Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Kei­ne Frau­en (11.10): Aktuell

| 2 Kommentare

Kann mich mal jemand von die­sem Fluch die­ser Pro­blem­frau­en befreien? 😐

Ich weiß, eigent­lich woll­te ich hier erst­mal nicht mehr läs­tern, aber aktu­el­ler Rotz muss eben doch immer mal wie­der raus. Real scheints aber bes­ser aus­zu­se­hen*, was mich sel­ber auch über­rascht hat. Mehr dazu die Tage 🙂

* okay, abge­se­hen vom Scho­ko­la­den­kon­sum. Wie schnell gera­de eine Tafel irgend­wie verschwindet …

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=UkjYsY5uJ1I&showinfo=0]

Es ist die eine Sache, zu einer zuge­sag­ten Fei­er kurz­fris­tig nicht zu erschei­nen. Das kriegt jedoch ein arg düs­te­res Licht, wenn man noch nicht ein­mal absagt. Und das, wo man vor­her bei mei­ner Ein­la­dung noch (geheu­chel­tes?) Inter­es­se gezeigt hat.

Und zap­pen­dus­ter wirds, wenn ich noch nicht ein­mal im Nach­hin­ein eine Ent­schul­di­gung geschwei­ge denn Info bekom­me. Ich sel­ber kann solch ein Ver­hal­ten abso­lut nicht nachvollziehen.

Natür­lich mache ich mir so mei­ne Gedan­ken. Aber ich sehe kei­nen wirk­li­chen Sinn dar­in, sel­ber nach­zu­fra­gen. Ich bin schon oft genug mit mei­nem Glau­ben an das Gute im Men­schen auf die Schnau­ze gefal­len. Und an Erfah­run­gen mit Frau­en hab ich ja schon so eini­ges erlebt 😕

Heu­te Abend hät­te ich sie even­tu­ell sehen kön­nen. Mei­ne Schwes­ter mein­te beim gest­ri­gen Tele­fo­nat, ich sol­le sie da unbe­dingt fra­gen, denn womög­lich dach­te sie, das wäre nicht schon die­ses Wochen­en­de. Wobei ich mir das nicht s recht vor­stel­len konn­te, ganz sicher hat­te ich das jedoch nicht mehr in Erin­ne­rung. Aber sie war eh nicht da. Jedoch war eine gute Bekann­te von ihr da, die „nur“ als Beglei­tung kom­men woll­te und dann doch über ihn absagte.

Und sie mein­te zu mir, sie neh­me das Nicht­er­schei­nen mei­ner „Aktuell“-Frau auf ihre Kap­pe. Sie sei­en sich abends zufäl­lig begeg­net und sie hät­te ihr ange­bo­ten, dich mit ihr und ein paar Freun­den den Abend zu ver­brin­gen. Dies ent­schul­digt aber natür­lich nicht ihr schwei­gen­des Ver­hal­ten. Im Gegen­teil, somit ist ja nun aus­zu­schlie­ßen, dass sie die Ein­la­dung einem fal­schen Tag zuge­ord­net hät­te. Und auch damit sagt sie ja etwas aus. Man kann eben nicht nicht kommunizieren.

2 Kommentare

  1. Ohjeh das tut mir Leid für dich! Das ist schon ziem­lich mies…

    • @ Chris­sy:
      Der Refrain triff­ts ziem­lich gut … 😕

      Frau­en und Män­ner, Män­ner und Frauen,
      Ich hab zu bei­den kein Vertrauen.
      Und ich lauf genau so ver­peilt durch die Welt,
      Auf der Suche nach einem, der sich zu mir gesellt.

      Der Song in Kurz­form, mehr sie­he und höre im Making Of.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.