig is,wenn die ande­ren nich wollen,sollen sie machen,das muss ja jeder sel­ber wissen,aba dann nich heu­len wenn was schlim­mes passiert,es kann sehr viel pas­sie­ren u ich hab nix zu ver­ber­gen ist kein argu­ment (wie usa­ko schon fest stell­te) so viel mal zum the­ma daten­schutz usw

    dazu: »Das zwei­te Bild fin­de ich inter­es­sant. Das sieht so aus, als hät­test du eine Wes­pen­tail­le und rie­sig brei­te Schul­tern – dein Vater heißt nicht zufäl­lig Meis­ter Pro­per? XD« möch­te ich sagen,klar scho­ko das war nich gera­de schmei­chel­haft von dir,hätte ich so wahrsch auch nich gesagt,wobei das bild fra­gen auf­ge­wor­fen hat u man sowas vllt schon gedacht hat,von daher war es nich ganz falsch,die meis­ter prop­per ber­mer­kung hät­test du dir vllt spa­ren können,aber vllt soll­te es ja wirk­lcih ein witz sein,wie gesagt der grad zwi­schen verletzung,witz u ehr­lich­keit ist schmal,aber ganz falsch war die ber­mer­kung nicht u vllt war es ja wirk­lich ein witz,nur ein biss­chen undiplomatisch!

    das hier: »Ich finds scha­de, dass du dich fast immer so devot von oben her­ab foto­gra­fierst, das macht die Fotos ins­ge­samt was lang­wei­lig.« mhh ja also ich sehe das ehr­lich gesagt genauso,u die­ses devo­te mag ich bei frau­en auch nich,is halt imma die fra­ge ob man das dann erhlich sagt,aba wofür sind die kom­men­tar­funk­tio­nen da,wenn man nich mehr ehr­lich sein darf u sei­ne mei­nung nich mehr sagen darf?ich den­ke du hast es nur gut gemeint da du ja für die gleich­be­rech­ti­gung kämpfts,klar das chris­sy das bis­si ärgert,aber zu hart fand ich das auf kei­nen fall,dieses devo­te kann ja nich jedem gefal­len u ich mag die­ses von oben foto­gra­fie­ren auch nich,das darf man schon sagen,hab das gefühl @chrissy das du bis­si eitel bist (nich böse gemeint) u dann nich so gut mir kri­tik klar kommst.…nich böse gemeint,aba das mein­te ja usa­ko auch schon u das gefühl trängt sich auf!klar kei­ner hört ger­ne kritik,aber es muss einem auch net alles gefallen!ich fin­de schon das man das auch einer frau sagen kann die man inter­es­sant ist,man muss manch­mal mit der wahr­heit leben u war­um soll man sein flirt­ob­jekt oder sei­nen part­ner anlügen?gut vol­le lot­te die wahr­heit wie scho­ko is manch­mal auch too much,aber man kann schon sagen was man denkt (fast immer)!man muss dann natür­lich auch mit den kon­se­quen­zen leben!

    das hier: »Schon trau­rig, dass man­che sich immer noch an „wer schön sein will, muss lei­den“ hält. Zumal „schön sein“ auch sehr sub­jek­tiv ist, wie ich hier wie­der sehr schön sehe.« also ich weiss nich in bezug auf was das war,aber ich fin­de es auch trau­rig das bei vie­len frau­en noch die­ses wer schön sein will,muss lei­den ding vor­herrscht u es is doch super das scho­ko ein mann ist der das nich verlangt,das fin­de ich echt selbst­los u super!wobei dann das mit dem »zumal schön sein auch sehr sub­jek­tiv ist,wie ich hier schön sehe« falls es so gemeint ist wie ich es verstehe,wirklich nich so nett is,das hät­te ich jetzt auch nich gesagt u da könn­te ich chris­sy dann aus­nahms­weis­se mal verstehen!also ich fin­de sowas kann man zu frau­en schon sagen,also den ers­ten teil (mit dem schön sein will muss lei­den) da wären wohl vie­le frau­en dank­bar u erleichtert,denn 2ten soll­te man wohl weg lassen,wenn man sich für eine inter­es­siert ja!

    nun das hier : »Es ist nicht bös gemeint. Aber so aus­führ­lich, wie du dich hier bis­her selbst dar­stellst, sehe ich für mich eher weni­ger Sinn in der Akti­on « ka wor­um es da genau ging,aber das mit dem selbst­dar­stel­len kann man wg den fotos schon ver­mu­ten (scho­ko ist schon hart ehr­lich muss man sagen) kommt drauf an wie man es verträgt!na am leck mich am arsch fin­de ich es aller­dings gar nich,eher eben an: dein selbst­dar­stel­lungs­drang gefällt mir nich,ich den­ke mit leck mich am arsch hats nix zu tun!

    was das betrifft: « Auf Arbeit noch nie zu spät gekom­men? Das klingt nach einer „inter­es­san­ten“ Arbeit … Wo bzw. als was arbei­test du denn nun wirk­lich? XD« hat chris­sy aller­dings recht,diese wort­spie­le ner­ven mich auch u kom­men sehr bes­ser­wis­se­risch rüber u kei­ner wird ger­ne ver­bes­sert u gera­de bei gra­ma­tik oder recht­schrei­bung fin­de ich es auch grau­sam wenn man ande­re ver­bes­sert u ich wür­de das auch nie tun,denn das hat was arro­gan­tes u eli­tä­res u bes­ser­wis­ser­si­ches u das ist unage­nehm u dann ist das noch sowas schweiniges,das has­se ich ja auch,also das muss auf­hö­ren schoko!

    chris­sy mein­te du bist all­ge­mein bes­ser­wis­se­risch damit hat sie zum teil recht,was sie dann aber auf­führt mit öko­lo­gie u mcdoof u frau­en hat nix mit bes­ser­wis­se­rei zu tun son­dern das ist ne mei­nungs­äus­se­rung bzw in dem fall die wahrheit,verbessert zu wer­den bei gra­ma­tik oder recht­schrei­bung das is besserwisserei,aber das ist schlicht­weg die wahrheit,passt wohl man­chen nich,wie auch usa­ko schrieb!ich fin­de es gut das scho­ko auf mcdoof,gleichberechtigung,ökologie u daten­schutz hin­weisst u das ist auch sein recht u das sind the­men die wich­tig sind u auf die man auf­merk­sam gemacht wer­den soll­te u des­we­gen sehe ich das als gute tat,allerdings darf man auch nie­man­den mis­sio­nie­ren schoko!aber drauf auf­merk­sam machen ist ok u es stimmt ja auch,soll man weg gucken?usako schreibts dazu: »Mc Donalds, Öko­lo­gie: Wenn es nun­mal so ist? oO Eine Ver­bes­se­rung ist also schlecht? wtf« das sehe ich auch so,ich hät­te oO u wtf weg gelas­sen war bis­si unfreundlich,aber sonst hat sie recht!desweiteren schreibt usa­ko: »Willst du lie­ber belo­gen werden?@Chrissy? Oo Klingt irgend­wie mehr nach man­geln­der Kri­tik­fä­hig­keit dei­ner­seits…« das sehe ich auch so u ich dach­te das selbe!was usa­ko noch wg neid schreibt stimmt, @schoko: dei­ne nei­di­sche u eifer­süch­ti­ge sei­te find ich auch nich so schön,du soll­test ver­su­chen den leu­ten ihr glück,ihre lie­be u freund­schaft zu gönnen,wenn es bei dir soweit ist,willst du auch kei­nen neid u kei­ne missgunst,klar schwer zu ertra­gen als single,aber ich fin­de man soll­te ande­ren ihr glück gönnen,neid zer­frisst einen nur,auch wenns als zu mensch­lich is!versuche dich mal mit ande­ren zu freuen!

