Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Gedicht (4): Sehnsucht

| 8 Kommentare

Ich hat­te nun nach meh­re­ren Jah­ren Pau­se mal wie­der Krib­beln in den Fin­gern, schrift­lich krea­tiv zu werden 🙂

Sehn­sucht

Sehen und verstehen.
Anstrah­len und ausmalen.
Amü­sie­ren und balsamieren.

Rei­zen und Anheizen.
Drü­cken und verzücken.
Spü­ren und berühren.

Auf­bau­en und vertrauen.
Küs­sen und vermissen.
Lie­ben und erleben.

Du mich.
Ich dich.
Wir uns.

8 Kommentare

  1. I don´t know if its art, but I like it.

    Wie­der mal ein schö­nes Bei­spiel wie man viel Inhalt in wenig Wor­te packen kann. Klas­se Gedicht, Schoko ^^

  2. wow du hast echt talent!
    u schein­bar 2 neue kom­men­ta­to­ren (seit­ver­treib u sci­ence boy oder?) ;))
    aber echt schö­nes gedicht 😉
    vllt soll­test du mal ein gedich­te band rausbringen,so wie ich ein buch 😉

  3. Dan­ke euch allen 🙂 

    @ mary-loo:
    Nein, ganz neu sind die zwei nicht mehr mit dabei 😉 Ein Gedich­te-Band? Das bräuch­te aber wohl mehr als vier Gedich­te … da hab ich noch eini­ges zu tun 😉

  4. @schoko: achso,ich kann­te die bei­den noch nich.…

    ja,dann ist das ja mal eine motivation 😉

    ken­ne ich alle 4 gedichte?

    talent hast du aber 😉

    • @ mary-loo:
      Woher soll ich wis­sen, ob du die kennst? Du fin­dest sie, wenn du hier rechts in der Spal­te unter „Rubri­ken“ (unter „Letz­te Kom­men­ta­re“) auf den Ein­trag „Gedicht“ klickst 🙂

  5. da fällt mir ein aus­ser dem hier ken­ne ich eins auf jeden fall noch,denn da hab ich auch en kom­mi hinterlassen,da ich das auch toll fand.…..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.