Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Medien-Liebe

| 2 Kommentare

Letztens lief in der ARD die große Wissensshow „Wie liebt Deutschland“ mit Ranga Yogeshwar. Vor allem über eine Aussage war ich ziemlich erschrocken: Anfangs entstehen die meisten Beziehungen über die Schule. Später suchen die meisten auf Partys, erfolgreicher wären jedoch Beziehungen, die sich übers Internet gefunden hätten. Na klasse 😐

Im letzten Spiegel 45/2010 mit zwei verschiedenen Titelblättern („Eine/Einer für alles – Warum Männer/Frauen immer noch zu viel von Frauen/Männern erwarten“), aber demselben Inhalt gab es auch ein paar interessante Statistiken:

  • 29% der Single-Männer sind zu schüchtern, um eine Frau anzusprechen.
  • 11% der Single-Frauen sind heimlich in ihren besten Freund verliebt.
  • 4 Dates haben Singles im Schnitt pro Jahr.
  • 41% der Singles denken, sie hätten zu hohe Ansprüche an einen Partner.

Einpersonen-Haushalte in Deutschland:

  • 1970: 25,1%
  • 1980: 30,2%
  • 1990: 35,0%
  • 2000: 36,1%
  • 2009: 39,8% (= 16 Millionen)

Traumpartner: Welche dieser Eigenschaften ist am Wichtigsten?

  • Einkommen: 11% (w) – 4% (m)
  • Zeit für die Familie: 37% (w) – 29% (m)
  • Bildung: 31% (w) – 26%
  • Aussehen, Attraktivität: 21% (w) – 41% (m)

Idole: Mit welchem Promi einen Abend verbringen?

Frauen:

  • 32,1% Günter Jauch
  • 21,5% Moritz Bleibtreu
  • 10,7% Harald Schmidt

Männer:

  • 15,3% Heidi Klum
  • 14,6% Esther Schweins
  • 14,1% Iris Berben

Dass Frauen mehr auf Bildung und Männer mehr auf Aussehen achten, spiegelt sich auch bei den Promis wider, sofern man nach dem angeblichen Schönheitsideal geht. Esther Schweins lasse ich mir ja noch gerne gefallen, aber die Klum? Wenns wenigstens die Johanna wäre. Aber die Heidi? Brrr … Ich beruhige mich damit, dass die Männer sich hier wesentlich uneindeutiger entschieden haben als die Frauen, die bei der Top 3 auf wesentlich höhere Prozentangaben kamen.

Zu den 29 Prozent Schüchternen gehöre ich ja leider auch ziemlich eindeutig 🙁 Aber wie heißt eine VZ-Gruppe so schön: „Stille Wasser sind tief, aber tiefe Wasser bergen auch Schätze.“

Wobei ich dank German-Bash.org endlich weiß, was die Frauen immer meinten, wenn sie mich (freundschaftlich) Schatz nannten:

<Marder1980> bistn schatz
<Marder1980> man sollte dich in eine truhe sperren und auf einer einsamen insel vergraben!

2 Kommentare

  1. Das Bash Zitat ist ziemlich genial xD gestern schon drüber gelacht.

    Und ich gehör dann wohl auch zu den 41% die zu hohe Ansprüche haben. Ich bin auch ein bisschen verkehrt xD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.