Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Demo (33): Tele­kom [Update]

| 4 Kommentare

Die Deut­sche Tele­kom steht stark in der Kri­tik, wie eini­ge wohl bereits durch die Medi­en mit­be­kom­men haben. Das Unter­neh­men plant, ihre „Flat­rates“ zu dros­seln. Dies wird „nicht vor 2016“ gesche­hen. Gegen Auf­preis kann man wie­der in vol­ler Geschwin­dig­keit surfen.

Wer dies nicht kann oder möch­te, dem ste­hen z.B. bei Tari­fen bis 16 MBit/​s bereits ab 75 GB pro Monat ledig­lich 384 KBit/​s zur Ver­fü­gung. Von You­Tube, Inter­net­te­le­fo­nie & Co. ganz zu schwei­gen, wird damit selbst das nor­ma­le Sur­fen zur Gedulds­pro­be, wie die­ser Pra­xis­test mit einer manu­ell gedros­sel­ten Lei­tung zeigt:

[Nach­trag am 18. Juni 2013, 20:55 Uhr: Letz­ten Mitt­woch gab die Deut­sche Tele­kom bekannt, dass sie die Lei­tun­gen nur noch auf 2 MBit/​s dros­seln wird. Abge­se­hen davon, dass nie­mand weiß, wie prak­ti­ka­bel die­se Geschwin­dig­keit ab 2016 wirk­lich sein wird, bleibt das eigent­li­che Pro­blem bestehen: Die Ver­let­zung der Netz­neu­tra­li­tät (sie­he wei­ter unten). Ob es sich hier­bei wirk­lich um ein Zurück­ru­dern han­delt oder ein Ablen­kungs­ma­nö­ver ist, wird jeder für sich ent­schei­den müs­sen.]

Was 75 GB Frei­vo­lu­men in der Pra­xis bedeu­tet, hat sie sel­ber (!) ein­mal bei­spiel­haft dar­ge­stellt – und bezeich­net das auch noch ernst­haft als „das vol­le Programm“:

Mög­li­che Volu­men­nut­zung als zukünf­ti­ger Telekom-Kunde

Umge­rech­net auf einen vier­köp­fi­gen Haus­halt ergibt das pro Per­son im Durchschnitt:

  • 0,08 Fil­me pro Tag
  • 0,05 HD Fil­me pro Tag
  • 30 Minu­ten Radio pro Tag
  • 3,3 Fotos pro Tag
  • 7,5 Minu­ten Spie­len pro Tag
  • 1,6 Musik­stü­cke pro Tag
  • 8,3 Web­sei­ten

Man wol­le damit die Preis­ge­stal­tung gerech­ter machen. Lies­chen Mül­ler soll nicht für den gro­ßen Sau­ger mit­zah­len. Und nur 3% der Kun­den sor­gen ange­b­lih für 30% des Daten­vo­lu­mens. Per­fi­de dabei ist die Argu­men­ta­ti­on. Denn der Traf­fic ist für die Pro­vi­der nicht teu­er. Und Eng­päs­se im Netz sind hier­zu­lan­de auch nicht sicht­bar.

Beson­ders inter­es­sant wird dabei fol­gen­de Rech­nung, basie­rend auf Anga­ben der Telekom:

Das Daten­vo­lu­men im Netz nimmt rapi­de zu: Nach Exper­ten­schät­zung wird es sich bis 2016 vervierfachen.

[…]

Im Schnitt ver­braucht ein Kun­de heu­te 15 bis 20 Giga­byte (GB).

Quel­le: Deut­sche Telekom

Nach eige­ner (!) Rech­nung der Tele­kom liegt jeder Kun­de zum vor­aus­sicht­li­chen Start der Dros­se­lung mit durch­schnitt­lich also 60 bis 80 GB schon gefähr­lich nahe an der Dros­sel­gren­ze oder gar darüber.

Netz­neu­tra­li­tät

Noch gra­vie­ren­der als die Ände­rung der Flat­rates auf Volu­men­ta­ri­fe ist jedoch die Ver­let­zung der soge­nann­ten Netz­neu­tra­li­tät. Denn das kon­zern­ei­ge­ne Inter­net-Fern­se­hen „Enter­tain“ soll bei der Volu­men­be­rech­nung nicht berück­sich­tigt wer­den. Und das ist womög­lich erst der Anfang.

