Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Neulich (47): Bei den Umzugsvorbereitungen

| 1 Kommentar

Als ich let­ztens einem befre­un­de­ten Paar beim Stre­ichen der neuen Woh­nung half, hat­te sie Prob­leme, für eine Maler­rolle den passenden Griff zu find­en. Entwed­er war der Met­all­stab, der reingesteckt wird, zu dünn oder zu dick.

Als sie dann später bei einem anderen Zim­mer noch ein­mal eine andere Tech­nik anwandte, rief sie:

Ach, jet­zt ging er plöt­zlich ganz rein!

Darauf ich:

Davon träume ich noch, dass das mal jemand zu mir sagt.

😇

Etwas später hab ich dann ver­sucht, eine lose Maler­rolle mit einem Griff zu ver­part­nern und hat­te eben­falls meine liebe Not. Anscheinend gibt es hier keinen ein­deuti­gen Stan­dard. Denn der Griff, dessen Stab von der Länge her passte, war zu schmal. Ein Griff mit eigentlich zu langem Stab für die Bre­ite dieser Maler­rolle passte vielle­icht noch so ger­ade eben.

Daher ging ich eben rüber und fragte sie, wie sie es geschafft hat­te. Sie hat­te keine Gewalt ange­wandt, son­dern lediglich ihr Kör­pergewicht als Belas­tung genutzt. Auch mit dieser Tech­nik hat­te ich meine Bedenken, ob die Kun­st­stof­frol­le das schadens­frei übersteht.

Daher rief ich ins Nach­barz­im­mer, ohne Hintergedanken:

Ist das richtig, dass es nur sehr müh­sam reingeht?

Zurück kam von ihr, mit gespiel­tem Entset­zen, die Frage:

WOVON redest du da?!?!

🤣

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu FrauS Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.