Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ätzend­ka­len­der (17): Mein Schatz!

| 1 Kommentar

Advents­ka­len­der-Rück­blick:

Kön­nen die bei den Tee­sor­ten mal auf­hö­ren mit ihrem „Wie­der gut“? Nichts ist wie­der gut! 👿 Und dann auch noch „Her­zens­an­ge­le­gen­hei­ten“ … wie pas­send (sie­he Tor-Vor­wort). Als wenn man sich Her­zen so ein­fach angeln könn­te … Geschmack war aber in Ord­nung. Was brach­te der Kalen­der? Oh ein Post­horn. Ja, die Weih­nachts­kar­ten (für die Wich­tel­ak­ti­on und pri­vat) muss ich am Wochen­en­de end­lich schrei­ben und abschicken.

Tor 17:

Um es gleich mal klar­zu­stel­len: Heu­te geht es trotz des Titels nicht um Frau­en. Bis ich da schlau­er bin, dau­ert es noch ein klein wenig. Naja, min­des­tens. Rea­lis­ti­scher ist es wohl, dass ich im Lot­to gewin­ne, als dass ich bei den Frau­en Erfolg habe. Wobei … ich spie­le ja gar nicht Lot­to. Aber okay, dann passt der Ver­gleich ja ganz gut 😐

Hier nun mei­ne weih­nacht­li­che Süß­kram-Aus­beu­te in zwei Bio­märk­ten und einem Kauf­land (da habe ich aber nur die zwei Packun­gen Obla­ten-Leb­ku­chen links oben her). Mal sehen, wie lan­ge sich das hält 😀

So lang­sam kom­men aber auch bei mir die Geschen­ke zusam­men. Auf dem Weih­nachts­markt habe ich ein sehr schö­nes Pro­dukt ent­deckt: Hot­ChocS­poon. Ein Wür­fel fes­te Scho­ko­la­de (in ver­schie­de­nen Geschmacks­rich­tun­gen erhält­lich), in dem ein Löf­fel steckt. In hei­ße Milch ein­tau­chen und umrüh­ren 🙂 Zum bes­se­ren Trans­port bekam ich eine Tüte – nicht aus Plas­tik, son­dern Papier 🙂 Und ganz schlicht in weiß mit dem schwar­zen Auf­druck einer Frau im Retro-Look, dazu der Satz „Becau­se cho­co­la­te can’t get you pregnant“ 😆

Ein Kommentar

  1. Also die Wür­fel hören sich ja toll an O_O

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.