    ich fand den bei­trag bei mcdoof von chris­sy ich ess gera­de en bur­ger bzw 2 u chi­cken nug­gets auch sehr zynisch u takt­los ehr­lich gesagt (ich bin KEIN veg­gi) aber trotz­dem so was kras­ses wür­de ich nich unter so ein schlim­mes video setzen,man hat doch ein biss­chen mit­ge­fühl oder nich?ich weiss net inwie­fern scho­ko genervt hat,ka wie pene­trant das war,das soll man ja nich,aber mit dem the­men hat er recht u er will halt die welt verbessern,was ich als ansatz gut finde,diese ich-lass-alles-so-wie-es-ist-weil-ich-ja-eh-nix-machen-kann men­schen sind ober ätzend,das ist nur ne ent­schul­di­gung weil sie nichts ändern wollen!ansonsten fin­de ich das scho­ko eig immer mit der kri­tik recht hatte,aber er hät­te es teil­weis­se vllt etwas freund­li­cher ver­pa­cken können,aber sonst.…

    thors­tens kom­mi: @schoko: Das dich usa­kos kom­mis auf­mun­tern freut mich (sie hat mei­ner mei­nung nach eh fast imma die bes­ten kommis,siehe hier bei dem dem the­ma u bei öko­lo­gie u mcdoof u auch bei daten­schutz) ich hof­fe mei­ne kom­mi mun­tert dich auch auf 🙂 naja aba chris­sy hat auch über­trie­ben u das was sie schreibt stimmt zu nem kl schon,aber viel auch nich,du hast ein paar fehler,hab dir ja man­che auf­ge­zählt u das is schon schwirig,aber dar­an kannst du ja arbeiten,so schlimm wie chris­sy es beschreibt ist es aber nicht,sie war wohl nur öfters beledigt,u oft ande­rer meinung,ich bin bei dei­nen mei­nun­gen fast immer deiner!das du humor hast ist super u das er schwrie­rig ist nun gut,meinen ver­ste­hen auch vie­le nich,vllt haben die ande­ren auch manch­mal nich den inter­lekt dazu,ka,diese wort­spie­le sind zum teil lustig,nerven aber zum teil wirklich,einfach so sind sie lustig,wenn sie aber jmd ver­bes­sern oder schwei­nisch sind soll­te man sie unbe­dingt weg lassen!da hat­ten wir ja auch schon unse­re prob!da bit­te etwas mehr sensibilität,denn man kann leu­te sehr ver­letz­ten (sie­he bei mir damals).…aber das du imma ver­suchst alles lus­tig u mit humor zu sehen ist gut,allerdings hab ich den ein­druck ja ehr­lich gesagt eher nich,auf mich machst du oft eher den depri ein­druck u du jam­merst so viel,wenn es wirk­lich so wäre das du in allem das lus­ti­ge siehst wäre es ja super!

    du schreibst: « Und ich fin­de es sehr trau­rig, wie man sich anschei­nend zwei par­al­le­le Rea­li­tä­ten auf­bau­en kann. Eine Wunschwelt und eine Welt, in der man ohne Nach­zu­den­ken ein­fach kon­su­mie­ren kann, ohne Rück­sicht auf Lei­den und Ver­lus­te. Wahr­schein­lich war es dann auch bes­ser so, dass ich in dem Bei­trag, wo eine Zukunft ohne Atom­kraft gewünscht wur­de, nicht gefragt habe, ob frau denn auch Strom aus nach­hal­ti­gen Quel­len bezieht « da muss ich dir aber unein­ge­schränkt recht geben!!!!nur das misio­nie­ren lassen,aber sonst stimmt es vollkommen!die men­schen wol­len es nur nich hören,weil sie stink­faul sind u dann kein bock haben drü­ber nach­zu­den­ken was sie anrichten,weil sie kei­ne lust auf ein schlech­tes gewis­sen haben u so wird mit ver­tu­schung u lügen das schlech­te gewis­sen beruhigt,damit man bequem so wei­ter leben kann wie zufohr!mit die men­schen mei­ne ich die meis­ten menschen,nicht alle!gibt ja auch posi­ti­ve ausnahmen,nur das sich über die dann meist lus­tig gemacht wird,siehe hier!

    du schreibst: »Nach dem Lesen dei­ner Kom­men­ta­re hier gings mir extrem mies. Wenn ich mit mei­nem Ver­hal­ten wirk­lich so oft so extrem anecke, macht es dann über­haupt Sinn, nach einem VHS-Kurs zu Benimm bzw. Kom­mu­ni­ka­ti­on zu schau­en? Was bringt es, wenn ich mich um 180° ver­bie­gen muss, um der Gesell­schaft zu „gefal­len“? Das bin dann doch nicht mehr ich. Bin ich tat­säch­lich zu einem Ein­zel­gän­ger­le­ben ver­dammt? Was macht das Leben dann noch für einen Sinn?« das es dir nach chris­sys kom­mis so mies ging is schade,denn es war ja mutig von dir das so zur dis­kus­si­on zu stel­len u sie hat wirk­lich total übertrieben,du soll­test dir das jetzt nich so zu her­zen nehmen,klar ist aber auch wenn man fragt griegt man ant­wor­ten u du brauchst ein dicke­res fell,das wäre für dich besser,dann wür­dest du weni­ger leiden!naja so oft eckst du auch nich an,jetzt lass dir mal nix einreden,aba ich hab bei dir auch manch­mal das gefühl du wünschst dir fast ins­ge­heim das jmd was nega­ti­ves sagt,damit du dann sagen kannst,achso wenn das so ist kann ich ja eh nix machen,du soll­test chris­sys aus­sa­gen (die ja nich wirk­lich stim­men) jetzt nich zum anlass neh­men nix machen zu müssen!klar macht es einen sinn einen kurz zu besu­chen oder ne the­ra zu machen,du machst das ja nich für chris­sy oder uns son­dern für dich,also los!du musst dich nich um 180 grad ver­bie­gen um der ges­sel­schaft zu gefallen!das is doch schwachsinn,zugegeben ich hab genau das auch immer gedacht u zum teil stimmt es auch,aber es gibt auch die rich­ti­gen leu­te u chris­sy ist nich die leute,es gibt natür­lich gene­rell mehr dum­me u unse­si­ble men­schen auf die­sem planeten,leider aber ein paar beson­de­re gibts auch,man muss lan­ge suchen u ich hof­fe wir fin­den noch,aber natür­lich muss man auch sel­ber was dazu beitragen,oft wer­den zu gut­mü­ti­ge men­schen (sie­he wir) natür­lich nur aus­ge­nutz u gemobbt,deswegen müs­sen wir ja här­ter wer­den u auch mal fies werden,dann wird man (kom­si­cher­weis­se) mehr gemocht,aba dei­ne mei­nung zum thema,gentechnik,ökologie,atomkraft usw.…solltest du beibehalten,auch wenn es nich jedem passt,nur die men­schen eben NICHT misonieren!das bin doch nich mehr ich,ist ein guter satz,mir hat auch jeder ein­ge­re­det wie ich mich ver­än­dern soll,damit ich gemocht wer­de u das is der toa­tel scheiss,ich kann dich nur warnen,dich nich für ande­re zu verändern,die haben dich net verdient,bleib wie du bist u du wirst leu­te fin­den die dich mögen,besser weni­ge rich­ti­ge freun­de als die falschen,dann lie­ber sogar gar keien,als men­schen die dir nur schaden,glaub mir,denn das macht dich kaputt!nein du bist nich zum ein­zel­gän­ger verdammt,aba du musst auch was tun.…das dein leben kei­nen sinn macht,is jetzt aba weit hergeholt,was soll ich dann sagen?

    am ende schreibst du : »Es scheint so, als wür­de ich eher fal­len, bevor ich ande­ren gefal­le Womög­lich wäre es das Bes­te, mit dem Blog­gen auf­zu­hö­ren, um durch den vir­tu­el­len Kon­takt nicht in Ver­su­chung zu gera­ten, bei ande­ren mit­zu­le­sen und die­se mit mei­nen Kom­men­ta­ren zu belästigen.«
    ja das gefühl hat­te ich auch oft,aber wir müs­sen nich falsch sein,es kön­nen auch die men­schen sein,vllt sind man­che ein­fach intel­li­gen­ter oder sen­si­bler als die masse,dh nich das die falsch sind,vllt is auch die mas­se falsch,eine mas­se kann sich irren,siehe 2ter welt­krieg oder ddr!vllt ist mom dein cha­r­al­ter­typ net gefragt vllt wäre es 100 jah­re zufohr anders gewesen,vllt ist es in 200 jah­ren wie­da anders,vllt sagen jetzt alle du hast unrecht,vllt stel­len sie in 50 jah­ren fest,das du recht hattes,viele wer­den erst nach ihrem tot als hel­den vee­rehrt (wobei du jetzt kein held bist,ich auch nich,wir wol­len es ja nich über­trei­ben) es is nur ein bsp!aber guck mal zb stauf­fen­berg oder die geschwis­ter scholl,jeder hat sie gehasst u sie haben mit dem leben bezahlt u heu­te veehrt man sie,vllt stel­len sie ire­gd­wann fest das zb du oder ich oder wer auch imma recht hatte,man wird oft nich ernst genommen,bis zu dem zeit­punkt wo dann DAS geschieht (was auch imma) sie­he fuku­shi­ma usw,die zei­ten ändern sich,das dir das mom nix bringt is klar,aba das bewusst­sein bringt was!man muss allen mob­bing­op­fern mal klar machen: ihr seid nich schuld!!!!!!es gibt KEINEN grund der welt jmd zu mobben,KEINEN u die ande­ren sind die täter,is wie bei vergewaltigung,sexuellem miss­brauch oder misshandlungen,das opfer kann nix dafür,aber vie­le las­sen sich LEIDER das gegen­teil einreden!ok ich gebe zu ich wer­de pathe­t­sich u hole weit aus,sorry,aber es bewegt mich nunmal,es muss­te alles mal gesagt werden!

