Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Gedan­ken (76): Lebensfragen

| 2 Kommentare

Aus den Kom­men­ta­ren in Jour­neys Blog­bei­trag „Zukunfts­angst. Kopf platzt…“:

Scho­ko­kä­se:

@ Jour­ney:

Tja, ich weiß für mich sel­ber kei­ne wirk­li­chen Zie­le. Außer, mir das Leben irgend­wie ein wenig erträg­li­cher zu machen mit ein paar Annehm­lich­kei­ten hier und dort.

Jour­ney: 

Immer­hin das! Das ist auch wichtig! ; )

Aber du soll­test dir für dein Leben drin­gend noch ande­re, grö­ße­re Zie­le setzen…träumen, für etwas kämp­fen ver­leiht dem Leben einen Sinn! ^^

Denk‹ mal scharf nach…hier ist eine klei­ne Start­hil­fe, die ich von dir aus­ge­füllt sehen will. ; )

Ist es gut, mir gera­de jetzt dar­über Gedan­ken zu machen, an die­sem Abend, bei dem mal wie­der kom­plett der Wurm drin ist? Naja, ich ver­suchs ein­fach mal … 🙄

Was ich mir jetzt für mein Leben am meis­ten wünsche:

Ver­ständ­nis, Gesell­schaft und eine Beziehung.

Was ich mir am meis­ten für mei­ne Zukunft wünsche:

Dass ich dies­be­züg­lich schlau­er wer­de und kla­rer den­ken kann.

Was ich mir am meis­ten in der Welt wünsche:

Mehr Umsicht und Weit­sicht für nach­hal­ti­ges und bewuss­tes Sein der Menschheit.

Was ich am liebs­ten Tun würde:

Men­schen zum nach­hal­ti­gen Han­deln bewegen.

Wor­auf ich stolz bin:

Dass ich trotz allem eine Arbeits­stel­le gefun­den habe.

Was ich ver­mei­den wollte:

Fett­näpf­chen erwischen.

Was ich jetzt am liebs­ten tun möchte:

Wenn ich das wüss­te. Irgend­wie ändert sich eh nie etwas, egal, was ich mache.

Men­schen und Hob­bys, die mir jetzt am wich­tigs­ten sind:

Die Kom­men­tier­chen und das Bloggen.

Was mich trau­rig macht:

Ein­sam­keit.

Was mich fröh­lich macht:

Gesell­schaft.

2 Kommentare

  1. und ich glau­be fest dar­an, dass du dei­ne wün­sche und zie­le auch errei­chen wirst 🙂 mit ein wenig gelas­sen­heit und guten mutes wird das schon 🙂 

    zu den kom­men­tier­chen.. also ich füh­le mich jetzt ein­fach mal ange­spro­chen, und das ehrt mich, dass ich unter dei­ne wich­ti­gen men­schen falle 🙂

    • @ clau­dy:

      Oh, da hab ich wohl vor­her den zwei­ten Satz über­le­sen. Gelas­sen­heit? Guter Mut? Was ist das? 😕

      Natür­lich gehörst du mit dazu. Zumal die Namens­ge­bung nicht bedeu­tet, dass mir nur das Kom­men­tie­ren (und Blog­gen) etwas bedeu­tet. Nein, dass es auch gut dar­über hin­aus­ge­hen kann, zeigt zum Bei­spiel unser Kontakt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.