Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Gedanken (42): Klub 27

| 7 Kommentare

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=a1CMyTQV-5U&showinfo=0]

Gestern hat sich Amy Winehouse hier eingereiht. Mal abwarten, ob ich außen vor bleibe.

7 Kommentare

  1. Ich glaube, Schokolade zählt nicht zu Drogen. Und um irgendwelche körperlichen Schäden davonzutragen müsstest du Unmengen verputzen und würdest jetzt schon deutlich schwerer aussehen. 😉

  2. @schokokäse: aba du bist ja kein berühmter musiker!ich denke nicht das da was passiert,es sei denn du hilfst nach (was ich nicht hoffe) u ansonsten wäre es schon ein sehr grosser zufall….es gibt 2 dinge die eindeutig dagegen sprechen (was beruhigend ist…)

    1: du bist kein berühmter (rock) musiker
    2: du nimmst keine drogen!!!

    das is doch schonmal was 😉

    u trinken tust du ja auch nich….also!!! 😉

    • @ mary-loo:
      Hallo 🙂
      Zum einen ist Alkohol auch eine Droge, zum anderen kann man Schokolade dank des Zuckers auch so sehen. Und wer weiß, wie musikalisch ich in den nächsten Monaten noch werde 😉

  3. @schokokäse:

    hi 😉

    aber erstens ist alkohol eine legale droge u auch von der benutzung her ein unterschied (wenn man nicht süchtig ist) u 2tens trinkst du ja gar keinen alkohol u kannst somit gar nicht süchtig werden,naja aber so viel schokolade ißt du ja nich,da müsstest du schon einen lastwagen voll essen,das du davon stirbst!naja aber ich denke mal nich das du in den näch monaten/jahren zum weltberühmten rockstar aufsteigst/wirst 😛 😉 sry nix gegen deine musikalischen qualitäten (falls vorhanden) aber das ist dann wohl doch eher unrealistisch!

    jetzt aber mal scherz beiseite,ich finde es wirklich tragisch das amy whinehouse gestorben ist,sie war so talentiert u noch so jung,symphatisch war sie vllt nicht,aber ein so grosses talent,ich höre gerade ihre musik,die ich echt sehr mag u ich war echt geschockt als ich von ihrem tot erfuhr,aber mom läufts in der welt echt sehr schlecht,die schlimmen anschläge in norwegen mit so vielen toten u die eurokriese,die zahlungsunfähigkeit von usa,der tot von amy whinehouse u die hungersnot/katastrophe in somalie,wo jeden tag so viele menschen sterben!naja u privat läufts auch nich….was is mom nur los?aber amy whinehouse ist defintiv zu früh gestorben….(u mit 27,was echt langsam unheimlich ist)….aber natürlich war es klar das es bei diesem konsum i.wann vllt mal dazu kommen kann,ich hab mir oft gedacht das es nochmal dazu kommen wird,wie bei so vielen berühmten drogenabhängigen musikern vor ihr,sehr schade,ist echt ein talent von uns gegangen,sie hat ja den retro soul wieder salonfähig gemacht,wo ihr dann auch aloe blacc u adele u duffy gefolgt sind (uvm) sie hat mit diesem retro soul (im sixty,seventy style) nen echten hype ausgelöst u die musik ist auch so toll!menschlich fand ich sie ja nich so den bringer,aber es ging ein musikalisches ausnahme talent von uns,was sehr schade ist!

  4. ich habe gerade auf vox „das leben u sterben“ der amy winheouse geguckt,sehr bewegend,eine art reportage,fast 2 std lang,sehr interessant,ausserdem gibt es einen tollen artikel in der frankfurter rundschau,ich versuche mal den link zu finden,hier ein intereressantes zitat aus dem artikel: „Nick Kent schrieb 2008 in der Londoner Sunday Times von der „Winehouse Kollaps-Industrie“ und meinte: „Wenn sie in den nächsten Monaten die Geistesgegenwart aufbringt, ihren Zustand zu bekämpfen, kann sie ihre Karriere wieder aufgreifen und darauf aufbauen. Wenn nicht, verdammt sie sich dazu, ein Witzmagnet und Freak zu werden, das magere Rehab-Mädchen, das solange „Nonono“ zum Entzug sagt, bis sie sich ins Grab gegiftet hat.“

    Amy Winehouse hat die zweite Option gewählt.“

    hier zu dem ganzen (sehr lesenswerten artikel): http://www.fr-online.de/panorama/ins-grab-gegiftet/-/1472782/8707450/-/index.html

  5. hat mal jmd meinen link gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.