Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ausbau der Datenkrake

| Keine Kommentare

Das „Gesichtsbuch“ wird mit einer Zeitleiste zum Lebens-Log, mit Aufzeichnung diverser Interessen (Filme, Musik) wird die Nutzerprofilisierung immer perfekter. Die gesamte Schreckensnachricht kann man zum Beispiel bei Heise nachlesen.

Aus den Kommentaren:

23. September 2011 12:39
Ich finde es schade, dass Menschen bereitwillig…
Hegggeeee

… ihre Lebensgeschichte und ihre Privatsphäre in die Hände fremder Menschen legen. Wo bleibt das gesunde Misstrauen gegenüber Fremden? Oder bin ich einfach zu altmodisch, dass ich meine Lebensgeschichte für zu irrelevant halte, als dass ich sie irgendwo unbedingt hinterlegen müsste?

Quelle und eine wahre Antwort

23. September 2011 12:57
Re: Bin ich der einzige der es komisch findet.
The Independent

Nein, jeder kann gerne das nutzen, was er mag, solange er dort nicht Infos über unbeteiligte Dritte einstellt.

[…] An so etwas sollte man sich IMHO generell nicht beteiligen, vor allem, wenn man, wie ich, in der Verwendung von FB sowieso keinen Vorteil für sich erkennen kann. […]

Quelle

23. September 2011 10:32
Und wir Alten haben mal gegen die Volkszählung demonstriert
Bayer

[…]

Ich wiederhole mich: Ich hasse es, wenn meine Paranoia von der Realität überholt wird.

Quelle und nachfolgend zwei Reaktionen darauf:

23. September 2011 11:28
Re: Und wir Alten haben mal gegen die Volkszählung demonstriert
Commander
Bayer schrieb am 23. September 2011 10:32

> Was mich aber am meisten beunruhigt: Sogar wenn FB eines nicht fernen
> Tages das Schicksal von Myspace ereilt, die Daten sind vorhanden und
> dann wird es richtig gefählich.

Firmen mit riesigen Beständen privater Daten und kurz vor der Insolvenz, da lieber in nem Käfig mit nem verwundeten Tiger.

sowie:

23. September 2011 11:36
Re: Und wir Alten haben mal gegen die Volkszählung demonstriert
marasek

Bayer schrieb am 23. September 2011 10:32

> Da wurden im Vergleich nur die harmlosen Daten abgefragt.
>
> Ich muss einem Vorposter recht geben, als Erwachsener hat man die
> Möglichkeit sich FB & Co. zu verweigern, für die Jugendlichen ist das
> wegen des sozialen Gruppendrucks ungleich schwieriger, wenn nicht
> unmöglich.

Das ist Auslese. Es gab schon immer jene, die jeden Scheiss mitgemacht haben und jene, die das nicht getan haben.

Aber es gibt mittlerweile eine Alternative:

[englisch] [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=geHhobvLOXA&showinfo=0]

😆

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.