Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Stöckchen (32): Das innere Kind

| 13 Kommentare

Vom super-süß-sym­pa­this­chen Zot­telkind habe ich dieses Stöckchen mit fün­fzehn Fra­gen erhalten 🙂

1. Wenn du dir ein Spielzeug zu Wei­h­nacht­en wün­schen würdest, was wäre das?

Neben Plüschtieren wohl noch am ehesten neue Spiele. „Heck­meck am Bratwurmeck“ wäre etwa eine gute Wahl.

2. Wenn du deine erwach­sene Ver­nun­ft für ein paar Stun­den abschal­ten kön­ntest, was würdest du dann am lieb­sten anstellen?

Dok­tor­spielchen. Auf den Kinder­spielplatz, nach Ewigkeit­en mal wieder schaukeln.

3. Welch­er ist dein Lieblingskinderfilm?

„Der König der Löwen“ ♥ Wobei das Schmun­zel­monster dem gut auf den Fersen ist 😉

4. Was für ein Märchen bekämst du am lieb­sten von deinen Eltern vorgelesen?

Vom Schokokäse und sein­er Frau.

5. Was für ein Kinder­lied kannst du noch auswendig?

Mir fall­en nur noch max­i­mal je eine Stro­phe (von mehreren) von „Alle meine Entchen“ und „Hän­schen klein“ ein. Beim Plumps­sack scheint damit das Lied kom­plett zu sein. Also wäre das die Antwort auf die Frage 🙂

Plumps, plumps, plumps
Der Plumps­sack geht herum.
Wer sich umdreht oder lacht
Kriegt den Buck­el vollgemacht.

Im Netz finde ich als erste Zeile meist „Dreh(t) dich/euch nicht um“, aber wir habens eben immer so gesungen 😀

6. Was du als Kind schon immer tun woll­test, es aber nie durftest?

Mir fällt nichts ein.

7. Was woll­test du als Kind immer werden?

Ich wüsste nicht, dass es da etwas Konkretes gab.

8. Wo würdest du gerne wieder sein?

Im dänis­chen Legoland 😎

9. Wenn du im Schnee spie­len kön­ntest, was würdest du als Erstes machen?

Schlit­ten fahren 😀

10. Was war dein Lieblingskuscheltier?

ALF <3

11. Wie sähe deine Tapete in deinem Zim­mer aus?

Blau, passend zum Sternenhimmel.

12. Du sollst dein Zim­mer aufräu­men, wie wäre deine Ausrede?

Die habe ich zumin­d­est in der Jugend früher nie wirk­lich gebraucht. Wie es davor aus­sah, weiß ich nicht mehr. Wenn ich dann doch irgend­wann mal ver­sucht habe, aufzuräu­men, verg­ing das Woch­enende mal wieder wie im Flug. Und wenn ich dann aus der Schule kam, waren die Sachen ab und zu zumin­d­est grob zusammengeräumt.

Auch ein Erleb­nis kon­nte mich nicht bess­er motivieren. Als ich eines Nach­mit­tags von der Schule nach Hause kam, war mein Zim­mer mal wieder ordentlich­er als ich es ver­lassen hat­te. Nur ein Kar­ton stand wie unange­tastet im Raum. Den hat­te ich am Vor­abend vergessen, wieder wegzuräu­men. Er enthielt gewisse Spielzeuge.

13. Wofür würdest du dein Taschen­geld ausgeben?

So wie jet­zt auch, für DVDs?! XD

14. Was fan­d­est du als Kind traurig?

Urlaub­srück­reisen.

15. Wovor hat­test du als Kind am meis­ten Angst?

Zumin­d­est beim Schauen, vor der explodieren­den Dampf­mas­chine bei „Karls­son vom Dach“. Deswe­gen galt für mich lange Zeit: Ein­mal und nie wieder.

Aber nein, es gab ja auch reale Furcht, schon wieder ver­drängt. Die Mob­bing-Phase, die sich nicht nur auf Psy­choter­ror beschränk­te, son­dern mich mit Ver­fol­gen und Bedrän­gen noch mehr belastete.