    das du jetzt mit dem blog­gen auf­hö­ren willst ist aber kom­plett übertrieben,erstens lass dir nix einreden,es ist ja nur eine mei­nung von vie­len u 2tens sollst du es ja nich immer so übertreiben,es wirt wei­ter gebloggt,das ver­lan­ge ich 😉
    u das du ande­re mit kom­mis belästigst,hat ja auch kei­ner gesagt,ncihmal chrissy,du kannst mei­ner mei­nung nach wei­ter dei­ne mei­nung sagen (nur nich misio­nie­ren) aba sonst,wir leben in nem frei­en land u wofür die kom­mi­funk­ti­on denn da?da muss jeder mit klar kommen!

    sooooo,ich habe extrem viel geschrieben,zu viel ich weiss,mir gehts beschissen,ich bin müde u krank,bin am ende mei­ner kräfte,mein kopf schwirrt u ich habe fuss­ball verpasst,aba ich hof­fe das war es wert,das muss­te jetzt alles eben mal raus u wehe das wird net veröffentlicht.…also sor­ry an alle: ich weiss das es zu lan­ge is,aber es muss­te eben alles mal gesagt werden!danke!

    ich hof­fe ihr lest den kommi,ich weiss er ist viiiiel zu lange,aber es lohnt sich wirklich!!!!man hat es auf jeden fall schnel­ler gele­sen als geschrieben 🙂 

    • @ mary-loo:

      Hol­la, was für ein Roman 😎 Und vie­len, vie­len Dank für die­se aus­führ­li­chen Gedan­ken und Erläu­te­run­gen. Zumal mich die­se recht erfreu­li­chen Gedan­ken auch wie­der etwas erleichtern 🙂

      wer die wahr­heit sagt,braucht ein ganz schnel­les pferd

      Hab ich noch nie gehört, aber ja, klingt (lei­der) nachvollziehbar.

      Klar stellt Chris­sy mit ihrer Mei­nung nicht die gan­ze Mensch­heit dar, aber ich ken­ne sie nun­mal real und da kam sie auch sehr sym­pa­thisch rüber, daher hat ihre Mei­nung nun­mal ein gewis­ses Gewicht. Und eine Mei­nung von vie­len? Bis­her von dreien.

      Wort­spie­le im schwei­ni­schen Bereich sind mir die liebs­ten, damit kom­pen­sie­re ich eben genau den Frust in dem Bereich, in dem ich den größ­ten Man­gel in mei­nem Leben ver­spü­re. Und man­che® ver­steht auch die­se Art von Humor 😎

      vie­le wer­den erst nach ihrem tot als hel­den vee­rehrt (wobei du jetzt kein held bist,ich auch nich,wir wol­len es ja nich übertreiben)

      Wir sind ja auch noch nicht tot :mrgreen:

      Ja, ich bin sehr sen­si­bel, mache mir viel zu vie­le Gedan­ken und viel zu vie­le und unnö­ti­ge Gefüh­le, wie etwa Neid. Aber es gibt eben nicht ein­fach einen Schal­ter zum Deaktivieren 🙁

      Dicke­res Fell zule­gen? Mei­ne Klei­dung soll­te mitt­ler­wei­le vegan sein, aber auch nicht zu sehr syn­the­tisch sein. Und die eige­nen Haa­re sprie­ßen (abge­se­hen vom Kopf) nur dort rich­tig, wo sie am meis­ten stören 😉 

      Und mir kommt gera­de noch eine Idee: Ich muss zuneh­men! Voll­fres­sen, Body­buil­ding, was auch immer. Wenn ich dick und rund bin, kann ich eben­falls weni­ger anecken 😆 Und ich hab einen ein­la­den­de­ren Kuschelfaktor 😎

    • Uff ist aber auch nicht leicht, dei­nen gan­zen Kom­men­tar zu lesen. 

      Ehm ja. Ich mein­te im Gro­ben das, was Brum­mel da oben sag­te. Er ist eben eigen und hat manch­mal so sei­ne Art. Manch­mal bin ich das auch. Ich mag es zum Bei­spiel nicht, wenn es (wie im Inter­net üblich) kei­ne Groß- und Klein­schrei­bung gibt. 

      Ich bin auch sehr ehr­lich, und ich sage immer, was ich den­ke. Und Scho­ko kennt mei­ne Art mitt­ler­wei­le, den­ke ich, und weiß das ich gern mal mit dem Ham­mer auf ihn drauf haue. Aber ich glau­be, manch­mal hat er das auch nötig. Also mei­ne Kom­men­ta­re waren kei­nes­falls bös­ar­tig gemeint.

      Da habe ich mich viel­leicht selbst ein wenig im Ton ver­grif­fen. Aber wie gesagt, Ehr­lich­keit ist gut und schön, aber wenn es etwas ver­let­zen­des ist, soll­te man es doch lie­ber ste­cken las­sen. Beson­ders, wenn man möch­te, dass die Freun­de einem erhal­ten bleiben.

      Whats­app habe ich übri­gens nicht und noch nie gehabt oô Und sei­ne Mei­nung zu Face­book und Co ken­ne ich ja nun zur Genü­ge, und damit ist gut. Ist ja nicht so, als wür­de ich dort Fotos von ihm an die Pinn­wand ste­cken oder sei­nen Namen oder was weiß ich ver­öf­fent­li­chen. Er ist nicht bei FB, und ich schon. Er fin­dets schlecht und ich gut. Und damit müss­te es gut sein. 

      Was SNACKS angeht. Dort sind alles nur Geschich­ten und Fik­ti­on. Und auch die Kom­men­ta­re sind alle nur Spass und nicht ernst gemeint. Und das weiß Scho­ko. Denn es ist eine fik­ti­ve Clique/​WG.

      Und wie gesagt, ich habe kein Pro­blem mit Kri­tik. Aber ja, ich bin manch­mal eitel. Aber jede Frau ist das ein biss­chen. Und wie ich gesagt habe, als Kri­tik unter Freun­den sind sol­che Kom­men­ta­re wirk­lich in Ord­nung. Aber wenn er einer Frau, von der er etwas will, sowas sagen wür­de, wäre die wahr­schein­lich doch eher abge­schreckt. Zumin­dest bei all den Frau­en, die ich näher kenne. 

      Und was das mit dem essen angeht: Tut mir Leid, aber es war nun­mal tat­säch­lich so. Und soll ich mein Essen weg­schmei­ßen, nur weil er einen nega­ti­ven Bei­trag dazu pos­tet? Wenn es danach geht, könn­te man näm­lich GARNICHTS mehr essen. Es ist näm­lich nicht nur Mcens an sowas beteiligt.

      Naja, aber wie gesagt: Wer fragt bekommt Ant­wor­ten. Und vllt waren ein paar Sachen davon nicht nötig auf­zu­lis­ten, aber er woll­te ja wis­sen, was uns stört… Aber hm. Na mei­ne Mei­nung ist ja dann doch eher unwichtig.

    • Ach ja und @Schoko:

      Wir hat­ten zwar nicht so sehr viel Zeit, uns ken­nen zu ler­nen, aber real bist du weit­aus freund­li­cher und offe­ner rüber gekom­men. Auch wenn ich manch­mal das Gefühl hat­te, das Gespräch auf­recht erhal­ten zu müs­sen, damit kei­ne unbe­hag­li­che Stil­le ent­steht. Aber Frau­en reden ja eh gern und im Gro­ßen und Gan­zen kamst du recht freund­lich rüber. (Und da hab ich dei­ne Wit­ze auch bes­ser verstanden)

    • @ Chris­sy:

      Wo bist du denn im Inter­net unter­wegs, wo Klein­schrei­bung „üblich“ ist? Außer im Chat begeg­ne ich die­sem Phä­no­men nur sehr selten.

      Nicht bös­ar­tig gemeint? Wie denn dann …? 🙄 😛

      Man kann immer etwas tun. Zum Bei­spiel auf Fast Food ver­zich­ten. Oder noch bes­ser: auf Bio-Fleisch umstei­gen. Oder noch bes­ser: Vege­ta­ri­er wer­den. Oder noch bes­ser: Vega­ner wer­den. Aus­re­den gel­ten also nicht 😎

      Ja, ich war auch schon­mal red­se­li­ger. Aber das ist lan­ge her. Mei­ne der­zei­ti­ge Ver­fas­sung lässt da lei­der nicht viel zu 🙁 Sol­che aus­führ­li­chen, stun­den­lan­gen Tele­fo­na­te, wie ich sie frü­her mit zwei, drei dama­li­gen Bekannt­schaf­ten hat­te, sind für mich mitt­ler­wei­le auch unvor­stell­bar gewor­den, leider.

    • Dann schau dich mal hier um. Die­ses Phä­no­men gibt es näm­lich in dei­nem Blog 😉

      Klar könn­te ich auf Fast Food ver­zich­ten. Fin­de etwas vegetarisches/​veganes, was mir genau­so gut schmeckt wie ein saf­ti­ger Roy­al TS, und ich stei­ge sofort dar­auf um.

