Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

TV-Tipps gegen Schönheitswahn

| 7 Kommentare

Letz­ten Sonn­tag wur­de die Vor­stel­lungs­fol­ge der Serie „Schwer ver­liebt“ gezeigt, die Sat1-Ant­wort auf die RTL-Serie „Bau­er sucht Frau“. Ich war um 19 Uhr noch nicht daheim. Ich war eigent­lich schon län­ger dar­auf gespannt, aber das fol­gen­de Video war für mich abschre­ckend genug. Scha­de, dass das Über­ge­wicht allei­ne nicht reicht und anschei­nend in RTL(-2)-Manier mensch­li­che „Macken“ aus­ge­schlach­tet werden 🙁

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=-dYNqa_wP14&showinfo=0]

Hof­fent­lich geht der Schwes­ter­sen­der Pro7 mit den Kan­di­da­ten die­ser Cas­ting-Show huma­ner um. Die Idee fin­de ich schon­mal sehr gut 😎

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=VwFOmGmx7‑Y&showinfo=0]

„The Voice of Ger­ma­ny“ wird eben­falls ab Herbst im Fern­se­hen gezeigt.

Wohl ohne grö­ße­re Skep­sis kann ich dem Fol­gen­den ent­ge­gen sehen – passt ja auch zum „Sum­mer of Girls“ 😉

Sonn­tag, 24. Juli – The­men­abend „Rund und schön“:

  • 20:15: „Zu schön für dich“ (Dra­ma, 88 Min., Frank­reich, 1989, Erst­aus­strah­lung): „Bert­rand Blier, Sohn des berühm­ten fran­zö­si­schen Schau­spie­lers Ber­nard Blier, behan­delt Lie­be und Anzie­hung auf unge­wöhn­li­che Wei­se, indem er die Kli­schees auf den Kopf stellt.“ – das klingt per­fekt für mich :mrgreen:
  • 21:45 Uhr: „Big Beau­ties“ (Gesell­schafts­do­ku, 59 Min., Deutsch­land, 2011): „Es beginnt sich eine Sze­ne zu for­mie­ren, die beweist, dass die Dicken sich nicht mehr alles gefal­len las­sen und sich weh­ren gegen Aus­gren­zung und Diskriminierung.“
  • 22:45 Uhr: „Schwe­re­los – Dan­za Volu­mi­no­sa, Kuba“ (Gesell­schafts­do­ku, 29 Min, Deutsch­land, 2011): „Miguel Más will mehr, viel mehr. Er will eine Ästhe­tik für dicke Tän­zer ent­wi­ckeln, sich nicht in das Schick­sal fügen, im fal­schen Kör­per gebo­ren zu sein. Aus­druck, sagt er, ist kei­ne Fra­ge des Körperbaus.“

All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen sie­he auch im Bericht „Rund – na und?“

Und neben­bei: Nach­fol­gend lau­fen in der­sel­ben Nacht auch noch die bei­den Komö­di­en „Mono­ga­mie für Anfän­ger“ und „Schult­ze gets the Blues“ (Trai­ler).

7 Kommentare

  1. schö­ner blog­ti­tel :-). bin zufäl­lig hier gelan­det und finds hier sehr sym­pa­thisch. komm bestimmt ncoh­mal öfter vorbei. 

    vie­le grü­ße, flori

  2. Ich fin­de der Schön­heits­wahn greit immer wei­ter um sich. Lei­der ist gera­de der TV eine wich­ti­ge Quel­le für die gesam­te Indus­trie! Bis­her fan­de ich es ja noch okay, wenn irgend­wel­che Por­no­dar­stel­le­rin­nen ihre Brüs­te ver­grö­ßert haben (natür­lich nur, wenn sie nicht ster­ben :D). Immer­hin ist es eine geschäft­li­che Inves­ti­ti­on. Wenn aber in Süd­ko­rea schon Schul­ab­sol­ven­tin­nen ihren Brust­um­fang erwei­tern wol­len um über­haupt noch wahr­ge­nom­men zu wer­den, dann läuft eini­ges falsch. Zum Glück ist Deutsch­land noch nicht so weit, auch wenn es im TV manch­mal anders wirkt. Auch habe ich oft­mals den Ein­druck, dass deut­sche Ärz­te noch einen gewis­sen Skru­pel besit­zen. So wür­de die­ser Ber­line Arzt für Brust­ver­grö­ße­rung wohl kaum einer Schü­le­rin von 17–18 Jah­ren ihr Brüs­te »rich­ten«

    LG Clau­di

    • @ Clau­di:

      Bis­her fan­de ich es ja noch okay, wenn irgend­wel­che Por­no­dar­stel­le­rin­nen ihre Brüs­te ver­grö­ßert haben

      Ähm, ist das dein Ernst? Abge­se­hen davon, dass man da so viel ver­schlimm­bes­sern kann, sieht das oft auch ein­fach unäs­the­tisch aus.

      Klar, in der Bran­che wird oft viel ein­ge­setzt, aber genau das hal­te ich auch für bedenk­lich. Denn wenn man(n) in puber­tä­ren Jah­ren nur sol­che Din­ger sieht, erkennt man(n) die­se als „nor­mal“ an und lehnt womög­lich ech­te Ober­wei­ten ab, weil die nicht so künstlich-„perfekt“ sind.

  3. Ich ver­fol­ge ja auch sehr gern die Aktio­nen von Hap­py Size. Und auch Miss Mol­ly Wah­len. Also .. von daher fin­de ich sol­che Din­ge immer sehr ange­nehm. Dicke sind nicht Men­schen zwei­ter Klasse!

  4. Zur Erin­ne­rung, am mor­gi­gen Sonn­tag ist der ent­spre­chen­de Arte Themenabend 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.