Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ich, einfach unverbesserlich

| 6 Kommentare

Es könnte sich zwar auch perfekt um eine weitere Folge meiner Ich-Serie handeln, aber hier soll es jetzt erstmal nur um den gleichnamigen Film gehen, den ich gerade im Kino in 3D gesehen habe.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ZNwA2rFMT8A&showinfo=0]

Ein herrlich extremer und abwechslungsreicher Humor 😀 Vor allem bei der Szene nach dem Freizeitpark habe ich echt Tränen gelacht – einfach genial. Mehr verrate ich dazu aber nicht 😉 Aber alleine schon für die (halbe) Achterbahnfahrt im Park hat sich der Aufpreis gelohnt. 13 Euro (plus 2 Euro Parkgebühren). Leider hab ich an der Kasse vergessen, meine Kundenkarte vorzulegen, um Punkte zu sammeln. Aber an der Fresstheke fiel es mir wieder ein. Und dann hab ich gleich um Auskunft über meinen Punktestand gebeten. 185 Punkte innerhalb von ein paar Jahren (mit sehr unregelmäßiger Besuchsfrequenz), mit 130 Punkten habe ich eine „kleine“ Popcorn und „kleine“ Cola (0,75l) bekommen (also jeweils das zweitkleinste, größer als „Kinder“), wofür ich normalerweise etwa 8 Euro hätte zahlen müssen 🙂

Klar, dass es dank der Minions schon witzig-knuddel-süß wird …

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=vBXE402ki90&showinfo=0]

Aber die drei schnuckeligen Mädchen haben die nochmal eindeutig getoppt. Die hätte ich von der Stelle aus dem Kinderheim wegadoptieren können. Nicht nur (aber auch) in ihren rosa Ballettkleidchen waren die zuckersüß 🙂 Alle drei hatten sehr gute und witzige Rollen im Film, aber die Kleinste (eine Einhorn-Besessene) natürlich noch mit eine der besten 😉

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=OmvYvmTc9sA&showinfo=0]

Dass der Film von den Machern von z.B. „Horton hört ein Hu“ stammt, ist nicht zu übersehen, vergleiche:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=wUCM_Q0L6do&showinfo=0]

Ach, sehts am Besten selbst, wenn ich alles Gute  vom Film erzählen würde, stünde hier das ganze Drehbuch 😉 Auch Jan Delay als deutsche Stimme eines Bösewichts ist mit seinem „Oh ja“ bestens ausgesucht 😎

Ich möchte auch so ein flauschiges Einhorn! Oder noch besser so ein Baby-Yak wie Katie! Wer mir also etwas zu Weihnachten schenken möchte (oder auch einfach nur so), weiß ja jetzt Bescheid 😉

Zum Schluss noch ein schöner Spot, der vorher lief:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=iLl4R1PhY-M&showinfo=0]

6 Kommentare

  1. Hi 😀 (endlich schreib ich auch mal einen Kommentar in deinem Blog ^^;
    Ich hab den Film letztens auch gesehen und fand ihn genauso süß. Auch wenn ich das Wort süß nicht mag, der Film war es definitiv (vor allem das Einhörn-Mädel XD)

    • Hallo hallo!
      Was bin ich froh.
      Die Monsikatzi schreibt auch hier.
      Doch leider bleibt sie nicht bei mir 😉

      Ich brauche Süße in meinem Leben. Und wenn es schon nicht beziehungsmäßig klappt, dann wenigstens durch Filme mit einer schönen Geschichte und/oder liebevollen Charakteren – und eben Schokolade 😀

  2. Ich sollte auch mal wieder ins Kino…
    Aber ich bin zu wählerisch, was animierte Filme angeht… (abgesehen davon, dass ich eh kaum Filme sehe…)
    Aber so einen Film im Kino zu sehen, ist auch mal was Feines.

  3. Zur Hölle.. schon 8 Euro für ne kleine Popcorntüte?!

    • Nein, Popcorn und Getränk. Und mit der kleinen Tüte komm ich selbst in einem längeren Popcorn-Film gut aus.

      Aber das allerbeste Kino-Popcorn gibts immer noch im Comet-Cine-Center in Mönchengladbach. Während sich in einer Restetüte normalerweise viele Maiskörner befinden, ist das Popcorn dort bei meinen paar Besuchen bisher immer vollkommen gewesen 🙂 Schade, dass das nicht die Regel ist. Und schade, dass das nicht im Pott liegt.

  4. Ich weiß nicht, ob ich vor Ich – Einfach unverbesserlich je einen derart lustigen Kinderfilm gesehen habe. Die Story ist wundervoll und das klassische Bösewicht-erkennt-seine-gute-Seite-Thema wurde in genialer Manier umgesetzt! Der Film ist einfach nur „flauschig“!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.