Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Stöckchen (1): Eine kleine Geschichte

| 1 Kommentar

Mein erster richtiger Beitrag wird nun gleich themenfremd, aber bei dem Stöckchen konnte ich nicht widerstehen, als ich ihn in Ayas Welt fand:

Fünf Bücher auswählen:

Die Reihenfolge hat übrigens keine Bedeutung, hab die fünf gemischt und blind zugegriffen. Die nicht verlinkten sind auf den Verlagsseiten nicht mehr gelistet.

Buch Nr. 1 – Erster Satz:
Elizabeth Taylor ist gestorben?

Buch Nr. 2 – Letzter vollständiger Satz auf Seite 50:
Er sagte, er ist bereit, alle meine Wünsche zu erfüllen.

Buch Nr. 3 – Zweiter vollständiger Satz auf Seite 100:
Was war da los am Wochenende?

Buch Nr. 4 – Vorletzter vollständiger Satz auf Seite 150:
Und Boxershorts haben die unangenehme Eigenschaft, bei Feuchtigkeit durchsichtig zu werden.

Buch Nr. 5 – Letzter Satz im Buch:
Wenn sie das geschafft hatten, noch dazu mit ihren schwachen, vom Sturm gebeutelten Schiffen, dann konnte ich das auch.

Bilde aus den 5 Sätzen einen kleinen Text:
Elizabeth Taylor ist gestorben? Was war da los am Wochenende? Er sagte, er ist bereit, alle meine Wünsche zu erfüllen. Wenn sie das geschafft hatten, noch dazu mit ihren schwachen, vom Sturm gebeutelten Schiffen, dann konnte ich das auch. Und Boxershorts haben die unangenehme Eigenschaft, bei Feuchtigkeit durchsichtig zu werden.

Und auch für mich gilt wie für Aya: Die ersten beiden passen super zusammen, aber dann verließen sie ihn.

Meine Stöckchen beruhen übrigens auf Freiwilligkeit: Wer mag, kann es sich gerne nehmen 🙂

Ein Kommentar

  1. XD Das ist der Fluch der ersten beiden XD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.