  9. @schoko: ich fin­de es es etwas scha­de das du so wenig (ver­hält­nis­smäs­sig zu mei­nem) geschrie­ben hast u ganz viel humorvolles,aber nichts ernstes,der text war aber zum gross­teil sehr ernst u du bist auf ganz viel gar nich eingegangen 🙁
    lei­der kamen auch wie­der wort­spie­le zum einsatz -.-

    nun aber zum kommi:
    roman ist rich­tig ja u das alles nur für dich 😉
    wiso eig dane­ben das coo­le smi­lie mit der sonnenbrille?
    ich fin­de es aber schön das du dich so artig bedankst 😉
    bitte,bitte für die­se aus­führ­li­chen Gedan­ken und Erläuterungen! 😉
    es freut mich das dich die erfreu­li­chen gedan­ken wie­der erleich­tern 🙂 dann hat es ja schon­mal einen sinn erfüllt.…freuen wür­de ich mich aller­dings auch wenn noch mal i‑jmd von dem lan­gen text kennt­niss neh­men würde.…

    du sagst zum the­ma wer die wahr­heit sagt,braucht ein ganz schnel­les pferd:

    »Hab ich noch nie gehört, aber ja, klingt (lei­der) nachvollziehbar.«

    also das kommt in einem lied von rein­hard mey vor u da singt er das man das so sagt.…ich fin­de es das es lei­der nach­voll­zieh­bar klingt.……

    das chris­sys mei­nung ein gewies­ses gewicht hat,da du sie per­sön­lich kennst ist klar,aber nicht zu ändern u ist eben nur ihre meinung,man kennt ja auch im rl (real life) leu­te also dann auch in echt u die sind auch net immer dei­ner meinung,is doof,aber damit muss man wohl leben!ja eine mei­nung von 3en,aber ers­tens sind 2 der mei­nung u eine der,also ist auf der posi­ti­ven sei­te schon mal mehr u 2tens ist es trotz­dem eine mei­nung von vielen,da es ja vie­le men­schen auf der erde gibt u du wohl noch mehr kennst als uns 3 u jeder wür­de halt was ande­res sagen!zum kl teil hat sie ja auch teil­weis­se ein biss­chen recht.…

    du schreibst: »Wort­spie­le im schwei­ni­schen Bereich sind mir die liebs­ten, damit kom­pen­sie­re ich eben genau den Frust in dem Bereich, in dem ich den größ­ten Man­gel in mei­nem Leben ver­spü­re. Und man­che® ver­steht auch die­se Art von Humor « ja gut,aber du woll­test ja von uns wis­sen was uns störrt u dann musst du natür­lich auch mit ant­wor­ten rech­nen also mit kritik,denn genau danach hast du gefragt u dann hät­test du nich fra­gen dürfe.…frust kom­pen­sie­ren schön u gut,aber bit­te ohne ande­re zu ver­let­zen oder vor den kopf zu stossen,du bist sensibel,dann bit­te auch bei anderen.…was heisst man­che ver­ste­hen auch die­se art von humor,verstehen tue ich es auch,aber mir gefällt es halt über­haupt nich,es is wirk­lich was (ich sage es mal hart): was mich übelst ankotzt,das ist eig das schlimms­te an dir,den rest kann man aus­hal­ten 😉 du kannst das ja machen bei leu­ten die es gut finden,aber bei ande­ren kann man auch­mal rück­sicht nehmen,man will ja nie­man­den verprellen,verletzen oder vor den kopf stos­sen oder?

    als ich geschrie­ben habe:
    »vie­le wer­den erst nach ihrem tot als hel­den vee­rehrt (wobei du jetzt kein held bist,ich auch nich,wir wol­len es ja nich übertreiben)«

    schriebst du:
    »Wir sind ja auch noch nicht tot« ja wo du recht hast 😀
    hehe,wer weiss XD
    aber du weisst ja wie es gemeint habe.…

    ja du bist sehr sensibel,ich auch,ja du machst dir vie­le zu vie­le gedanken,ich auch,ich weiss das man es nich abstel­len kann,man ist wie man ist,aber neid soll­te man doch irgend­wie bekämp­fen können,ja gut er ist da,aber man soll­te sich wenigs­tens bewusst machen,das das ein nega­ti­ve ungu­tes gefühl ist u das man sich etwas dafür schä­men soll­te u ver­su­chen den ande­ren ihr glück u ihre lie­be zu gönnen,was hät­te ich grund auf neid u eifersucht,aber trotz­dem bin ich es nich sonderlich,wirklich (klar manch­mal is jeder nei­disch) aber ich freue mich meist für das glück anderer,gerade in freund­schafts oder lie­bes dingen,das du ein biss­chen nei­disch bist wäre ja ok,aber bei dir ist es gera­de im the­ma lie­be extrem stark aus­ge­prägt (ich zitie­re: »die soll­te man zum abschuss frei geben« also liebende/​Päärchen) sor­ry scho­ko aber das nimmt dann kran­ke züge an,wenn du dich nich freu­en kannst ok,aber net so reinsteigern,wenn du glück­lich ver­liebt wärst,dann wür­dest du auch kein neid,keine eifer­sucht u kei­ne miss­gunst wollen,das es dich störrt wenn ande­re in dei­ner gegen­wart rum­knut­schen kann ich schon verstehen,mir tut das auch weh,aber wenn wir ver­liebt wären wür­den wir auch rumknustchen,liebe ist eben so ein inten­si­ves gefühl,ich den­ke es ist wie ne sucht u da kann man sich nicht zurück halten,wobei pär­chen in unse­rer gegen­wart natür­lich schon ein biss­chen rück­sicht neh­men können,aber wir soll­ten sie nich mit missgunst/​neid u eifer­sucht strafen,sie kön­nen ja nix dafür das wir sin­gel sind!ich weiss das es schwer ist,aber du woll­test ja veränderungsvorschläge,du hast uns ja gefragt was uns an dir störrt u ich mei­ne es sowi­so nich böse,ich hab dich ja haupt­säch­lich verteidigt,nimm es als tipps.…

    ne ein schal­ter zum deak­ti­vie­ren gibt es nie,nichmal bei gefüh­len bzw da schon gar nich,aba an sich abei­ten kann man schon (ein bisschen)…

    du schreibst: »Dicke­res Fell zule­gen? Mei­ne Klei­dung soll­te mitt­ler­wei­le vegan sein, aber auch nicht zu sehr syn­the­tisch sein. Und die eige­nen Haa­re sprie­ßen (abge­se­hen vom Kopf) nur dort rich­tig, wo sie am meis­ten stören «

    da sind sie wie­da die (sry) ner­vi­gen wort­spie­le (immer­hin nix per­ver­ses) kannst du eig auch mal ernst­haft bleiben?bei so nem ernst­haf­ten thema?ich den­ke du weisst genau wie ich das gemeint habe oder?ich mein­te es wirk­lich ernst,das wir uns ein dicke­res fell zule­gen müs­sen u guck bit­te mal wie beschis­sen es mir geht (wei­ter run­ter gehts nich,da bist du weit,weit von ent­fernt) u trotz­dem ver­su­che ich mir in die­sem zustand noch ein dicke­res fell zuzu­le­gen u här­ter zu werden,ich ver­su­che es,ich übe u es klappt zum teil,man muss es wenigs­tens versuchen!kleidung schon vegan,alles?ok.…blick imma nich so ganz durch ob du vege­te­rari­er oder vega­ner bist,aber das ist ja zb auch was schwe­res was du durchziehst,das schaffst du ja auch 😉 (kom­me mir vor wie ein moti­va­ti­ons­couch XD)
    aha,danke für dei­ne infor­ma­ti­on über dei­ne ach­sel u intimbehaarung,das ham wir jetzt drin­gend gebraucht,diese infor­ma­ti­on hat uns jetzt noch gefehlt 😛
    naja du weisst wie ich es gemeint habe,ich kann nich mehr als dir das raten,es wäre für DICH bes­ser wenn du en dicke­res fell hättest,dann wärst du weni­ger oft gekränkt u wür­dest weni­ger leiden,das kannst du mir glauben,dann neh­men dich auch die ande­ren ernster,je weni­ger du dir gefal­len lässt des­to mehr mögen dich die leute,je net­ter du bist des­to weni­ger mögen dich die leute,das is zwar super scheisse,is aba so,dh aba nich das du zum ober-arsch wer­den sollst XD aber ein dicke­res fell scha­det wohl nie­man­dem (ich weiss das mega bären­fell wer­den wir nie errei­chen XD aber wie wäre es mal mit einem leich­ten baumwollfell???)

