Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Ich (61): Hal­lo­ween war ein Klacks …

| 6 Kommentare

… der rich­ti­ge Hor­ror kommt erst noch.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=29jsNR6quCs&showinfo=0]

Und ich grü­bel der­zeit wie­der über Weih­nach­ten. Und das, wo die Pla­nung noch gar nicht rich­tig steht. Aber es schwirrt eben immer in mei­nem Kopf her­um: Wie soll ichs ver­brin­gen? Mein Gemüts­zu­stand hat sich seit letz­tem Jahr nicht gera­de gebes­sert. Und die übelst-besinn­li­che Vor­weih­nachts­zeit steht mir ja noch bevor 😕

Gro­ße Runde?

Mei­ne Schwes­ter hab ich letz­te Tage noch nicht erreicht. Aber das wun­dert mich nicht groß, ist eh ziem­lich in ruhig in letz­ter Zeit. Aber wem könnt ichs mir gegen­über verdenken?

Wenn wir jedoch wirk­lich am Weih­nachts­abend in der Woh­nung von ihr und ihrem Freund ver­brin­gen soll­ten, hie­ße das wie­der „dop­pel­te“ Familienfeier …

Schen­ken?

Was in de gro­ßen Run­de natür­lich beson­ders zum Tra­gen kommt: Die Unlust zum Geschen­ke­aus­su­chen, ins­be­son­de­re für die ande­re, „frem­de“ Fami­lie. Aber ist ein Ver­zicht eine prak­ti­ka­ble Lösung? Das erspart mir zwar den Ein­kauf im Vor­aus, aber dann als ein­zi­ger am Weih­nachts­abend bei der Besche­rung eher oder ganz außen vor zu blei­ben ist auch blöd.

Fei­ern?

Auch wenn ich die eigent­li­chen Fei­er­lich­kei­ten im letz­ten Jahr bes­ser über­stan­den hab als befürch­tet, stell ich mir die Fra­ge, wie das dies­mal wird, ob das immer noch recht gut klappt. Aber habe ich eine Alter­na­ti­ve? Wür­de es ein Kon­trast­pro­gramm, eine Anti-Weih­nachts­fei­er, nicht noch schlim­mer machen?

Dann könn­te selbst ein Fern­seh­abend bes­ser sein – wenn ich mich für Fil­me (oder eine Serie) ent­schei­de, die mich mit­nimmt, so dass mein Kopf eben kei­nen Frei­raum mehr hat. Aber bringt es das letzt­lich? Fra­gen über Fragen 🙄

Gro­ße Runde?!

Mitt­ler­wei­le hat mei­ne Schwes­ter ange­ru­fen. Wir haben uns über eini­ges unter­hal­ten und sie hat mich auch nach mei­ner Prä­fe­renz gefragt. Wobei ich das in mei­ner der­zei­ti­gen Situa­ti­on eh schwer ein­schät­zen kann. Es hängt eben davon ab, wie sehr ich mich nun in der Advents­zeit run­ter­zie­hen las­se und wie es mir dann aktu­ell an den Tagen geht. Eine kon­kre­te Absa­ge woll­te ich daher der gro­ßen Run­de auch nicht ertei­len, ins­be­son­de­re nach der Erfah­rung im letz­ten Jahr.

Dum di di dum …

Und weils so schön ist, zum Schluss noch­mal Power­glove, dies­mal mit dem SNACKS-Theme 😉

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=trGkPerU3‑k&showinfo=0&start=12]

6 Kommentare

  1. Klei­ne Geschen­ke für die gro­ßen Kin­der bei sol­chen Feiern:

    - eine Fla­sche hei­ßer Rabe oder neu im Regal: Apfel­wein mit Zimt
    – ein klei­ner Fami­li­en-Fress­korb, nett ver­packt z.B. mit Glöck­chen und Tanne
    – Anno Domi­ni für Kar­ten­spiel­freun­de und Bes­ser­wis­ser *g*
    – Tee­sor­ten Ensem­ble oder Ther­men­gut­schein für die Wellnessfans
    – Roald Dahl »Küss­chen Küss­chen« für Freun­de des schwar­zen Humors
    – Ein Nuss­kna­cker mit Nuss­schrau­be (sieht aus wie eine Pfei­fe) und eine Nuss­aus­wahl + gebrann­te Mandeln
    – ein Gut­schein von Chocri

    Mehr Infos dazu hier:
    http://www.einfach-gruen.de/2009–04-14/kreiere-deine-eigene-schokoladensorte/#more-731

    Das wären so mei­ne ers­ten Ideen. Wei­te­re Buch­tipps oder ein paar DVDs fal­len mir viel­leicht auch noch ein.

