Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

WordPress 3.5: Ajax Edit Comments [Update]

| 2 Kommentare

[Nachtrag am 9.1.2013 um 20:43 Uhr:
Wichtiger Hinweis: Das Plugin wurde offiziell aktualisiert, die nachfolgende manuelle Änderung ist daher nicht mehr nötig!]

Entschuldigt die kryptische Überschrift. Es geht darum, dass WordPress-User mit demselben Problem diesen Beitrag über die Suche im Internet besser finden.

Vielen Dank an abraxandria und claudy für die Hinweise, dass Fehlermeldungen in Bezug auf Kommentare auftauchten:

Warning: Missing argument 2 for wpdb::prepare(), called in […]/wp-content/plugins/wp-ajax-edit-comments/lib/class.core.php on line 470 and defined in […]/wp-includes/wp-db.php on line 990

Anhand der Meldung konnte ich erkennen, dass es wohl mit dem Plugin „WP Ajax Edit Comments“  zusammenhängt. Und ich vermutete, dass es am gestrigen Update auf die aktuelle WordPress-Version 3.5 lag.

Das Blöde dabei: Die Version des Plugins im offiziellen Plugin-Verzeichnis ist von Anfang 2012 und wohl die letzte kostenlose Version. Mittlerweile wird das Plugin kostenpflichtig weitergepflegt. Somit ist ein kostenloses Update nicht zu erwarten. Und soweit ich das gesehen habe, kostet ein sechsmonatiger Zugang zum Plugin-Verzeichnis dieses Herstellers mindestens einen dreistelligen US-Doller-Betrag.

Ich habe den Code aber entsprechend anpassen können, so dass das Plugin wieder läuft 🙂 Falls ihr noch Fehler findet, einfach melden. Und mir am besten den genauen Wortlaut der Fehlermeldung mitteilen. Dort steht meist auch, an welcher Stelle genau im Quelltext der Fehler zu suchen ist.

Wer das gleiche Problem hat:

[Nachtrag am 9.1.2013 um 20:43 Uhr:
Wichtiger Hinweis: Das Plugin wurde offiziell aktualisiert, die nachfolgende manuelle Änderung ist daher nicht mehr nötig!]

Öffne die Datei wp-content/plugins/wp-ajax-edit-comments/lib/class.core.php und ändere diese Stelle in Zeile 470 wie folgt:

Vorher:

$postContent = $wpdb->get_row( $wpdb->prepare( "SELECT meta_value FROM $wpdb->postmeta WHERE post_id = " . $comment['comment_post_ID'] . " and meta_key = '_" . $comment['comment_ID'] . "'" ), ARRAY_A);

Nachher:

$postContent = $wpdb->get_row( $wpdb->prepare( "SELECT meta_value FROM $wpdb->postmeta WHERE post_id = %d and meta_key = '_' %s", $comment['comment_post_ID'], $comment['comment_ID'] ), ARRAY_A);

Achtung: Alle Änderungen geschehen auf eigene Verantwortung. Eine vorherige Sicherung des Blog-Ordners per FTP und der Datenbank sind Pflicht!

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Tipp! Endlich konnte ich mein heiß geliebtes Plugin wieder aktivieren. Schade, dass es nur noch „lustlos“ bis überhaupt nicht weiterentwickelt wird, es scheint das einzige zu sein, dass dem Kommentator erlaubt, seinen eigenen Kommentar zu überarbeiten.

  2. Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Das Plugin wurde offiziell aktualisiert und funktioniert nun wieder mit der aktuellen WordPress-Version 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.