Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ich (89): Geschlechtskoordinaten-Test

| 4 Kommentare

Die Forscher H. Heilman, Ph.D. und C. Peus, Ph.D. verwendeten einen mehrdimensionalen Rahmen, um zu beurteilen, wie Menschen Männer bzw. Frauen wahrnehmen. Ihre Forschungsergebnisse ergaben, dass Männer und Frauen jedem der Geschlechter jeweils durchweg die gleichen Merkmale zuschreiben. Anhand der Daten, die sie gefunden haben, sollte es also möglich sein, festzustellen, wie andere Menschen Ihr Geschlecht sehen.

Ich fand nicht alle der 35 Fragen einfach für mich zu beantworten, da deren genaue Bedeutung aufgrund der Kürze recht unterschiedlich interpretiert werden könnte.

Mein Ergebnis fiel (abgesehen von der Gesamt-Prozentzahl über 100%) wenig überraschend aus: Rund 22% maskulin und 81% feminin 😁

Geschlechtskoordinaten-Test - mein Ergebnis

Geschlechtskoordinaten-Test – mein Ergebnis

Zum kostenlosen Test

4 Kommentare

  1. Ach deshalb hat es mit uns nicht geklappt – ich stehe halt nicht so auf Frauen 😁

    Hatte gerade den Test begonnen, aber mein Smartphone zickt rum. Mach ich dann morgen.

  2. Also ich bin laut Test zu 70% maskulin und zu 82,5% feminin… also androgyn – wie auch nicht anders erwartet. ; )

    Und was ist denn nun Claudy? : )

  3. Meine Geschlechtskoordinaten sind 38,33% maskulin, 71,25% feminin, was mich in
    den femininen Quadranten platziert … uiuiui, so weiblich bin ich? Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich habe mich eher in der undifferenzierten Ecke gesehen.

    Dann gehe ich mal meine Fingernägel lackieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.