    ach­tung: wehe du machst da jetzt wie­da beklopp­te wort­spie­le draus,das is alles bild­lich gesprochen,ich den­ke das weisst du.…

    du schreibst: »Und mir kommt gera­de noch eine Idee: Ich muss zuneh­men! Voll­fres­sen, Body­buil­ding, was auch immer. Wenn ich dick und rund bin, kann ich eben­falls weni­ger anecken Und ich hab einen ein­la­den­de­ren Kuschelfaktor «

    noch ein tol­les wortspiel,was sind wir wie­da lustig.…nein im ernst du hast schon humor,wirklich,aber das ist ein erns­tes the­ma u ich habe wirk­lich ver­sucht dir hilf­rei­che tipps zu geben (im scheis­se mei­nes angesichts,im wahrs­ten sin­ne des wor­tes) u da wäre es schon schön,wenn du das gan­ze etwas erns­ter neh­men würdest!aber dein humor soll­test du (aus­ser den wort­spie­len) trotz­dem beibehalten,denn das ist ja ne super gute eigen­schaft! *freu*

    wenn du dick u rund bist,kannst du nich mehr anecken aber anrol­len *hah­ahha* nein im ernst wenn du zu dick bist,wirst du erst recht sin­gle blei­ben neh­me ich an (also kei­ne gute idee) ABER wenn man immer sin­gle ist (zbs) ist das nie ein prob des aus­se­hens (es sei denn man sieht aus wie graf dra­cu­la per­sön­lich XD) (u selbst dann müss­te sich doch eine pas­sen­de hexe fin­den XD) son­dern es ist immer ein prob des cha­rak­ters (also lass dir aus­se­hens­mäs­sig mal nix ein­re­den) (wobei man da viel machen kann,gibt ver­bes­se­rungs­wür­di­ge berei­che ;)) aber das muss auch nich heis­sen das man den fal­sch­ne cha­rak­ter hat,es kann auch an ande­ren din­gen liegen,wie unselbts­be­wusst­sein oder unmännlichkeit,ich war in der schu­le ein gutes opfer da ich unselbst­be­wusst war,es lag also nur daran.…

    naja cha­peu…

    ach du mei­en güte!!!!ich sehe schon wie­da ein roman!!!naja ich übe,will ja mal autorin wer­den XD 😉

  10. ich habe mir mei­nen text gera­de noch­mal durch­ge­le­sen u einen krei­schen­den lach­an­fall bekommen,ich kann mich kaum beru­hi­gen *haha­ha* ich habe AUSVERSEHEN geschrie­ben: »aber das ist ein erns­tes the­ma u ich habe wirk­lich ver­sucht dir hilf­rei­che tipps zu geben (im scheis­se mei­nes angesichts,im wahrs­ten sin­ne des wor­tes) « da kann ich nur sagen um got­tes willen.…natürlich im schweis­se mei­nes angesichts,nich scheis­se) oh gott! *schäm* so peinlich!!!hoffe das ist jetzt klar gestellt!wie das klingt.…

    ohje.…hahahaha

    @schoko: wehe du machst da jetzt ein wort­spiel draus,ich habe mich verschrieben!!!!!

    • Bwa­ha­ha­ha XD Sor­ry, aber das war lus­tig ^^ Vor allem ist mir das beim ers­ten mal lesen gar nicht auf­ge­fal­len… Erst als du es nun hier gesagt hast *lach*

  11. @ mary-loo:

    Okay, ich lass das Wort­spiel, wär eh kacke geworden 😉

    Aber wow, schon wie­der so ein aus­führ­li­cher Bei­trag. Sieh es doch als posi­ti­ves Zei­chen, wenn mein Bei­trag län­gen­mä­ßig nicht so an dei­nen her­an­reicht. Das zeigt, dass er zum gro­ßen Teil ein­fach für sich ste­hen kann und ich da nicht groß was dran aus­zu­set­zen, ergän­zen oder kor­ri­gie­ren habe 🙂

    Ja, sie ist „nur“ eine Mei­nung. Aber sie ist eben die ein­zi­ge eine der weni­gen Per­so­nen, die ich real ken­ne und mit der ich gut in Kon­takt ste­he (bzw.: noch bis vor Kur­zem gut in Kon­takt stand). Wenn dann gera­de zu mei­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wei­se so vie­le und grund­le­gen­de nega­ti­ve Kri­tik kommt, das trifft mich eben schon sehr.

    Klar woll­te ich kon­kre­te Erläu­te­run­gen. Und dar­auf habe ich eben geant­wor­tet, dass ich mei­ne Gefühls­welt nun­mal nicht mit einem Schal­ter aus­schal­ten kann. Und ich hab kei­ne Ahnung, wie ich dar­an „arbei­ten“ und mir ein dicke­res Fell zule­gen kann. Ich emp­fin­de nun­mal so.

    „Und man­che® ver­steht auch die­se Art von Humor“ – in die­ser Aus­sa­ge mein­te ich das „ver­ste­hen“ im Sin­ne von „mögen“. Ja, das gibts/​gabs wirk­lich 😀 Ach ja, das waren noch Zeiten 🙁

    aber dein humor soll­test du (aus­ser den wort­spie­len) trotz­dem beibehalten

    Was bleibt mir denn dann noch? 😕

    nein im ernst wenn du zu dick bist,wirst du erst recht sin­gle blei­ben neh­me ich an (also kei­ne gute idee) ABER wenn man immer sin­gle ist (zbs) ist das nie ein prob des aus­se­hens (es sei denn man sieht aus wie graf dra­cu­la per­sön­lich XD) (u selbst dann müss­te sich doch eine pas­sen­de hexe fin­den XD) son­dern es ist immer ein prob des cha­rak­ters (also lass dir aus­se­hens­mäs­sig mal nix einreden)

    Ja was denn nun? Hab ich als Dicker nun weni­ger Chan­cen oder nicht? Ich den­ke, ich hät­te da auch nicht weni­ger Chan­cen als als so Dün­ner wie jetzt.

    „Unmänn­lich­keit“? Also dass du mir nach mei­nem Bei­trag letz­tens mit dem Gegen­teil (dan­ke übri­gens für den Link) kommst, hät­te ich nicht gedacht.

  12. @schoko omg der hor­ror ist passiert,alles weg,also noch­mal (auch wenn ich dann evw tot bin)

    @schoko: wahrsch wird es noch dazu kom­men das ich wg die­sem blogg ster­be :-/​ aber die sucht zu bekämp­fen ist auch schwer mom…

    ja zum wort­spiel (das du natür­lich doch gemacht hast) kann ich nur sagen es war wirk­lich kacke 😉
    du kannst es nich lassen.…..(man soll ja blei­ben wie man ist,aba man soll­te auch tipps annehmen,sonst braucht man ja nich zu fra­gen ne)

    ja ich weiss mom sehr ausführlich,diese the­men bewe­gen mich u ich lege all mei­nen schmerz,meine erfah­rung u mei­nen pathos mit rein u das mit fieber…ich weiss das es zuwei­len auch etwas phi­lo­so­phisch ist,aber es bewegt mich eben sehr,ich muss hier mal ne brand­re­de halten,ich will dir helfen,mir sel­ber auch u die welt ver­bes­sern u den schmerz raus­schrei­en .….wie ne art brand­re­de für alle untedrückten,zuweilen über­trei­be ich es,aber es ist für mich eben so ernst (du weisst ja war­um das alles) mir geht es aba auch daram dir zu hel­fen u dich zu ver­tei­di­gen u ich woll­te chris­sys aus­sa­gen zum teil klar stellen.….

    ok,so hab ich das noch gar nich gesehen.dann sehe ich das jetzt mal posi­tiv 😉 wobei eine antw oder kom­mi uaf den kom­mi nich imma kri­tik sein muss son­dern auch zustim­mung ent­hal­ten kann oder eige­ne bericht­erstat­tung oder was neutrales,du sollst ja nich nur schrei­ben was du aus­zu­set­zen hast,kannst mir ger­ne auch zustimmen 😉

    scho­ko sagt: »Ja, sie ist „nur“ eine Mei­nung. Aber sie ist eben die ein­zi­ge eine der weni­gen Per­so­nen, die ich real ken­ne und mit der ich gut in Kon­takt ste­he (bzw.: noch bis vor Kur­zem gut in Kon­takt stand). Wenn dann gera­de zu mei­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wei­se so vie­le und grund­le­gen­de nega­ti­ve Kri­tik kommt, das trifft mich eben schon sehr.«