» zur Online-Peti­ti­on zur gesetz­li­chen Ver­an­ke­rung der Netzneutralität

Was genau Netz­neu­tra­li­tät bedeu­tet und was Ver­let­zun­gen auf das Netz für Aus­wir­kun­gen haben könn­te, erklärt fol­gen­des Video von Uebermorgen.TV gut:

Sehr infor­ma­tiv ist auch die­se Fol­ge vom „Elek­tri­schen Repor­ter“:

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: EchtesNetz.de

4 Kommentare

  1. Ich wür­de ger­ne mal mes­sen, wel­che Daten­men­gen ich bei mei­nem Inter­net­an­schluss im Monat so ver­bra­te… Das Han­dy hängt ja auch noch mit dran. 

    Wie ist das dann eigent­lich mim Tele­fon? Darf ich da dann auch nur noch 10 Wor­te pro Minu­te sprechen 😆 

    Ich hof­fe wirk­lich, dass die Tele­kom da eins auf den Deckel bekommt! Das kanns echt nicht sein. Mir kommt da schlicht­weg die Gal­le hoch vor Wut!
    Am Han­dy lass ich mir die Dros­se­lung ja noch halb­wegs ein­ge­hen… Nicht aber bei mei­nem haus­in­ter­nen DSL. Bei mir dudelt stän­dig Musik. Ich guck viel bei YT oder TV-Sen­dern, wenn ich mal wie­der ne Sen­dung ver­passt hab… Oder die Media­thek der Öffis. Da zahl ich ja so schon über die GEZ dafür. Und dann soll ich die Tele­kom dafür auch noch­mal bezah­len? Ne, echt. Das geht gar nicht! Die sol­len mal lie­ber VORHER im länd­li­chen Raum das Netz aus­bau­en, damit ich sehe, WOFÜR ich denn was berap­pen soll. Ne, echt nich. Inter­net ist heu­te ein Grund­recht wie das täg­li­che Brot!

  2. »Inter­net ist heu­te ein Grund­recht wie das täg­li­che Brot!«

    Das hast du gut for­mu­liert und man soll­te echt mal der Tele­kom ein­fach gesetz­lich ver­bie­ten die Leu­te abzuzocken!
    Das machen die seit JAHREN und kom­men damit durch und sind lei­der auch noch so was wie Marktführer…aber auch nur, weil die alten Kun­den in einem Kne­bel­ver­trag fest­sit­zen, wäh­rend immer neue­re Pro­duk­te ange­pri­sen wer­den, von denen die Neu­kun­den jedoch auch nicht lan­ge was haben…
    Du kannst dich ja sicher­lich an mein Inter­net­stick­pro­blem erin­nern, Scho­ko. Ich konn­te mir da nicht mal Vide­os auf You­Tube anse­hen, da sogar schon ein 3‑minütiges 30 Minu­ten zum Laden gebraucht hat…und das ist heu­te eben­falls so! Der Ver­trag läuft auch immer noch und erst die­sen oder nächs­ten Monat aus. Bin echt schon froh, wie­der 40 Euro mehr auf dem Kon­to zu haben…

    Ich has­se ja die­se Anbie­ter so oder so, aber manch­mal über­kommt mich echt eine immense Lust, die­sen scheiß Laden zu spren­gen und die zu terrorisieren. -.-

    • @ Jour­ney:

      „Inter­net ist heu­te ein Grund­recht wie das täg­li­che Brot!“

      Das hast du gut for­mu­liert und man soll­te echt mal der Tele­kom ein­fach gesetz­lich ver­bie­ten die Leu­te abzuzocken!

      Ja, denn ansons­ten ist es nur noch ein BummelBrot 😆

  3. Nach­trag:

    Die Deut­sche Tele­kom will jetzt „nur noch“ auf 2 MBit/​s dros­seln, das habe ich im Bei­trag ent­spre­chend geändert. 

    An der Ver­let­zung der Netz­neu­tra­li­tät will sie aber wei­ter festhalten.

    Wich­tig: Heu­te ist der letz­te Tag, um die im Bei­trag erwähn­te Online-Peti­ti­on zur Siche­rung der Netz­neu­tra­li­tät zu unterzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.