Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Meine Frauen (13): Speed-Dating

| 4 Kommentare

Mh, eigentlich hatte ich gedacht, ich hätte dazu schonmal gemailt gehabt. Hab aber nichts gefunden. So muss ich es also doch komplett neu schreiben. Aber okay, ich hab gestern eh nix geschafft (hab mich noch nicht mal umgezogen), dann ists um heute auch egal … Und zur Gedächtnisauffrischung hilft mir zum Glück der ICQ-Verlauf 😉

Auch nach den Misserfolgen bei meiner eigenen Kontaktanzeige schaute ich auf coolibri.de nach interessanten Anzeigen unter „Sie sucht ihn“. Und so fand ich dann eines Tages folgende:

Anmeldung

Jung, ledig, flirtbereit sucht … passendes Gegenüber? Bitte den 18. Juli 2010 rot im Kalender ankreuzen: Das erste Speed-Dating auf einer Autobahn – ich bin dabei! Die A40 ausnahmsweise nicht Stoßstange an Stoßstange, sondern Biertisch an Biertisch: Im Rahmen der coolibri-Party, die an 25 Tischen mit vielen netten Leuten, guter Musik, eiskalten Getränken und einem Menschen-Fundbüro gefeiert wird, bieten wir Singles, die sich bisher nur über die Rubriken „Sie sucht Ihn“ bzw. „Er sucht Sie“ kennenlernen konnten, die einmalige und natürlich kostenfreie Gelegenheit zum direkten Face-to-Face- Kontakt. Anschluss(!)-Stelle Bochum-Stadion: 10 Frauen, 10 Männer, max. 5 Minuten! Wer ist dabei? Interessenten melden sich unter Angabe von Geschlecht, Alter, Beruf oder Ausbildungsstand, Mailadresse, Telefonnummer und vielleicht privaten Vorlieben. Je nach Andrang werden wir dann für die Zeit von 11–16 Uhr passende Runden zusammenstellen, bei Bedarf auch „Er sucht Ihn“/„Sie sucht Sie“. Zunächst begegnet ihr euch relativ anonym lediglich mit Vornamen, nur bei gegenseitiger Sympathie vermitteln wir nach Abschluss des Events persönliche Daten für ein nächstes Date ganz allein zu zweit. Update: Anmeldeschluss war der 9.6., gesucht werden aber noch mutige Männer, denn die Damen haben bei den Anmeldungen gut vorgelegt. Kommunikative Männer melden sich bei mf@coolibri.de; Kennwort: Amore 40

Ein Freund meinte, dass solch eine kurze Präsentation nicht so mein Fall wäre. Vergleichbar mit dem „Erfolg“ bei der Kleinanzeige durch Absagen nach den Fotos. Meine Werte liegen eher im Innern verborgen, das lernt man eher über ein wenig Zeit kennen. Aber probieren kann mans ja mal, dachte ich mir einfach. Und ich wurde so kurzfristig noch eingeladen! Dieser Tag des Ruhr Still-Lebens war an sich schon interessant genug, aber so natürlich umso mehr 😉

„11 Frauen, 11 Männer ähnlicher Altersgruppen – jedes Einzel-Date dauert 4 Minuten, die ganze Runde ca. dreiviertel Stunde. 1 Gläschen Begrüßungs-Prosecco zum Zungelockern wird gestellt.“

Ankunft

Letztlich hatten sich jedoch „nur“ je 9 angemeldet. Von den Männern sind drei abgesprungen, zumindest ein neuer konnte noch kurzfristig über einen Aufruf gefunden werden. Viele der Männer dieser allerersten Gruppe, in der ich war (ab 20 Jahre), waren Ü30, die Frauen jedoch eher Anfang bis Mitte 20. Beides waren natürlich Dinge, die für mich eher von Vorteil waren.

Insgesamt liefs recht chaotisch ab anfangs. Hat ja auch später angefangen, als eigentlich geplant. Aber das kann man für eine erste Veranstaltung dieser Art von Coolibri verschmerzen, zumal noch bei einer solchen Örtlichkeit. Dann hat der Leiter uns erklärt, dass wir uns die Vornamen nennen, um uns die merken zu können, da wir keine Buttons haben … Daraufhin nimmt sich einer der Kandidaten den Karton mit den Buttons, kramt die raus, verteilt die und der Edding geht nach und nach reihum (der natürlich anfangs nicht schreiben wollte), das dauerte natürlich auch wieder was, aber hat gut geholfen. Sonst wär ich wohl wirklich überfordert gewesen mit den Namen 😉

Speed-Dating

Dass – nur weil das Speed-Dating bei Bochum stattfand – mit einer Ausnahme alle Frauen aus Bochum kamen, hat mich doch etwas überrascht. Denn die Ruhrgebiet-Ausgabe der Coolibri gilt ja nicht nur für dort. Die andere wohnte in Essen und arbeitete in Oberhausen, wobei aber auch Bochum nicht die Riesenstrecke wäre.

