Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Kompliziert, verwirrend und aufwühlend [Update 3]

| 7 Kommentare

Da ich hier derzeit schlecht laut aufdrehen kann, such ich mal eben die Ohrhörer …

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=ymVyITcwPCo&showinfo=0]

Zumindest konnte mich das Ende von „Ausgekuschelt“ gerade etwas aufmuntern.

Nachtrag 1/2 um 23:29 bzw. 23:45: Gedanken

Ich raffs nicht. Wie kann frau jemanden mit immenser Freude zu Beginn einer schriftlichen Konversation begrüßen (und das nicht nur einmal), wenn frau diesem Jemand vorher einen Korb gegeben hat. Und das nicht einfach aus Desinteresse, sondern eben wegen Differenzen in ausgerechnet schriftlicher Kommunikation. Dieses Paradoxon will mir einfach nicht in den Kopf 😕

Da denk ich mir dann: Hat sie etwa doch noch ein gewisses Verständnis entwickelt und ist ihre Freude nicht nur gespielt? Aber aus jeder Reaktion, wenn ich diesbezüglich nachhake, lese ich nur raus, dass das doch alles gar nicht so gemeint sei. Ja, wie denn dann? Mit einem Fleischerhaken in der Wunde herumwühlen? Nach dem Motto: „Mach dir ruhig Hoffnungen, auch wenn die eh vergebens sind. Aber ich mag das 😀 Ich mag dich zwar (?), aber du kriegst mich nicht, du hast deine Chance verspielt – ätschibätsch!“ Nein danke, das tu ich mir nicht freiwillig an. [Nachtrag 3 am Mo, 29. August 2011 um 0:00 Uhr: Wobei es auch noch die Möglichkeit gäbe, dass sie mich aufgrund dieser Differenzen nicht so sehr schätzt, wie sie sich mir gegenüber zeigt. Aber sie genießt es, begehrt zu werden und kommt deshalb immer wieder mit dem Köder der Freude.]

7 Kommentare

  1. Oder sie will einfach keine große Sache draus machen und normal befreundet bleiben o.O

    • @ Chrissy:
      Ich kann nicht verstehen, wie man nach einem solch seltsamen Ende sich noch so riesig freuen kann, auch wenn das nur rein freundschaftlich sein sollte. Mal ganz davon abgesehen, dass die Sache durch dieses Verhalten irgendwie doch groß gemacht und dadurch auf meinen Gefühlen immer und immer wieder herumgehackt wird. Wenn der eine sich eine andere Beziehung erhofft als der andere, dann sollte man damit auch eher behutsam umgehen. Und erst recht nicht in der Kommunikation „scherzhaft“ eine engere Beziehung fantasieren. Sollte da tatsächlich nur freundschaftliches Interesse hinterstecken, empfinde ich dieses Verhalten daher als ziemlich ignorant.

  2. Wenn das der Grund für das echt arschige Verhalten gestern war dann werde ich ihr schlichtweg raten dich fortan nur noch wie ein Stück Scheiße zu behandeln.. echt jetzt.

    Sie ist freundlich zu dir weil sie dich mag. Meinst du Frauen die dir einen Korb geben dürfen sich auch nicht mehr freuen dich zu sehen? Ich meine wieso kommst du dann immer mal wieder zu mir? Das du damit gestern nicht nur ihre Laune verhagelt hast kannst du dir hoffentlich denken.

    Sie bietet dir Freundschaft an. Wenn du das nicht willst dann nur weiter so, das wäre dann der richtige Weg.

  3. Ehm sich deswegen jetzt arschig zu benehmen, ist aber auch scheiße. Im Grunde bist du ja da derjenige, der eure freundschaftliche Beziehung kaputt gemacht hat, indem er mehr wollte. Nur weil sie eben nicht mehr wollte, sondern dich einfach nur freundschaftlich mag, kannst du ihr jetzt nicht dumm kommen oder erwarten, dass sie Rücksicht auf dich nimmt. Da dreht bei dir dann doch irgendwie was falsch, mein Freund.

  4. Ich könnte hier jetzt all die verachtenden Dinge niederschreiben, die mir dazu im Kopf herumschwirren, aber ich belasse es dabei, indem ich sage, dass du ein Honk bist, der das Leben nicht verstanden hat.
    (Soll ich mir ne Uhr stellen, wann du nun anfängst über meinen Kommentar zu jammern und dich im Selbstmitleid suhlst?)

  5. Ich darf keine Rücksicht erwarten? Leider hab ich bisher keinen Ausschalter für meine Gefühle gefunden 🙁 Falls ihr mehr wisst, lasst es mich wissen.

  6. @ Koibri:
    Da ich deinen Beitrag wegen des Freischaltens erst jetzt lese, nun noch separat: Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal (bzw. ob überhaupt) bei jemand anderem so überschwängliche Reaktionen ausgelöst habe. Und so werden dann eben wieder genau die Erinnerungen an eben solch unbeschwerte Kontakte mit den entsprechenden Gefühlen wach.

    @ Aya:
    Nein, der „richtige“ Weg wäre derzeit die Kontaktvermeidung, wie ich es eine gewisse Zeit versucht habe. Wieso ich zu dir komm? Oh, wenn das jetzt so weite Kreise zieht …?! 😮 🙁

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.