Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ich (19): Was soll ich mich beschweren?

| 2 Kommentare

Auch wenn ich eigent­lich immer der ers­te bin, der sagt, dass man sein eige­nes Schick­sal nicht mit ande­ren ver­glei­chen soll (denn es gibt immer irgend­wo wel­che, denen es schlim­mer geht, popu­lär sind ja die Hun­gern­den in Afrika …):

Irgend­wie denk ich mir da schon, dass ich mich mit mei­nen Pro­blem­chen nicht beschwe­ren soll­te, die sind doch so klein und unbedeutend 😕

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=fbh4rjAixRQ&showinfo=0]

Und der Kran­ge­wa­re­fah­rer hat ja Recht (ich habe die Namens­schreib­wei­se mal korrigiert):

Will­kom­men zurück, Moni­ca Lierhaus!

[…]

Tja, und dann kam sie. Moni­ca Lier­haus, Sport­mo­de­ra­to­rin, und vor zwei Jah­ren vom Bild­schirm ver­schwun­den. Was in die­ser Zeit pas­sier­te, ist wirk­lich trau­rig. Bei einer Ope­ra­ti­on kam es zu einer Hirn­blu­tung. Es folg­te ein mehr­mo­na­ti­ges künst­li­ches Koma und schließ­lich der Neu­an­fang! Nahe­zu alles muss­te neu gelernt wer­den. Spre­chen, gehen, sich bewe­gen, die sim­pels­ten Hand­grif­fe. 2 Jah­re har­ter Kampf, zusam­men mit Fami­lie und Freunden.

Und jetzt ist sie wie­der da. Zwar noch sicht­lich gezeich­net, aber sie kämpft und arbei­tet nach wie vor dar­an. Und sie will wie­der zurück vor die Kame­ra. Das ver­dient mei­nen volls­ten Respekt und mei­ne Anerkennung

[…]

Ich zie­he mei­nen Hut und wün­sche allen Men­schen mit ähn­li­chen Pro­ble­men genau­so viel Kraft. Auf dass es wie­der auf­wärts geht!

2 Kommentare

  1. The thing is…
    Jeder sieht dei­ne Pro­ble­me immer schlim­mer an als die der anderen.
    Es mag ja sein, dass es ande­ren Men­schen auf der Welt schlim­mer geht, aber was hilft mir die­se Infor­ma­ti­on, wenn ICH mich gra­de total dre­ckig füh­le und des­halb mei­ne Pro­ble­me als schlim­mer empfinde?
    Man sagt immer so leicht »aber ande­ren geht es viel schlim­mer als dir!« trotz­dem wird mein schlech­tes Gefühl nicht weni­ger, wenn­gleich mei­ne Pro­ble­me »objek­tiv betrach­tet« weni­ger schlimm sind.

    • Ja, genau so sehe ich das auch 8) Nur wenn ich von sol­chen kon­kre­ten Schick­sa­len erfah­re, grü­bel ich halt doch schon was.

      Nach­trag: Aber zuviel Selbst­mit­lied ists ja trotz­dem, wie ich gera­de mal wie­der, dies­mal von svu­e­ch­ia­trie als Ant­wort auf einen mei­ner Kom­men­ta­re, erfah­ren habe. Gera­de da gibts noch eini­ges an mir zu arbeiten 😕

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.