    ist sie die ein­zi­ge oder eine der wenigen?ja aba es war nur ein treffen,KENNT man den­je­ni­gen da?ausserdem hof­fe ich auch das dir die kon­tak­te die du noch nich in rl gese­hen hast,was bedeuteten,man kann sich auch ein stück weit kennen,wenn man sich nich in rl gese­hen hat,man kennt leu­te eh erst nach jah­ren u nie ganz,eig kennt man nich­mal sich sel­ber ganz,also is imma so ne sache mit dem kennen.……
    was heisst bis vor kur­zem noch stand?is jetzt alles vorbei?schoko nur weil sie dich mal bis­si bzw weil sie dich kri­tie­si­ert hat,musste jetzt aba auch nich gleich den kon­takt abbrechen!was heisst so viele,du hast ja über 1000 kom­mis geschr u da waren es ja im ver­hält­niss eher weni­ge kom­mis die sie doof fand (u das auch nur weil sie eben per­sön­lich ver­letzt war) also vie­le waren es nich u was heisst grundlegend?is nich alles i‑wie grundlegend?aba kei­ner hat ja gesagt das du alles falsch machst!aber das es dich trifft ist klar,aber über­trei­ben soll­test du es eben auch nich…manchmal hab ich das gefühl wenn ich was nega­ti­ves sage dann bist du uaf dem trich­ter ach­so­oo ja wenn das so ist kann ich ja eh nix machen u wenn ich was posi­ti­ves sage wie­der­sprichst du auch imma,es klappt net gera­de gut dich aufzumuntern,ich weiss sel­ber wie schwer es is ok,aba nimm auch mal das posi­ti­ve an!wenn ich was nega­ti­ves sage wie­der­sprichst du u bei was posi­ti­vem auch,was soll man noch sagen?ich habe wie gesagt ver­ständ­niss dafür das es dich verletzt,das muss man auch nich in abre­de stellen,ich lass das jetzt so stehen,das ein­zi­ge wor­um ich dich bit­te ist,es nich zu übertreiben,denn es sind eben nur ein paar kom­mis auf ne fra­ge wo du expli­ziet danach gefragt hast,im grun­de hat sie nur dei­ne fra­ge beantw,ich fin­de ja auch nich das sie bei allem recht hat,aber wenn man so ne fra­ge stellt muss man eben auch mit den ant­wor­ten klar kommen/rechnen,du frag­test ja was uns störrt.…dann kom­men natür­lich nega­ti­ve sachen,denn es geht ja um din­ge die eben störren.….im endeefeckt war es aba von nie­man­dem ein veriss u nur chris­sy is der fra­ge nachgekommen,usako u ich ham doch reagiert u auch von chris­sy wars kein veriss,hätte also viel schlim­mer kom­men können,hätte dir ja vor­her klar sein müssen,dann darfst du in zukunft sol­che fra­gen nich mehr stellen,wenn du dann mit der ant­wort net klar kommst schoko,aba wie gesagt ich hab veständ­niss das du bis­si ver­letzt bist,ich wäre auch net erfreut sowas zu lesen,aba du musst es jetzt auch­mal abhacken,i‑wo ster­ben men­schen u man soll­te sich net zu lan­ge wg klein kram auf­re­gen (ich hab das frü­her manch­mal auch gemacht u dann hat mir das leben gezeigt wie schön klein kram sein kann 🙁 .….……)

    du schreibst: »Klar woll­te ich kon­kre­te Erläu­te­run­gen. Und dar­auf habe ich eben geant­wor­tet, dass ich mei­ne Gefühls­welt nun­mal nicht mit einem Schal­ter aus­schal­ten kann. Und ich hab kei­ne Ahnung, wie ich dar­an „arbei­ten“ und mir ein dicke­res Fell zule­gen kann. Ich emp­fin­de nun­mal so.«

    ich weiss ja das du dei­ne gefühls­welt nich aus­schal­ten kannst,keiner kann das…ich weiss das du nun­mal so empfindest,aber an einem dicke­ren fall kann man arbeiten,verhaltensthera,ich zb ver­su­che zu kämpfen,mir nich mehr alles gefal­len zu lassen,mich zu weh­ren u zurück zu pfeffern.…das kannst du auch mal üben!die mei­nung kannst du einem ja schon bis­si geigen,aslo bist du wei­ter als ich es war,ich den­ke auch nich das du was freund­schaf­ten angeht (im sin­ne von gefal­len las­sen) so ein här­te­fall warst wie ich (skla­ve u herr) u das ver­su­che ich jetzt eben zu ändern,du kannst auch nich imma sagen,ich kann nix ändern,es gibt ver­dammt VIELE din­ge die man nich ändern kann,wer wüss­te das bes­ser als ich??u das ver­steht dann keiner,deswegen bin ich die letz­te die sagt jeder ist sei­nes glü­ckes schmied oder so ein scheiss,ich weiss das es ver­dammt vie­le din­ge gibt für die man nichts kann oder die man nich ändern kann,aba das man ver­sucht sich mehr zu wehren,das is was was man zumin­des­tens üben kann,du kannst auch nich bei allem sagen,das kann ich nich ändern,wenn du so drauf bist brauchst du kei­ne the­ra zu machen,da gehts näm­lich genau dadrum u dann kannst du das echt gleich lassen,wobei es natür­lich auch vie­le schlech­te the­ras gibt,du musst dir viel sagen lassen,viel kritik,das is manch­mal hart,man muss sich das mal anhören,sonst ändert man sich nie,man soll sich aba auch nich zu sehr ändern,man soll ja noch so blei­ben wie man ist u sei­ne indi­vi­dua­li­tät bewahren!

    ja es mag ja leu­te geben die dein humor (also den schwei­ni­schen) mögen,aba eben nich alle u da musst du auch­mal rück­sicht nehmen,das du man­che leu­te damit nich verschreckst,das ist näm­lich unsensibel!du kannst ja den schwei­ni­schen humor bei den leu­ten die es mögen u bei den ande­ren eben alles aba das nich,man muss auch­mal rück­sicht nehmen.…

    du schreibst: »aber dein humor soll­test du (aus­ser den wort­spie­len) trotz­dem beibehalten

    Was bleibt mir denn dann noch? « das is jetzt aba auch quatsch,du wirst ja wohl noch mehr humor haben aus­ser die­sen u ich will dir auch die wort­spie­le net ausreden,es nervt zwar eini­ge (mich auch) aber so lan­ge es nich schwei­nisch is,könnte ich es noch ertragen 😉
    du musst ja zum teil auch blei­ben wie du bist,nich zu 100% man kann ja imma an sich arbeiten,aba man soll net alles ändern,es is auch wich­tig das man sich sei­ne indi­vi­dua­li­tät bewahrt u jeder ist eben wie er ist,da kann man nich zu 360 grad drann dre­hen u das ist auch gut so!!!!

    ja wie das mit den dicken ist kommt auf die dicke an (gibt ja ein unter­schied zwi­schen leicht mop­sig u extrem fett) u es kommt natür­lich auf die frau an,es ist nie der ein­zi­ge grund (es sei denn man wiegt 200 kg) aber vor­teils­haft isses sicher nun auch nich wenn man mega fett ist!das is nun­mal so.…aber wie gesagt es ist nor­mal nich der ein­zi­ge grund.….

    nein,nein…moment,also das du ein biss­chen unty­pisch mann bist wis­sen wir ja alle,das sagst du ja selber,was die mei­nung betrifft rede ich nicht von mir,ich ste­he nicht auf die­se machos,sondern eher auf sof­tis (kommt dann halt drauf an wie soft,wenn der mann nur heult is auch schwi­rig) aber ich hab ja nicht gesagt das es mei­ne mei­nung is,aber die frau ansich steht oft schon auf einen rich­ti­gen mann!!so wie män­ner meis­tens auf bit­ches ste­hen (nich imma)
    das ist also nich mei­ne meinung,aba bestimmt oft ein grund.…da ich dich nich kom­plett in echt kenne,weiss ich ja nich was du sonst noch so an ver­hal­tens­weis­sen drauf hast,die ande­re vllt verschrecken,das musst du sel­ber raus finden,ein paar hat chris­sy dir ja schon gesagt (wobei das eher unbrauch­bar war) aber ich hab dir gute genannt ;))

    so der bei­trag bzw kom­mi war schon wie­da zu lange…
    ich wer­de mich mal auf ent­zug begeben 😉

    • @ mary-loo:

      Ich finds was blöd, wenn ich zig Mal schrei­be, „Ja, seh ich auch so“. Ist ja auch irgend­wie klar: Wenn ich auf einen Kom­men­tar mit mehr als einem Satz reagie­re, aber nicht auf alle Ein­zel­hei­ten ein­ge­he, sehe ich den Rest min­des­tens haupt­säch­lich auch so 🙂

      Ob sie die ein­zi­ge ist oder eine von weni­gen, ist Defi­ni­ti­ons­sa­che, aber wirk­lich aus­führ­lich wars in letz­ter mit nie­man­dem. Und mit ihr ists auch schon was län­ger still, des­we­gen hat­te ich in der Ver­gan­gen­heit geschrie­ben. Damit mein­te ich nicht, dass es been­det ist, son­dern nur, dass es eben momen­tan ruhig ist.

      Ja, rich­tig „kennt“ man sich durch ein ein­zi­ges Tref­fen nicht, aber ich fin­de ein rich­ti­ges Tref­fen sehr hilf­reich, um jeman­den in sei­ner gesam­ten Aus­strah­lung und „Atmo­sphä­re“ zu erfah­ren. Und wen „kennt“ man über­haupt schon richtig?

