Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Wie gehts weiter?

| 2 Kommentare

Ich habe mir in der letz­ten Zeit eini­ge Gedan­ken gemacht, wie es mit mei­nem Blog wei­ter­ge­hen soll. Mei­ne ursprüng­li­che Über­le­gung war, auf rei­ne „Netz­bei­trä­ge“ (also v.a. Ein­bet­ten von wit­zi­gen Vide­os) zu ver­zich­ten. Nicht wegen der der­zeit gras­sie­ren­den Abmahn­angst­wel­le unter Blog­gern. Nein, hier­für reicht mir Her­mann 😉 Außer­dem schwirrt mir das schon län­ger im Kopf umher, in der Hoff­nung, mit den eigent­li­chen, per­sön­li­che­ren Bei­trä­gen grö­ße­res Inter­es­se wecken und doch mal etwas mehr Rück­mel­dun­gen zu erhalten.

Doch ich fand es immer wie­der scha­de, dass man­che schö­nen Bei­trä­ge als rei­nes „Zwit­schern“ in den Kurz­mel­dun­gen (hier in der Sei­ten­spal­te ganz oben neben mei­nem „Foto“) eher unter­ge­hen. Zudem ist ein Kom­men­tie­ren – was viel­leicht doch mal von jeman­dem gewünscht sein könn­te – dort nur Ange­mel­de­ten mög­lich. Und wer ist außer mir schon bei identi.ca?

Zwei­tes Blog

So kam mir die Idee, ein zwei­tes Blog zu star­ten, in dem ich dann das rei­ne „Netz-Bla­bla“ abhan­deln wür­de. Letz­te Tage woll­te ich dann die Mul­ti­blog-Funk­ti­on in Wor­d­Press akti­vie­ren. Da dies aber doch etwas auf­wän­di­ger war als gedacht, brach ich ab und woll­te dies nun am Wochen­en­de in Ruhe nachholen.

Doch dann waren mei­ne Sei­ten­spal­ten kom­plett ver­scho­ben. Nach eini­gem Hin und Her konn­te ich die­sen Feh­ler zum Glück recht ein­fach wie­der aus­bü­geln. Doch ich frag­te mich: Will ich das nun wirk­lich noch­mal ris­kie­ren? Auch wenn ich natür­lich vor­her ein Back­up mache.

Oder soll ich lie­ber statt­des­sen ein­fach eine Kopie des jet­zi­gen Blogs anle­gen und den dann unter ande­rem Namen (unter­schied­li­che Sub­do­main) hier­für nut­zen? Zwar ist das Aktua­li­sie­ren von Wor­d­Press und den Plugins bis­her immer sehr unkom­pli­ziert gelau­fen, da das auto­ma­tisch per Maus­klick geschieht. Doch ver­brau­chen zwei par­al­lel betrie­be­ne Blogs natür­lich unnö­tig Spei­cher­platz, weil ein- und die­sel­be Blog­soft­ware zwei­mal auf dem Ser­ver instal­liert ist.

Die Ent­schei­dung

Ges­tern Abend kam ich dann zu dem Ent­schluss: Scheiß drauf! Es bliebt ein­fach so, wie es ist und das „Netz-Bla­bla“ wer­de ich nach Gut­dün­ken ent­we­der als Kurz­mel­dung zwit­schern oder wie vor­her blog­gen. Das bin eben ich. Und wenn das zu unin­ter­es­sant ist, dann höre ich eher mit Blog­gen auf, als mich für die­se unter­schied­li­chen The­men zu zweiteilen.

2 Kommentare

  1. dein blog wür­de mir feh­len, des­halb hof­fe ich stark, dass du nicht so bald auf­hörst damit. ein paar neue leser könn­ten dir aber nicht scha­den, es ist so ruhig hier geworden 😐

  2. Mir wür­de er auch feh­len. Das Kom­men­tie­ren spa­re ich mir inzwi­schen aber fast immer, das ist mir zu frus­trie­rend. 😉 Nicht böse sein, aber dazu ist mir mei­ne Zeit zu kostbar.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.