Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Spielemesse: Manga- und Comic-Action

| Keine Kommentare

Bisherige Beiträge:

Im finalen dritten Teil gehts nun um die „Comic Action“. Die Zeit verging an diesem Tag leider viel zu schnell. Wie es eben immer so ist bei den schönen Sachen. Schwerpunktmäßig waren wir natürlich bei den „klassischen“ Gesellschaftsspielen (Brett und Karten). Zwischendurch trafen wir noch einen Bekannten von mir, er war mit einem Bekannten wegen der Rollenspiele dort und hatte auch schon etwas Zubehör gefunden.

Von Spielkarten rüber zu den Schoko Kakaokarten

Leider musste mein Kumpel bereits gegen 18 Uhr wieder vom Essener Hauptbahnhof heimfahren. Aber so konnte ich mich etwa anderthalb Stunden bis zum Schluss um 19 Uhr im Manga- und Comicbereich noch einmal – und diesmal mehr in Ruhe – umsehen 🙂

Als wir vorher zwischendurch mal dort waren, fiel mein Blick auch auf ein Comicbuch, dessen Titel ganz und gar nicht nach Comic aussah: Er orientierte sich eindeutig an „Feuchtgebiete“ und war innen auch ähnlich explizit. Und dabei gabs da keine Alterskontrolle. Hab mir jedoch nicht den Titel gemerkt. Nach einer kurzen Suche im Netz wirds wohl „Honigfeigen“ gewesen sein, das in der verlinkten Kritik („Unreifes Fallobst“) aber nicht gut wegkommt.

Mit am bekannt-interessantesten war für mich natürlich alles von Disney. Ich wusste gar nicht, dass es auch lehrreiche Disney-Comics gibt, wie etwa mit Micky Maus über richtiges Verhalten im Straßenverkehr 🙂

Zeichner vor Ort

Irgendwann kam ich dann in den Bereich, wo mehrere Zeichner ihre Werke an Tischen präsentierten und dort zum großen Teil auch ihr Talent ausübten. Hin und wieder wurde ich aufgefordert, in den ausgelegten Büchern bzw. Ordnern zu blättern, um mir die Werke näher anzusehen.

So auch bei zwei jungen Frauen, die sich einen Tisch teilten und mit denen ich ein wenig ins Gespräch kam. Denn ihre Werke fand ich sehr ansprechend. Sie boten einen angenehmen Kontrast zu den eher tristen bzw. düsteren Arbeiten. Ich war jedoch etwas unentschlossen, insbesondere was meinen allgemeinen Geschmack in diesem Bereich angeht, da ich mich mit Manga und Anime bisher nicht so groß beschäftigt habe.

Als ich einmal durch den interessanten Teil der Halle gegangen bin, kam ich letztlich aber doch wieder zu denen zurück 🙂 Freundlich-fröhlich-bunte Zeichenstile mag ich eben einfach :mrgreen:

So erweiterte ich meinen bisherigen Einkauf um folgende Dinge:

Mein Einkauf auf der „Comic Action 2011“ in Essen

Ein „Gaukler“-Button sowie ein süßes Lesezeichen (Glubschaugen ♥) von ScreenDragon wanderten gegen einen passablen finanziellen Einsatz in meinen Besitz.

Das Manga-Heft „Herbstwind – Wegen dir – Band 1“ und den dazu passenden „Nagi“-Button gabs ebenfalls gegen ein paar Euros von Safaia-Millenion.

Die Zeit rast, das Heft ist immer noch ungelesen. Ich hoffe, ich ändere das endlich bald 🙂 Die Blogs wollte ich eigentlich auch häufiger besuchen. Als wenn ich noch nicht genug abonniert hätte *g* Und ich muss auch noch zwei Plätzchen zwischen den ganzen anderen Buttons auf meinem Rucksack finden 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.