      Natür­lich war mir klar, dass bei einer sol­chen Nach­fra­ge von mir nega­ti­ve Kri­tik kommt. Aber dass so vie­le Klei­nig­kei­ten bemän­gelt wer­den, damit hat­te ich nicht gerechnet.

      Okay, dann for­mu­lie­re ichs anders: Ich kann momen­tan nichts ändern, denn für eine The­ra­pie muss ich noch lan­ge War­te­zei­ten abwarten.

      „Rich­ti­ger Mann“ … allei­ne bei der For­mu­lie­rung kommt mir schon das Kot­zen. Ich bin eben ein­fach kein „rich­ti­ger“ Mann.

  13. @schoko: auf den rest gehe ich spä­ter ein,da es mir mom echt nich gut geht nur eine sache:

    »„Rich­ti­ger Mann“ … allei­ne bei der For­mu­lie­rung kommt mir schon das Kot­zen. Ich bin eben ein­fach kein „rich­ti­ger“ Mann.«

    vie­len dank,das ist hart!du bist echt brutal.…danke du das du wg mir kot­zen musst.…meine fres­se ich hab vllt bei den roma­nen net auf jede fomu­lie­rung geachtet,tut mir leid,wie hät­te ichs nen­nen können?du schreibst es ja dann sel­ber « Ich bin eben ein­fach kein „rich­ti­ger“ Mann.«
    « gut die fomu­lie­rung war blöd,aber du musst auch mal mit der wahr­heit leben,ausserdem sagst du es ja sel­ber imma,kann ich was dafür das es bei dir so ist?wenn das ein wun­der pkt ist über den man nich reden darf,dann akzep­tie­re ich das natürlich,aber dann sage das bit­te vorher,kann ja nich ahnen das du mun­ter drü­ber reden darfst,andere aba nich -.- Was die fomu­lie­rung angeht ok,war vllt etwas blö­de fomulierung,tut mir leid,aba ich weiss echt nich wie ich es hät­te nen­nen sol­len u du musst dei­nen gan­zen frust jetzt auch nich an mir ausslassen,ich hab mir mega mühe gege­ben u ne flam­men­de ver­tei­di­gungs­re­de (bzw roman) geschr u das ist dann der dank,also kot­zen ist echt krass -.-

    Aus­ser­dem habe ich schon mal gesagt: das das NICHT mei­ne mei­nung ist,aber das eben vie­le so denken,mein gott du woll­test doch gründe,dann eben nich mehr,komm doch sel­ber mit dei­nem scheiss klar,frag ja nich mehr -.-

    Das is dann der dank wenn man sich den arsch auffreisst!.….

  14. @schoko: noch­mal ich.…habe auch gera­de schlech­te lau­ne u bin gereizt,erstens kann man nich auf jedes wort achten,man kann nich alles auf die gold­waa­ge legen u ich ach­te eig imm auf poli­tisch kor­reck­te fomulierung,aba ers­tens kann mans auch über­trei­ben u 2tens: ob du es glaubst oda nich hab ich in dem mom wo ich es schrieb über­legt wie ich es nen­nen könn­te u ich fand die fomu­lie­rung sel­ber blöd,aber ich hat­te ja oben auch fol­gen­des geschr: »nein,nein…moment,also das du ein biss­chen unty­pisch mann bist wis­sen wir ja alle,das sagst du ja selber,was die mei­nung betrifft rede ich nicht von mir,ich ste­he nicht auf die­se machos,sondern eher auf softis«
    dh da hab ich extra vom unty­pi­schen mann gesprochen,was net­ter fomu­liert ist den­ke ich,aber unten hät­te frau­en ste­hen nicht auf unty­pi­sche män­ner nich gepasst (dop­pel­te ver­nei­nung) ich woll­te es ein­fa­cher haben!ich wuss­te (ob du es glaubst oder nich) in dem mom das es dir nich gefal­len wür­de usw,aba ich woll­te es eben grif­fi­ger u ich wuss­te nich wie ich es sonst fomu­lie­ren könnte.….ich bin näm­lich nor­mal jmd der sehr auf poli­tisch kor­reck­te aus­spra­che ach­tet u das weisst du auch.….

    hät­te jetzt aba nich gedacht das die­ses eine kl wort so hihe wel­len schlägt u du gleich der­art aggre­siv wirst das du kot­zen möchtest,ich jeden­falls gebe zu das die fomu­lie­rung nich opti­mal war (fra­ge aba auch wie hät­te ich es sonst machen sol­len) u möch­te jetzt aba wg so ner shit klei­nig­keit nicht voll­ge­kotzt werden!!!!

  15. @ mary-loo:

    Für mich macht es schon einen gro­ßen Unter­schied, ob man von einem „(klischee-)typischen“ oder einem „rich­ti­gen“ Mann spricht. Denn mit letz­te­rem sagt man indi­rekt, dass nicht-kli­schee­ge­mä­ße Män­ner man­gel­haft bzw. falsch seien. 

    Ich neh­me es dir nicht per­sön­lich übel, fin­de es aber sehr trau­rig, dass sich sol­che For­mu­lie­run­gen „ein­ge­bür­gert“ haben. Wie Schimpf­wör­ter à la „schwu­le Sau“.

  16. So und jetzt mal das, was bei mir das Maß voll mach­te. Ich den­ke, du weißt wor­um es ging. Eben, als dir mein Blog »zu posi­tiv« war.
    Was ist das denn bit­te für ein Assi-Ver­hal­ten. Sor­ry, aber wenn ich mich nicht mal für mei­ne (Online-)Freunde freu­en kann!? Die Freu­de hielt ja eh nich lan­ge und es nahm ein jähes Ende mit dem Herrn Brot…
    Aber der­art öffent­lich zu sagen, ne, ich lese die­sen Blog nicht mehr… Das hat mich unge­mein ver­letzt und ich dach­te mir, auf sowas kann ich dann wirk­lich ver­zich­ten. Jemand, der mich nur mag, wenn es mir schlecht geht. Das geht gar nicht.
    Du hät­test ihn im Stil­len nicht mehr so oft besu­chen kön­nen. OK, aber dann so einen Post zu ver­fas­sen. Das ging ein­fach zu weit. 

    Auch was die Bes­ser­wis­se­rei betrifft. Kein Mensch ist unfehl­bar. Jeder ver­tippt sich zB mal oder ist mit der Schreib­wei­se eines Wor­tes nicht ver­traut. Klar könn­te man da jetzt eine Grund­satz­dis­kus­si­on anzet­teln, ob man dann Fremd­wör­ter über­haupt ver­wen­den sollte…
    Doch macht man sich damit das Leben nicht unnö­tig schwer!? Bricht man sich einen Zacken aus der Kro­ne, wenn man ein »wahr« statt »war« ein­fach über­liest!? Schließ­lich geht es in einem Blog idR eher dar­um, was man schreibt und nicht wie. Auch wenn man­ches natür­lich etwas unan­ge­nehm ins Auge sticht. Aber da stän­dig Kor­rek­tu­ren in die Kom­men­ta­re ein­flie­ßen zu las­sen. Damit macht man sich wahr­lich kei­ne Freun­de. Ober­leh­rer gibt es schon genug auf der Welt. 

    Was das The­ma Strom, Fleisch und nach­hal­ti­ge Roh­stof­fe betrifft. Natür­lich hast du Recht damit. Natür­lich muss man sich das vor Augen hal­ten und nicht stän­dig mit Scheu­klap­pen unter­wegs sein.
    Aber mit Zwang und Ver­bal­ter­ror hat man noch nie bei jeman­den etwas bewirkt. Immer wie­der auf­klä­ren­de Wor­te, ohne gleich mah­nend mit dem erho­be­nen Zei­ge­fin­ger auf jeman­den los­zu­ge­hen! DAS ist der rich­ti­ge Weg! Nicht dein »das ist alles böse und des­we­gen wer­de ich dich jetzt mal belehren«.
    Auch ist es viel wich­ti­ger, den Leu­ten beim Strom über­haupt mal ins Bewusst­sein zu rücken, dass sie Strom in so vie­len Berei­chen spa­ren könn­ten. Wie leicht könn­te man so man­ches AKW schlie­ßen, wenn alle mal die­se dum­me Stand­By-Schal­tung NICHT nut­zen und nachts wirk­lich nur den Kühl­schrank lau­fen las­sen… Bei Aus­sa­gen wie »aber der Rou­ter braucht ja dann so lan­ge, bis er hoch­ge­fah­ren ist«… Das is ne Geschich­te von 2 Minu­ten. Da könnt ich mich auch aufregen. 

    Naja und dann eben der Ton. Du bist selbst hoch­sen­si­bel. Reagierst auf jedes in dei­nen Augen falsch gewähl­te Wort. Denkst die gan­ze Nacht über einen Satz nach…
    Häm­merst aber selbst fast nur mit dem Vor­schlag­ham­mer rum! Das ist nicht in Ord­nung! Du ver­langst von ande­ren Din­ge, die du selbst nicht ein­siehst und anwendest! 

