Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Meine Frauen (2): Das bisschen Texterei …

| 6 Kommentare

… macht sich von allein, sagt mein Mann. Oder so.

Nun gehts also wieder weiter in meiner unendlichen Geschichte (warum hat das Buch eigentlich ausgerechnet ein Herr Ende geschrieben?). Mal schauen, ob ich noch alles einigermaßen zusammen bekomme.

Singlebörsen-Fortsetzung

Ich war zwar auch noch längere Zeit auf ilove.de, aber da man dort nur mit kostenpflichtigem Account anschreiben kann, konnte ich nur spätabends und am Wochenende E-Mail-Adresse und ICQ-Nummer ins Profil schreiben und andere Profile besuchen, auf dass sie mich besuchen und ggf. anschreiben. Und somit tat sich da dann mit der Zeit weniger als wenig. Zumal auch zu diesen Zeiten die Kontaktdaten aus meinem Profil gelöscht wurden. Die in den Mahnungen angedrohte Accountlöschung wurde allerdings nie realisiert, das habe ich später selber getan.

Netzwerke

Dann kam die VZ-Zeit, in der ich stöberte, selten jemanden anschrieb und ab und zu angeschrieben wurde. Meine Anschreibversuche waren jedoch eher weniger von  Erfolg gekrönt. Ich bin nunmal kein großer Sprücheklopfer, der mit einem ach so tollen Anmachspruch auf sich aufmerksam macht.

Aber bei diesen „neutralen“ Netzwerkseiten waren die Hoffnungen eh vergebens. Außer Texten nichts gewesen. Es waren zwar auch mehrmals Treffen im Gespräch, aber ohne konkrete Planung oder gar Umsetzung. Eine Geschichte blieb mir besonders im Gedächtnis: Sie entschuldigte sich, dass sie wegen Kniebeschwerden schlecht zu Fuß sei. Und ein, zwei Tage später les ich, dass sie am Wochenende abends in der Altstadt feiern war …

Ja, wo ist sie denn?

Wobei dies jedoch immer noch besser ist, als wenn man sitzen gelassen wird. Da hatte ich wohl ziemliches Glück.  Nur eine ist nicht zu Treffen erschienen, zu denen ich auch hinfahren musste. Sie hatte mich schon vorher vorgewarnt, dass sie sehr schüchtern ist und früher auch schonmal einfach nicht aus der Bahn gestiegen ist, sondern später dann an einem anderen Bahnhof mit einen Zug nach Hause gefahren. Nach ihrem ersten Nichterscheinen kam Stunden später als Erklärung, dass sie mit ihrer Familie schnell zum Krankenhaus geeilt ist, in das der Großvater kam. Und das Handy hatte sie daheim vergessen. Die Gründe für das zweite und dritte Nichterscheinen bekomme ich nun nicht mehr in den Kopf. Aber dann war für mich endgültig Schluss. Eigentlich hätte ich den Kontakt schon vorher beenden sollen, aber sie war mir nunmal sehr sympathisch. Ich bin einfach zu nett für die Welt 🙁

6 Kommentare

  1. Zu Nett ist übrigens die schönste beschissenste Abweisung die man kriegen kann. Aber wenns dir hilft, wen die Frauen älter werden und genug beschissen behandelt wurden von ihren liebsten Arschlöchern,dann suchen sie auf einmal Verständnis und so weiter. Geisteskrank!

  2. Wie gemein. :/
    Ich persönlich wär ja auch viel zu schüchtern zum treffen, aber dann sag ich sowas auch. Schlussendlich ist es wohl einfacher, zu sagen, dass man zu schüchtern ist oder einfach keine Lust hat, anstatt ständig was auszumachen und dann einfach nicht zu kommen.
    Anstand ist schon ne feine Sache, wa?

    • Wohl wahr. Aber ich kann mich da wohl noch „glücklich“ schätzen, dass es bei all diesen Netz-Bekanntschaften doch so häufig zumindest mit einem Treffen geklappt hat.

  3. Eine zeit lang war ich auch zu feige… Und hab mir dumme ausreden ausgedacht. Aber wenn er mir wirklich wichtig war, bin ich gerannt… Obwohl ich einmal trotzdem zu spät kam, und er schon fast wieder abgehauen wäre, weil er dachte, ich lasse ihn sitzen. Gott sei Dank nur FAST! =)

  4. durch den link oder so kommt man ja auf das lied „das bisschen haushalt“ dadurch bin ich auf lauter oldis bei youtube gestossen u dadurch wiederrum auf lauter alte kinderlieder u dadurch wiederrum auf alte kinderserien wie fabrixx oder schloss einstein oder wir kinder vom alstertal,der totale zufall,aba ich wollte einfach mal danke sagen,da mir die oldie gut gefallen haben u ich durch die kinderlieder wieder voll an meine kindheit (kiga zeit u grundschulzeit) erinnert wurde u das beste sind die serien die ich dadurch wiederendeckt habe,hab eben schon fleissig fabrixx geguckt 😀 war damals ja sooo fan der serie 😉 hab auch autogramme von den ganzen darstellern,wenn ich es noch finde 😉 @schoko: da siehst du mal wozu dein blog noch alles gut is 😉 danke dafür 😉

    nun nochmal was zum thema: einfach nich hingehen u das mind 3 mal ist krass,man hat ja irgendwo auch ne verantwortung!das du es so oft mitgemacht hast ist eh schon krass,sitzen gelassen zu werden ist übel,wahrscheinlich war sie halt wirlich sooo schüchtern u deswegen hat sie sich net getraut,das hätte sie allerdings sagen können,aber vllt hat sie sich das auch net getraut oder es war ihr peinlich,aber trotzdem dumme aktion von ihr!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.