Und ich fand, dass ich mich besser geschlagen habe als gedacht 🙂 In den jeweils vier Minuten konnte ich mich meist (abgesehen von ein, zwei) sehr gut unterhalten, von den neun Frauen sind sechs (!) über geblieben, die mein Interesse geweckt haben. Im Gegenteil, ich hoffe eher, ich hab teilweise nicht zuviel erzählt. Ich hab halt versucht, die vier Minuten recht effektiv zu füllen. Eine einzige hat mich gefragt, ob ich rauche, Nichtraucher fand sie gut. Ich selber hab aber auch danach nie dran gedacht, zu fragen.

Eine hat mich gefragt, wie ich mich charakterisieren würde, nach einer kurzen Pause meinte ich: „Auf Außenstehende wirke ich eher ruhig und zurückhaltend, aber wenn man unter sich ist, komm ich sehr gut aus mir heraus.“ Eine hat mich gefragt, wie lang ich schon Single bin und war über die Antwort überrascht, hat meine Erklärung aber verstanden („Entweder wollte ich oder sie nicht mehr.“).

Eine ist auf mein Afri-Cola-Poloshirt eingegangen und hat gefragt, ob ich keinen Alkohol trinke. Dass man durch solch einen Hinweis so richtig liegen kann … 😀

Bei einem Wechsel saß meiner „Neuen“ noch eine Fremde (wohl ihr Bekannte) auf unserer Männerbank, die dann zu mir meinte: „Pass auf, das ist ’ne ganz Liebe, nur etwas schüchtern.“ – Ich: „Na, das passt doch!“

Eine meinte, dass es ja sehr unwahrscheinlich, fast unmöglich sei, dort den Traummann zu finden. Darauf meinte ich: „Naja, wo dann?“ – Sie: „Na, da gibts doch überall Möglichkeiten.“ – Ich: „So wie hier.“ :mrgreen:

Ende

Ich habe mit meinem miserablen Namensgedächtnis versucht, mir jeweils gleich zu Beginn ein, zwei eindeutige Eigenschaften zusammen mit dem Vornamen zu merken, denn Zettel und Stift hatte ich vergessen. Einer ging später einmal rum und fragte die Frauen erneut nach Alter und Beruf gefragt, um die sich besser einprägen zu können. Diejenige, gegenüber der ich zuletzt saß, fragte er: „Wie alt bist du? 28? 29?“ – „24.“ – Ich: „Was für ein Kompliment! 😉 “ – Er hat aber auch noch recht gut reagiert: „Na super, da mach ich mir jetzt den ganzen guten Eindruck wieder kaputt.“

Bei gegenseitigem Interesse würden vom Veranstalter die Handy-Nummern bzw. Mailadressen weitergegeben. Da ich auch wenig/kaum Hoffnungen da reinsetzte, sah ich das recht entspannt 🙂 Zumal ich mich auch in keine direkt verguckt hatte, daher würde ich – sofern eine Rückmeldung kommt – einfach schauen, wies wird 🙂

E-Mails

Die Namen der mich interessierenden Frauen hatte ich denen bereits am Samstagabend gemailt.

Am darauffolgenden Mittwoch, 21. Juli, kam folgende E-Mail:

Hallo Ihr Lieben,

wir erwarten weitere Rückmeldungen, wen aus eurer/euren Gruppe(n) ihr gerne wiedersehen möchtet – am besten bis Ende dieser Woche. Bisher haben sich vorwiegend Männer geäußert.

Was ist mit den Frauen?

[…]

P.S. Diese Mail geht auch an die bedauernswerten Speed Dater, die am Sonntag im Fußgänger- oder Radler-Stau steckten oder von der Polizei am Daten gehindert wurden. Wir alle hätten auch gerne kennen gelernt!

Am Dienstag, 10. August erreichte mich dann diese Nachricht:

Hi *****,
es gab bei dir leider keine Übereinstimmung.
Grüße, das coolibri-Team.

4 Kommentare

  1. Coolibri? Da fühl ich mich irgendwie angesprochen. xDD“
    Ich glaube, ich könnte sowas wie Speed-Dating gar nicht, da würd ich mich nur dumm anstellen… D: Und dann denken die Leute, ich sei ne Dummbratze.
    Wobei ich ja eh gar nicht erst zu sowas hingehen brauche, weil ich ein Fünftonner und nicht hübsch bin. <_<"

    Mal sehen, Schoko, nächstes Jahr hast du vielleicht mehr Glück! 😀

    • *erwürg*

      Zum Eintrag: Das kann ich ja so in der Ausführung schon und es ist jedes mal etwas bitter, das Ende der Geschichte. Aber das war ja auch nur das „erste mal“ vielleicht klappt es mehr beim nächsten und alle guten Dinge sind…

  2. @ fudelchen:
    Ja – vor allem die letzte Mail, was? 😛
    Hallo übrigens 8)

    @ Koibri:
    Mehr Glück ja. Zumindest mehr als Verstand. Denn den habe ich bei mir schon lange nicht mehr gesehen …
    Und zu deiner eigenen negativen Kritik: Nur weil man eine Aussage tausendmal wiederholt, muss sie dadurch nicht wahr werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.