    Und ich sehe mich eigent­lich schon als jemand, der mit kon­struk­ti­ver Kri­tik umge­hen kann. Sobald ich mich aber beleidigt/​verletzt füh­le, wars das mit mei­ner objek­ti­ven Art. Da kommt dann die vol­le Dröh­nung an Emo­tio­nen hoch. Was du einem dann wie­der ankrei­dest… Obwohl du es selbst aus­ge­löst hast!

  17. Und was ich noch sagen woll­te (sor­ry aber den Rest von mary-loos Kom­men­ta­ren habe ich nun nur überflogen):

    Wie ich da oben schrieb, war ich ja noch lan­ge nicht fer­tig mit schrei­ben. Aber irgend­wie war es mir dann doch ver­gan­gen. Ich hät­te aber noch ein paar Sachen anspre­chen wol­len. Und damit mei­ne ich nicht nur Kom­men­ta­re. Ich woll­te näm­lich eigent­lich auch noch was posi­ti­ves sagen:
    Das du zB bei Sky­pe auch »bes­ser« rüber kommst. Wahr­schein­lich, weil das sky­pen spon­tan ist und weil du da nicht alles tot­ana­ly­sie­ren kannst. Bei Sky­pe gab es nur sehr sehr wenig Momen­te, wo ich dich hät­te erwür­gen kön­nen. Über­wie­gend macht mir das schrei­ben mit dir da Spass.

  18. @ Brum­mel­Brot:

    Es tut mir wirk­lich sehr leid, dass es so rüber­ge­kom­men ist, dass ich dich nur mag, wenn es dir schlecht geht. Ich tu mich sehr schwer im Umgang mit Lie­bes­glück in mei­ner Umge­bung. Ins­be­son­de­re, wenn ich das plötz­lich „vor­ge­setzt“ bekom­me. Daher kann ich auch kei­ne Lie­bes­lie­der hören (weil es hier auf­grund der Kür­ze kaum bis gar kei­ne Ent­wick­lung gibt, son­dern in ers­ter Linie Zustän­de erzählt wer­den), Lie­bes­fil­me gehen dage­gen meist sehr gut, da man hier die gan­ze Ent­wick­lung mit all ihren Schwie­rig­kei­ten mit­er­lebt. Und als eure Bezie­hung ging es mir ja auch nicht bes­ser, im Gegenteil.

    Ich kann mit Kom­mu­ni­ka­ti­on nicht umge­hen, das merk ich ja auch immer und immer wieder 🙁

    @ Chris­sy:

    Dan­ke 🙂 Wenn ich das nur irgend­wie in mei­ne ande­ren Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ar­ten mit ein­brin­gen könnte.

  19. Ich fin­de es übri­gens auch nicht schlecht, dass ihr alle so noble Ansich­ten habt. Was habt ihr denn eigent­lich schon so getan? Gegen die Atom­kraft, gegen Mas­sen­tier­hal­tung etc.? Außer einem Anti-Atom­kraft-But­ton auf dem Blog? 

    Also wir haben die­ses Jahr auf den Dächern unse­rer Häu­ser Solar­an­la­gen ange­legt. Wir nut­zen nur­noch Solarenergie.

  20. ~zurück­spu­len, stop, vowärts~

    »Man kann immer etwas tun. Zum Bei­spiel auf Pflanz­li­che Nah­rung ver­zich­ten . Oder noch bes­ser: auf Fleisch umstei­gen. Oder noch bes­ser: Fleisch­fres­ser. Oder noch bes­ser: Flei­scher wer­den. Aus­re­den gel­ten also nicht 8-)« Zum The­ma urei­ge­ner Kli­ma­schutz den näm­lich nur Flo­ra liefert.

    Was mir echt rich­tig auf den Keks geht, ist das du mal bei mir geses­sen hast und gesagt hast du lebst dei­nen Style. Du bist Vegetarier/​Veganer und fin­dest das gut. Und ich frag­te dich ob du damit zurecht kommst das ande­re neben dir Fleisch essen und du sag­test das sei in Ord­nung. Da ist ein­mal dein Leben und ein­mal das der ande­ren. Jetzt aber, aus irgend­ei­nem Grund drängst du die­sen Lebens­stil jedem auf. Du fängst an zu ver­ur­tei­len und fragst dich dann ernst­haft – ernst­haft noch – war­um die Leu­te stin­kig werden?

    Du hast sehr wohl mit­be­kom­men wie wir beim letz­ten mal den Film ange­se­hen haben und du für dei­ne Sprü­che in sexis­ti­scher Annä­he­rung von mir so erfreut hono­riert wur­dest das ich den Abend doch sehr schnell been­det habe. Das war nicht vor­ge­se­hen, es ging schließ­lich um eine Film­nacht nicht um einen Film an sich. 

    Und ich habe das des­we­gen getan unter alle Höf­lich­keit weil wenn ich es aus­führ­lich erklärt hät­te du dei­ne übli­che Fläp­pe gezo­gen hät­test und ich mir erneut ein halb­stün­di­ges Schmol­len hät­te antun müs­sen. Das ist es näm­lich bis­her immer gewe­sen. Du sitzt da, grü­belst vor dich hin, ana­ly­sierst alles zu Tode, kommst dann zu dem Schluss das ich dich mit »Wie gehts dir« Ver­bal ange­grif­fen hät­te und schmollst. Aber wenn du sol­che Din­ge los­eist und dann nicht mal ein Gespür dafür bekommst das es gera­de ein­fach nur langt, dann musst du damit rech­nen das nicht alle so blöd höf­lich sind und ihre Klap­pe hal­ten weil man schlicht­weg dar­an denkt Gefüh­le zu ver­letz­ten. Nein jetzt kom­men ande­re zusam­men bei denen du mit dei­nem fast bös­ar­ti­gen Humor ohne fei­ne Spit­ze auf Grund gesto­ßen bist. Du hast das unfass­ba­re Talent mit sel­ten däm­li­chen Rand­be­mer­kun­gen eine Hor­de Gift­pfei­le in die Her­zen derer zu schie­ßen die sehr viel Zeit dar­in inves­tiert haben dir zuzu­hö­ren, die stän­dig neue Hoff­nung schen­ken woll­ten und die sich ermun­tert und getrös­tet haben.

    Das was mir auf den Keks geht ist das du wie ein Ele­fant im Por­zel­lan­la­den auch noch die kleins­te Ecke erreichst wo auch der letz­te hei­le Tel­ler zum zer­bre­chen steht. Ich weiß zwar nicht woher du auf ein­mal die­se cha­rak­te­ris­ti­schen Töl­pe­lei­en nimmst (ich hof­fe nicht aus irgend­ei­nem Anfän­ger­kurs für Arsch­lö­cher) die nicht mal mehr zu ver­schlu­cken sind, die man mitt­ler­wei­le nicht mehr igno­rie­ren kann wie man merkt, aber es wäre echt bes­ser für dich wenn du dein ver­hal­ten lang­sam aber sicher mal über­denkst sonst bist du die Leu­te die dich eigent­lich mögen ganz schnell los – mich inklusive.

    Ich mei­ne, wenn das der Wunsch von dir war, das du es so ver­suchst dann sag es doch direkt. Nichts fällt Leu­ten wie mir leich­ter als Arsch­lö­cher links lie­gen zu las­sen. Ich schät­ze dich eigent­lich als eine Art unge­schick­ten Freund, aber unge­schickt fällt ein­fach nicht mehr so ins Gewicht wie das net­te Wort mit A.

    Dar­auf musst du nichts erwi­dern, ich wür­de es sogar begrü­ßen wenn nicht denn das wür­de bedeu­ten das du end­lich mal nach­denkst was zum Teu­fel du da von dir gibst und warum!

    Grü­ße
    Nessa

    • @ Aya:
      Film­nacht? Nur einen Film ange­se­hen? Abend schnell been­det? *ver­wirrt­bin* 😕

    • Du hast das unfass­ba­re Talent mit sel­ten däm­li­chen Rand­be­mer­kun­gen eine Hor­de Gift­pfei­le in die Her­zen derer zu schie­ßen die sehr viel Zeit dar­in inves­tiert haben dir zuzu­hö­ren, die stän­dig neue Hoff­nung schen­ken woll­ten und die sich ermun­tert und getrös­tet haben.

      Damit spricht Aya eine wich­ti­ge Sache an. Man ver­sucht immer, dir zuzu­hö­ren. Dir zu hel­fen. Sich viel­leicht sogar ein wenig in dich hin­ein­zu­ver­set­zen und dei­ne Situa­ti­on zu ver­ste­hen. Und dann – dann kommt wie­der irgend eine Spit­ze von dir, und da fragt man sich: »Wofür mach ich das eigent­lich? Er ist doch eh unver­bes­ser­lich.« Und manch­mal ist man im Affekt so sau­er, dass man dich erst­mal ne Wei­le meidet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.