Wie gehabt gilt: Wer mag, kann sich gern bedi­enen, ich würde mich über eine Mit­teilung freuen 🙂

13 Kommentare

  1. Hrm.. lob­dudelei.. XD yeeaah.. mal was anderes…danke

  2. ich war noch nie im dänis­chen legoland! 🙁
    ist es gut da? lohnt sich das auch jet­zt noch als erwachsener?

    • @ abraxan­dria:
      Ich war dort bish­er erst ein­mal, während der Kind­heit. ich würde sagen: Auf jeden Fall! Aber ob ich das so gut ein­schätzen kann? Ich bin eh noch mehr als nur ein halbes Kind 😉

  3. ich will mal ins play­mo­bil-land =) mir egal, wenn ich da als nicht-kind auf­falle xD ich fall eh immer auf. 

    der link beim “spielzeug”. hihi. zu niedlich xD

    oi. schei* kopf. jetz wirds übel… ich bin dann nu wirk­lich off…
    frau brot = tilt

    • @ Brum­mel­Brot:
      So ein unwis­sendes Kind geht natür­lich unbe­darft an solch ein Spielzeug her­an. Meine Mut­ter hat sich damals zumin­d­est nix anmerken lassen, obwohl sie den (oben natür­lich zugeklappten) Kar­ton eigentlich nicht überse­hen konnte.

  4. deine eltern waren ja echt lock­er: dir fällt NIX ein was du nicht durftest!du musstest nie dein zim­mer aufräumen,brauchtest keine ausre­den u deine eltern haben es sog­ar zum teil für dich über­nom­men u deine mum hat sog­ar wg dem “spielzeug” net gemotzt,wow!ansonsten cool­er “test” sehr interessant!

    • @ mary-loo:
      Wom­öglich liegt darin auch die Ursache allen Übels. Ohne Kon­se­quen­zen habe ich es nie richtig gel­ernt, mich um Pflicht­en zu küm­mern, weshalb ich mich jet­zt kaum dazu motivieren kann.

  5. @schokokäse: klar,vieleicht!aber bess­er SO,als ander­strum ne!!!richtig per­fekt griegt man es eben nich hin u so ist noch 1000 mal bess­er als anderstrum!

    wüsste ja mal zu gerne was das für ein spielzeug war 😀 ??ne is schon klar das du das nich hier in blog schreibst!oder??;) aba lass mich eine frage stellen,die du bes­timmt beant­worten kannst,wie alt warst du da?lg

    • @ mary-loo:

      Ja, am Besten wäre irgend­wo in der Mitte. Ich bin ja sel­ber auch nicht kom­plett andersrum 😉

      Das war nicht nur ein Spielzeug, ich hat­te es plu­ral­is­tisch for­muliert. Welche Art, ist in dem ver­link­ten Video zu sehen. Oder willst du es noch genauer wis­sen? Fotos hab ich damals nicht gemacht XD Wie alt ich war? Puh. Es war denke ich Ende der Schulzeit oder noch später, also jüng­stens wohl 18.

  6. ja,das beste wäre so die mitte,aber richtig per­fekt bekommt man es nich u eltern machen immer fehler,aber bess­er solche,als andere!anderstrum 😀 *lol* du weisst ja wie ich das gemeint habe alter scherzkeks 😉

    oh,hatte das ver­link­te video nich gesehen,sry!
    18 geht ja noch,du warst also volljährig 😉

    die ikea wer­bung ist imma super,auch die sprüche oder die damals mit den schweins­masken u imma bis­si pervers 😉

    hab bei dem phan­tasieland blo­gein­trag gaaaanz viel geschrieben,aber iwie spe­ichert das meine ein­träge nich 🙁 was is da los?

  7. jet­zt weiss ich auch was bei phan­tasieland u co schuld war bzw wer.….schokokäse!!! 😉

  8. @ mary-loo:

    Jaaa­haaa, so langsam wis­sen es alle 😛 Und es heißt „Phan­tasialand“ 😉

    Stimmt, volljährig müsste ich schon gewe­sen sein, als ich die Spielzeuge (haupt­säch­lich) gekauft habe. Vorher hat­te ich mein ich noch nicht so eine große Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.