Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Alles aua

| 14 Kommentare

Man, was ist denn jetzt nur los?

Seit ges­tern Abend macht sich mein Nacken nega­tiv bemerk­bar, wenn ich mei­nen Kopf bewe­gen möch­te. Dabei kann ich mich nicht erin­nern, ges­tern groß mit gedreh­tem Kopf geses­sen zu haben. Und heu­te dröhnt mein Kopf ganz ordent­lich, hin­zu kommt ein ungu­tes Gefühl in der Magengegend.

Womög­lich rächt sich mein Kör­per nun für die viel zu schlech­ten Schla­fens­zei­ten. Unter der Woche klin­gelt mein Wecker gegen Vier­tel nach sechs, im Bett bin ich oft aber erst zwi­schen eins und drei. Heu­te konn­te ich zum Glück recht gut aus­schla­fen. Mit einer kur­zen Wach­pha­se am spä­ten Mor­gen bin ich dann um halb drei wach gewor­den und auf­ge­stan­den. Wobei ich auch erst um Vier­tel nach vier ins Bett geta­pert bin 😐

Gera­de habe ich mir Essen warm gemacht, habe jedoch nur ein paar Bis­sen her­un­ter­be­kom­men. Ich hof­fe, das kommt nicht wie­der hoch, aber einen Eimer stell ich mir wohl mal bes­ser bereit 😕 Ich glaub, ich werd mor­gen nach Fei­er­abend (sofern ich wie­der arbeits­fä­hig bin) mal zur Apo­the­ke, um mir einen Grund­be­darf zu holen. Hab hier über­haupt nichts an Medikamenten.

14 Kommentare

  1. Hhhmm… viel­leicht bekommst du eine Erkäl­tung? ó__ó

  2. Wür­de lie­ber zum Doc gehen, kann sich auch um einen ver­scho­be­nen Wir­bel han­deln, dann wird einem auch mul­mig im Magen.….

    LG Mari­an­ne 🙂

  3. So, bin wie­der wach. Hab heu­te fast nur gepennt. Die Übel­keit hat sich etwas beru­higt und die Kopf­schmer­zen sind nicht mehr so domi­nant, aber füh­le mich immer noch sehr schlapp. Ich pro­biers nun mal mit Tee und Zwieback.

    Erkäl­tung? Die ver­bin­de ich mit Husten/​Niesen und Schnup­fen. Aber Mund und Nase mel­den sich bis­her nicht 🙂

  4. Das sind die Neben­wir­kun­gen bei dem Gedan­ken an den Sams­tag XD

  5. Also ich per­sön­lich füh­le mich erst­mal ganz schön ange­dätscht, bevor es mit der Erkäl­tung rich­tig los­geht. ö__ö

  6. So hat sich mei­ne Bron­chi­tis ange­kün­digt. Fing an mit Nacken­schmer­zen… Dann kamen Kopf­schmer­zen, komi­sches Bauch­ge­fühl, über­trie­be­ne Müdig­keit und Glie­der­schmer­zen hin­zu. Erst spä­ter kamen dann die Hals­schmer­zen. Da hab ich dann aber auch bald Blut gespuckt und mir gewünscht, eher was dage­gen gemacht zu haben.

  7. @ Koi­bri:
    Gut, so genau kann ich mich an meine(n) letzte(n) Erkäl­tung bzw. grip­pa­len Infekt nicht mehr erin­nern. Weiß nur noch, dass ich ordent­lich flach lag. Aber von Kopf­schmer­zen weiß ich nichts mehr.

    @ Chris­sy:
    Eine Bekann­te mein­te, es könn­te eine Migrä­ne sein, die schon am nächs­ten Mor­gen oder spä­tes­tens nach drei Tagen abge­klun­gen sein wird. Und momen­tan scheint alles wie­der gut zu sein. Klar, das Wochen­en­de ist ja auch zuen­de, das kann also nicht wei­ter ver­saut wer­den -.- Typisch. Aber ok, bes­ser so als Bronchitis 😉

  8. Oha, na da hoff ich mal, jetzt ist es wie­der etwas besser!?
    Das mit der Migrä­ne kann ich nur bestä­ti­gen. Kann auch so laufen.
    Wenns nich bes­ser is, den Weg zum Arzt nich scheu­en! Kann ich dir nur ans Herz legen!

  9. ui, das hört sich ja gar nicht gut an! komisch auch, die ver­bind zwi­schen nacken und magen.
    wün­sche dir rasch gute besserung!!!
    und, ich rate dir auch, geh zum arzt!
    such dir einen guten, der auch homöo­pa­thie macht. dann musst du kei­nen dreck fressen. 😉

  10. Das mit dem Nacken kann auch wirk­lich vom Sit­zen und Schau­en am Sams­tag stam­men, muss nicht zwin­gend was mit dem ande­ren zu tun haben.

    Mir gehts heu­te aber wie­der gut, dan­ke der Nach­fra­ge 🙂 Zwi­schen­durch habe ich ein leich­tes Pochen im Kopf gespürt, aber das war nicht lan­ge und nun ist wie­der alles juti 8)

  11. Das könn­te es natür­lich auch sein! Migrä­ne hab ich ziem­lich oft – aber bei mir ist es kaum im Nacken. Ich lei­de dann am meis­ten unter den Kopf­schmer­zen und der Licht­emp­find­lich­keit. Und dar­an, das ich immer­zu nur schla­fen will, aber dank den Schmer­zen nicht schla­fen kann.

  12. Bei Migrä­ne wird mir auch ger­ne kotz­übel und schwind­lich. Dx
    Dann will man sich am liebs­ten hin­le­gen, was ich aber nicht kann, weil ich kurio­ser­wei­se im lie­gen ein schlim­me­res Übel­keits­ge­fühl habe, als im sitzen.

  13. Oh die­sen Kampf zwi­schen »hin­le­gen« und »lie­ber sit­zen« kenn ich nur zu gut. Da aber mein Med­i­cock­tail recht ein­schlä­fernd wirkt, lieg ich dann doch rela­tiv schnell im Bett. Bei mir ist es aber genau umge­kehrt. Im Lie­gen nervt der Kopf, im Sit­zen die Übel­keit. Mir is dann sogar mein wei­ches Kis­sen zu hart. Alles blöd. Alles wäh im Grunde ^^

    Aber sind wir froh, dass es dem Herrn Käse wie­der gut geht (=

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.