Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Freitagsfüller (6): #151

| 4 Kommentare

Und schon wieder Fre­itag. Kinder, Kinder, wie die Zeit verge­ht … 😉 Aber Bar­bara war wieder fleißig und hat einen neuen Fre­itags­füller veröffentlicht.

1. Karneval ist die schön­ste Zeit des Jahres.

2. Wulffs Rück­tritt war für mich längst über­fäl­lig und nicht schockierend.

3. Unser Star für Baku wäre für mich Shelly, Yana – oder am lieb­sten der lei­der viel zu früh aus­geschiedene Sebas­t­ian.

4. Ich kön­nte dieses Woch­enende endlich mal etwas tun, aber eben­so kön­nte ich es auch ein­fach sein lassen.

5. Ich hab noch nie geküsst.

6. Meinem Fin­ger gehts diese Woche endlich langsam wieder bess­er, mal sehen, was daraus wird.

7. Was das Woch­enende ange­ht, heute Abend freue ich mich auf ein Veg­e­tari­ertr­e­f­fen, mor­gen habe ich das Notieren der let­zten Licht­blicke sowie eventuell endlich wieder einen Kinobe­such geplant und Son­ntag möchte ich eben­falls wenig­stens etwas schaf­fen!

4 Kommentare

  1. du hast noch nie geküsst? och mensch… 🙁

    das berührt mich irgend­wie sehr… weil.. ich hab das ja auch noch nie gemacht… mmm.. ich schick dir wenig­stens einen virtuellen knud­dler rüber.. 🙂 

    meine mail ist schon lang über­fäl­lig.… grum­mel, ich bin da manch­mal etwas nach­läs­sig, aber ich hab dich nicht vergessen! denken tu ich immer dran 😉

  2. 1. Beweg deinen Arsch und räum auf! : D
    2. Du brauchst drin­gend eine Frau…die klin­gelt aber nicht an dein­er Tür…und selb­st wenn, dann willst du sie doch sicher­lich auf dem sauberen Küchen­tisch ver­naschen, oder? ^^

    In diesem Sinne…lass uns am Mon­tag ver­gle­ichen, was wir dieses Woch­enende erre­icht haben, okay? : ) Du mit Aufräu­men und ich mit Bewer­ben! Das fällt mir näm­lich so schw­er wie dir wahrschein­lich aufräumen… >.<

  3. …Punkt Fünf ist ein Witz, oder? 0__0

    • @ Koib­ri:
      Es gab zwar einen Ver­such, aber da bin ich zurück­gezuckt, weils so uner­wartet war (es war dunkel) und ich bei diesem zweit­en Tre­f­fen doch nichts für sie emp­fand. Als „Küssen“ würde ich das daher nicht bezeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.