Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Merk-würdig (23): Rätselduschen

| 5 Kommentare

Produktpackung „alverde Pflege-Dusche Quitte Brombeere (Limited Edition)“Seit Kurzem nutze ich ein neues Duschgel – eine „Limited Edition“ von alverde aus dem dm mit der „fruchtig-frischen Reinigung“ von Quitte und Brombeere.

Und seitdem ist jedesmal lustiges Rätselraten unter der Dusche angesagt. Beim ersten Mal war ich etwas erschrocken, wie intensiv und künstlich das riecht. Aber irgendwie … irgendwie hat das was.

Nur was? Ich würde so gerne wissen, an was mich das erinnert. Das Rätseln (aber auch das Riechen an sich) macht es mir schwer, aus der Dusche rauszukommen. Zum Glück konnte ich mich bisher noch zusammenreißen, das Zeug nicht auszutrinken 😀

Grübeleien

Zuerst dachte ich an Ahoj-Brause. Aber nein, die entsprechende Sorte ist ja Himbeere. Wobei, vielleicht ist der Geschmack bzw. Geruch so künstlich, dass die Unterschiede nicht so groß sind. Oder es ist einfach nur das Künstlich-Intensive an sich, was mich daran erinnert.

Oder gibt es noch andere mögliche Assoziationen? Vielleicht der Kaugummi-Stiel vom „Bum Bum“-Eis? Ansonsten fiel mir bisher nur „Hubba Bubba“ ein. Aber auch hier ist Brombeere Fehlanzeige. Und alles Dinge, die ich schon lange nicht mehr gegessen habe. Mal sehen, es ist ja noch was drin, vielleicht komm ich noch drauf 😉

5 Kommentare

  1. lecker, quitte-brombeer, das reicht bestimmt köstlich! 😀

    mich erinnern so fruchtige gerüche oft an diese duftbleistifte, die es früher mal gab. kennst du die zufällig?

    (ich probiere mal eine andere emailaddy, vielleicht wird die angenommen…)

  2. ah, das war dann doch noch vor deiner zeit. bist ja noch jung 😀

    die gab es wohl nicht lang.

  3. Fruchtzwerge? Oo

    Und Alverde scheint übrigens gar nicht so „naturkosmetisch“ zu sein, wie sies gern hätten…
    Allein, dass ich auch von diesen Produkten meinen Ausschlag bekomme, reicht mir da…

    • @ Koibri:

      Fruchtzwerge? Puh, das ist bei mir ja noch länger her XD

      Ja, ich sehe das leider auch eher kritisch. Gerade bei Lebensmitteln, die es ja auch oft schon beim „Rabatt-Markt“ (englisch: „Discounter“) in Bioqualität gibt, stellt das Biosiegel oft nur ein Mindestmaß dar. Wenn ich es mir leisten könnte (und es genügend Auswahl gäbe), würde ich mich nur von Demeter und vergleichbarem ernähren 😉

      Das war aber auch mal wieder typisch Murphy letztens: Da pack ich beim Biomarkt den Einkaufwagen bis oben hin voll mit allerlei Zeugs – und vergess dann das Dringendste: Duschgel und Shampoo. Beim nächsten Mal mach ich mir doch wieder besser eine Einkaufsliste 🙄

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.