Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Zahlen (9): 50

| 6 Kommentare

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=63BnmNBK-Y8&showinfo=0]

Gestern vor 50 Jahren war es soweit.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=jlbAUFvh04k&showinfo=0]

Immer wieder beängstigend.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=gMb1YSfqobk&showinfo=0]

1:42 🙂

Weitere Informationen: „50 Jahre Mauerbau: Infos und Gedenken im Web“ (heise.de)

[englisch] [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=rmzQhCOS0BM&showinfo=0]

[englisch] [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=yeVkqK4lHXE&start=4&showinfo=0]

6 Kommentare

  1. is ja irre….
    genau die doku von da oben hab ich heute die ganze nacht geguckt,im ndr,std lang,sehr interessant…mir machen langsam diese zufälle u gemeinsamkeiten angst mit schokokäse angst 😉

    es gab auch auf vox ne super interessante doku zu dem thema,4 einhalb std lang,die ich aba leider nich ganz sehen konnte,die wird aba mom wiederholt,vllt nochmal reingucken….

    mauerbau u ddr ist ein extrem spannendes thema,was mich jedesmal extrem berührt obwohl ich weder ossi bin noch es zu der zeit wirklich miterlebt habe,ich war da erst 1 😉

    aber es ist so ein wichtiges u spannendes thema,was für mich immer extrem emotional ist,ich denke der mauerfall ist das grösste wunder in der geschichte 😉 ich könnte jedemal heulen wenn ich die bilder sehe (vor freude beim mauerfall)….u dafohr wenn man das sieht könnte man ziemlich wütend sein….

    was wir deutschen schon alles erlebt haben 1ter weltkrieg (verantwortlich), 2ter weltkrieg (verantwortlich) u dann noch die ddr,alles vorallem 2ter weltkrieg u ddr super spannende themen (die noch lange nich zu ende erzählt sind) die auch miteinander zu tun haben denn ohne 2ten weltkrieg hätte es auch keine ddr gegeben!

    ich finde es allerdings ein jammer das man über die ddr heutzutage meist nix in der schule lernt,das is doch die wichtigste jüngste geschichte deutschlands….(wir hatten die RAF auch nicht in der schule übrigens,da wundert einen nix mehr,man lernt si viel schrott u das wichtigste nich (mit wichtig meine ich vorallem ddr,wobei RAF auch nich gerade unwichtig is)

    das thema ist noch lange,lange nichts auserzählt u bietet soooo viele geschichten….

    @schoko: das du dich auch für dieses thema interessierst,was soll ich sagen,mich wundert nix mehr,vllt sind wir seelenverwandt??

  2. ps: dumm ist nut das die zeitzeugen langsam alle sterben,bei 2ter weltkrieg leider sowiso u bei ddr wenn man vom beginn,vor mauerbau u währenddessen spricht auch bald….sehr schade….vorallem betrübt mich das beim 2ten weltkrieg,aber so wird es auch mit der ddr kommen,sehr schade,aber gut es liegt in der natur des menschen zu sterben…..

  3. @ mary-loo:
    Sicherlich sind Zeitzeugen mit das Beeindruckendste, um Geschichte „erlebbar“ zu machen. Aber so ist eben der Lauf der Zeit. Und es gibt heutzutage einige Möglichkeiten, Geschichte inklusive persönlicher Erinnerungen zu bewahren 🙂

  4. @schoko:

    ja ich finde auch das zeitzeugen das beeindruckenste sind,was es diesbezüglich gibt!ja ich weiss das man den tot nicht verhindern kann,hab ich ja auch geschrieben….
    viele möglichkeiten,klar,aber was nützt mir die geschichte mit persönlichen erfahrungen wenn ich tot bin?man könnte höchstens alles auf videos aufnehem u dann seinen angehörigen hinterlassen,aber damals in der ns zeit u auch in der ddr durften die betroffenen ja nich filmen!

    das es filme u co gibt ist gut u diese themen dürfen als warnung NIE aussterben!leider gibt es bereits heute einige die sich dafür NULL interessieren u das könnte in zukunft noch schlimmer werden,so das es vllt i-wann gar keinen mehr interessiert….aber geschichte kann sich wiederholen!empfehle diesbezüglich auch jedem das buch die welle von morthon rue,da ist super beschrieben wie so was auch heutzutage noch passieren kann,hauptsächlich durch das mitläufertum u das viele nix hinterfragen u auch heutzutage gibts noch massenhaft mitläufer u mainstream klone,ich komme mir ja auch manchmal wie ein inidividuum unter 1000 klonen vor!!! 😉

    • @ mary-loo:
      Ich finde, das nützt viel. Zeitzeugen können nicht nur in direkten Gesprächen, etwa mit Schulklassen, aus ihrer Vergangenheit berichten. Sondern auch vor der Kamera, wie es bei Dokumentationen ja auch gerne genutzt wird. „Die Welle“ kenne ich bisher nur als Film, der ist sehr beeindruckend.

  5. @schoko: ja ich finde auch das es viel nützt,also in filmen oder büchern,finder aber den persönlichen menschen,also den lebenden zeitzeugen noch beeindruckener,aba wie gesagt es ist wie es ist!

    ja die welle ist sehr beeindruckend,kennst du den neuen oder die alten filme?ich kenne den neuen film,fand ihn auch ganz gut,fand den alten (aus den 80ern glaub ich) defintiv besser,die aus den 50ern u usa kenne ich glaub ich nicht,das buch ist aber das beste u das buch (u zum teil der alte film) sind wesentlich beeindruckender als der neue film finde ich,der film endet auch ganz anders als das buch,das buch beruht ja auf wahren tatsachen,der film ist mir etwas zu sehr auf cool getrimmt,aber denoch ein sehr bewegender film!

    schade das du zu meinem genialen klon spruch nichts gesagt hast 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.