Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ätzendkalender (6): Handarbeit

| 2 Kommentare

Keine Bange, nichts Versautes, nur eine neue Geschenkidee, daher auch kein Altershinweis 😉

Adventskalender-Rückblick:

Zum zweiten Advent gabs einen Engel mit Blasinstrument auf einem Schokotaler und als Tee „Wieder gut! Fürs Bauchgefühl“, wieder eine sehr schmackhafte Kräuterteemischung 🙂

Tor 6:

Als ich davon im Greenpeace-Magazin gelesen habe, musste ich gleich an Abraxandria denken: 2005 häkelten Christine und Margaret Wertheim in Los Angeles eine Koralle aus Wolle – als Hommage an das australische Great Barrier Reef und Mahnung an die bedrohten Korallenriffe. Mittlerweile ist dieses auf Ausstellungsgröße herangewachsen.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=5MmNkZxHSPs&showinfo=0]

Auf deren Seite gibt es auch ein „How To“, wenn man es gleichtun möchte. Wahlweise kann man sich bunte, gesunde Korallen erschaffen oder auch (was leider realistischer ist) gebleichte Varianten, die durch die globale Erwärmung ihre Farben verloren haben. Auch die Beispiele im Blog sind sehr beeindruckend – die Wollmodelle reichen mir, da brauche ich keine Fotos mehr.

2 Kommentare

  1. Wenn ich häkeln könnte würde ich das tun xD ich bin nur herrlich unbegabt. genau wie stricken. Ich kann nur mit der Nähmaschine xD

  2. nun, ich werde so schnell keine koralle häkeln! auch wenn das eine gute aktion ist!
    ist mir aber viel zu aufwendig. bei mir muss es schnell gehen, sonst verliere ich die geduld.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.