Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Merk-würdig (48): Bloggen in der Stille [Update 2]

| 5 Kommentare

Mich würde echt interessieren, was mit euch los ist. Bin ich so kompliziert und/oder so langweilig, dass es hier mittlerweile so ruhig ist?

Nachtrag am Dienstag, 18.9.2012 um 22:48 Uhr:

Gestern habe ich die WordPress-Plugin-Datenbank nach einem passenden Kommentar-Statistiktool durchforstet, bin aber leider nicht fündig geworden. So habe ich nun manuell die Kommentare meines Blogs analysiert.

Nachfolgend die Anzahl der Beiträge und Kommentare in einem Monatsdiagramm von August 2010 bis August 2012:

Monatsdiagramm

Blog-Statistik 08/2010 bis 08/2012

Beide Werte jeweils ins Verhältnis gesetzt, inklusive dem jetzigen Monat: Durchschnittliche Kommentare pro Beitrag bzw. Tag:

Monatsdiagramm im Verhältnis: Kommentare pro Beitrag bzw. Tag

Blog-Statistik 08/2010 bis 09/2012

Eine Tendenz kann ich in dem Auf und Ab nicht erkennen. Wobei ich noch darauf hinweisen möchte, dass ich meine eigenen Kommentare nicht mitgezählt habe. Interessant fände ich noch die Anzahl der verschiedenen Kommentierchen pro Monat, insbesondere die letzten Monate 😳 Aber das ist mir dann doch etwas zu aufwändig, in LibreOffice Calc herauszufiltern 😉

Nachtrag 2 um 23:48 Uhr: 

Wenn ich es mal auf die beschränke, die erst das Blog und nicht erst mich kennengelernt haben (und somit um mary-loo erleichtere), komme ich auf folgende Werte (abweichend ab Mai 2011, also Monat Nr. 10):

Monatsdiagramm

Blog-Statistik „light“ 08/2010 bis 08/2012

Monatsdiagramm im Verhältnis: Kommentare pro Beitrag bzw. Tag

Blog-Statistik „light“ 08/2010 bis 09/2012

Am krassen Ausreißer im April 2012 ändert sich kaum etwas. Seltsam, was war denn da los?

5 Kommentare

  1. Lieber Schoko, bitte nicht immer alles auf Deine Person beziehen. 🙂

    Umgekehrt könnte die Überschrift statt „Bloggen in der Stille“ auch „Stiller Blog“ lauten.

    Du hast in der letzen Tagen wenig geschrieben, vieles von den Beiträgen waren (von Dir) unkommentierte Videolinks. Ist ja nicht schlimm – aber klar kommen da weniger Kommentare. 🙂

    Hinzu kommt, dass man bei manchen Beiträgen der letzen Tage (Wo sind meine Gefühle?, Schoko und Keks) geradezu detetivischen Spürsinn entwickeln muss um sie zu verstehen. 😉

    Die Mühe macht sich einfach nicht jeder und das kann man auch nicht verlangen. 🙂

    Zudem hat nicht immer alles mit Dir persönlich zu tun. 🙂 Dein Gewinnspiel fand ich sehr schön, da ich aber momentan extrem am entrümpeln bin und fast täglich kistenweise Sachen zu Oxfam oder sogar zum Müllplatz fahre wollte ich nicht riskieren etwas zu gewinnen. 😆
    Hat nichts mit Dir tun. So ging es anderen vielleicht auch.

    Weiteres Beispiel: mit der Petition konnte ich persönlich nichts anfangen. Der Grundgedanke ist sicher richtig, aber die Aktion selbst ist m.E. aus mehreren, sehr unterschiedlichen Gründen total unsinnig.

    Soll ich unter einen Aufruf, der Dir offensichtlich am Herzen liegt (sonst hättest Du ihn nicht gemacht) einen Kübel Kritik stellen?
    Fände ich nicht so schön, also schweige ich und kommentiere lieber wenn mit etwas gefällt.

    Hat also auch wieder nichts mit Dir (als komplizierte Person 😉 ) zu tun.

  2. Ich schließe mich Noriko an. Komplett.

    Zumal wohl einige einfach noch nicht mitbekommen haben werden, dass dein Blog wieder da ist.

    Uuuund… Wie bei mir ist es eben so, dass einen das RL derart beschäftigt, dass man oft nur kurz die Blogs überfliegt, um überhaupt noch was mitzubekommen.

  3. @ Noriko & BrummelBrot:

    Ich muss zugeben, der Beitrag war wohl mit der Kürze und dem Link etwas missverständlich. Ich bezog mich dabei nicht nur auf die letzte Zeit, mein Eindruck bezieht sich eher auf einen längeren Zeitraum über mehrere Monate.

    Hinweis: Ich habe den Beitrag um zwei Statistiken ergänzt. Aber bzgl. meines Eindrucks bekomme ich dadurch keine rechte Bestätigung.

    @ Noriko:

    Denkst du, ich bin so kritikunfähig? Wobei, so wie du es formuliert hast, klingt das ja schon nach einem heftigen Übel-Kübel, den du dann ausschütten würdest 😉

    @ BrummelBrot:

    Oha, sehr schick. Danke für den Hinweis 🙂

    Zum Thema: Ob so viele Kommentierchen überhaupt mitbekommen haben, dass mein Blog etwa anderthalb Tage offline war?

  4. 32 Prozent aller Blogleser glauben, dass Statistiken eher sinnlos sind. XD

    Aber Spaß beiseite. Ich hatte nur die letzte zeit etwas Stress und hab deswegen nicht so aktiv Blogs gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.