Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Gedan­ken (7): Des Teu­fels Stille

| 2 Kommentare

Wie­der einer die­ser ner­vi­gen Teu­fels­krei­se: Mir gehts  nicht gut, ich fische in viel zu trü­ben Gedan­ken. Das heißt, wenn ich mal raus­kom­me und doch mal unter Leu­te kom­me, bin ich nicht wirk­lich gesprä­chig. Aber selbst wenn, über was? Es pas­siert ja nichts, daher gibts auch nichts zu erzählen 😕

Das hab ich auch ges­tern wie­der gemerkt, als ich bei einem Tref­fen von Leu­ten hier aus der Umge­bung neben einer sehr sym­pa­thi­schen jun­gen Frau saß. Die­ses süße, anste­cken­de Lachen hat gut getan, aber ich hät­te mich schon ger­ne mehr mit ihr unter­hal­ten, als wie so oft nur stil­ler Zuhö­rer zu sein 🙁

2 Kommentare

  1. Und war­um hast du es dann nicht getan? O.o Oder mal keck die tele­fon­num­mer geben!

    • Weil ich nicht wuss­te, über was. Zumal ich Small Talk noch nie gemocht habe. Ich soll­te mal schau­en, was es hier in der Nähe für VHS-Kur­se gibt, um mich da fit zu machen. Oder sind das mitt­ler­wei­le Blu­Ray-Kur­se? 😉 Egal, am Bes­ten gin­ge das Infor­mie­ren, wenn ich end­lich wie­der rich­ti­ges Inter­net hätte.

      Ein­fach so zusam­men­hang­los die Num­mer geben? Damit macht man sich nicht grad Freun­de, würd ich meinen …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.