    • @ Dusch­di­va:
      Dan­ke­schön, aber ich wer­ds viel­leicht so machen, wie mei­ne Schwes­ter vor­ge­schla­gen hat: Ein­fach bei den Geschen­ken von mei­nen Eltern beteiligen 😉

  2. @schoki: vor weih­nach­ten graut es mir auch ohne ende,ich habe das fest frü­her wirk­lich geliebt,aber jetzt,bei all den problemen?neee!

    wiso hast du eig so ein gros­ses prob damit?

    eig lie­be ich auch schen­ken u beschenkt zu werden.…aba es kommt natür­lich auf die leu­te an :-/
    u in mei­ner lage weiss ich nich wie ich geschen­ke besor­gen soll,noch dazu für leu­et die ich nich lei­de kann 🙁

    die­ses jahr wirds beson­ders schwirieg,da wir wohl alle x‑mas fei­er­tra­ge bei ver­wand­ten verbringen.… 🙁

    wer­de wahrsch eh krank sein,was das gan­ze noch schwirie­ger macht :-/
    wol­len wir zusam­men feiern? 😉

    syl­ves­ter wird der nächs­te horror!wenn man an syl­ves­ter nie­man­den zum fei­ern hat ist das nur frust,frust,frust,eig hab ich auch syl­ves­ter frü­her geliebt,aber jetzt ist es der frust tag!

    • @ mary-loo:

      Ich würd gern mit dir feiern 🙂

      Weih­nach­ten ist das Fest der Lie­be, Fami­lie und Besinn­lich­keit. Da pras­seln alle schwie­ri­gen The­men für mich als Sin­gle auf ein­mal auf mich nieder 🙁

  3. @schoko:

    hihi,ja.…is ja lei­der unrealistisch,aba vllt irgend­wann doch nochmal 😉
    die hoff­nung stirbt zu letzt.…

    mit wem fei­erst du denn sylvester?ich wer­de wahrsch mit ver­wand­ten u fam feiern 🙁
    ne freun­din lädt mich vllt auch ein,aba da ken­ne ich ja kei­nen men­schen aus­ser ihr 🙁 vllt ver­brin­ge ichs auch im bett (wer­de eh wie­da krank sein)

    fam ist doch für dich kein ech­tes prob oder?u was ist in dei­ner lage gegen besinn­lich­keit zu sagen?das ein­zi­ge was ich ver­ste­he ist liebe,aba damit ist ja nich nur die sexuelle/​romantische lie­be son­dern auch die lie­be für alle men­schen gemeint,also auch fam,verwandte u freunde,bekannte usw (bzw alle menschen).…da du nich gläu­big bist,bedeutet dir das fest eh nich so viel oder?wie war es denn frü­her bei dir mit x‑mas?

    besinn­lich­keit u fam dürf­te doch auch für einen sin­gel kein prob sein!
    haupt­sa­che du fei­erst nich alleine,ich feie­re sogar lie­ber mit a‑löchern als alleine,denn das ist der horror,denk an alle (alten) ein­sa­men men­schen (die vllt arm sind) die allei­ne fei­ern müssen.…dafür spen­den wir auch immer,denn das ist sooo schlimm!

    wiso ist das mit dem schen­ken eig so ein prob für dich?ich hab es imma geliebt geschen­ke aus­zu­su­chen u mir vor­zu­stel­len wie sich der ande­re freut u ich hab mich imma so gefreut wenn der ande­re sich so gefreut hat u das shop­pen natür­lich auch u geschen­ke zu bekom­men ist auch ganz toll :)) jetzt natür­lich für mich schwierig,aber früher.…dürfte für dich ja eig kein prob sein geschen­ke zu besor­gen oder?

    aller­dings nervt es mich wenn alle schon ende sep­tem­ber mit x‑mas anfangen,vor anfang dez brauch mir damit kei­ner zu kommen!ich fan­ge doch net im som­mer oder herbst schon damit an an x‑mas zu denken.…

    • @ mary-loo:

      Sil­ves­ter hab ich noch über­haupt nichts geplant.

      Ich komm mit dem gan­zen weih­nacht­lich-besinn­li­chen Drum­her­um nicht gut klar, weil mir das die feh­len­de Hälf­te in mei­nem Sin­glele­ben noch­mal umso mehr ver­deut­licht. Zumal die Tem­pe­ra­tu­ren das Kuschel­be­dürf­nis auch nicht gera­de verringern 😕

      Frü­her hab ich noch ger­ne Klei­nig­kei­ten für Freun­de raus­ge­sucht. Aber momen­tan hab ich da nicht so recht den Kopf für. Zumal das bei der Fami­lie auch kein The­ma ist. Denn was soll ich mei­nen Eltern sinn­lo­sen Krams schen­ken? Oder sinn­lo­sen Krams geschenkt bekom­men? Man wünscht sich was und die ande­ren kön­nen die­se nach ihrem Gut­dün­ken erfül­len oder auch nicht. Aber am kritischsten/​deprimierendsten emp­fin­de ich es eben, für frem­de Leu­te Geschen­ke zu fin­den, wie die Fami­lie des Freun­des mei­ner Schwester.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.