Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Leben (1): Früher dachte ich …

| 1 Kommentar

Und gleich eine weitere Rubrik hinterher 🙂 Hier soll es auf amüsante Art um Alltäglichkeiten gehen. Die erste Folge behandelt junge Missverständnisse. Gerade als Kind gibt es so viel zu entdecken und erkunden und man fragt vieles, aber längst nicht alles:

ibash.de:

<CoolCookieCooks> als ich klein war, dachte ich, behinderte hätten ein eigenes geschlecht, weil sie eigene toiletten haben.

AsslemaTunisie-Forum:

Früher dachte ich, … […] dass man jedem menschen einen guten tag wünschen muss, damit es ein guter tag wird […] dass man unsterblich wird, wenn man geliebt wird. […] dass die musiker im radio sitzen. […] dass man kinder mit zungenküssen macht. dass einem ein kirschbaum im magen wächst, wenn man einen kern verschluckt.

dann dachte ich immer alles was sich im fernsehen von allein bewegt sei mit so klitzkleinen fäden [verbunden] und hin und her geschoben, so hab ich [jahrelang] mit der nase direkt vor der tvscheibe verbracht um diese verdammten fäden zu sehen….daher meine [sehschwäche] jetzt

ich dachte, dass man wächst und wächst und wächst und irgendwann mal so groß wie ein riese ist

und ich war auch der meinung, dass karius und baktus (kennt ihr die?) wirklich mit hammer und meissel kleine löcher in die zähne hauen, so dass man karies bekommt.

WahnRaum (1):

dass wenn im Film jemand erschossen wird einfach alte Menschen genommen und verkleidet werden. Ich dachte die bekommen ganz viel Geld dafür und haben eh nicht mehr lang zu leben.

dass man so viel kaufen kann, wie man will, weil man an der Kasse ja immer Geld zurück bekommt.

Ich dachte früher, „Kondom“ wäre ein Planet

Früher dachte ich, dass Frauen blau pinkeln (kommt von der Werbung wo sie blaues Gedöns auf Einlagen träufeln) und war dann fast schon neidisch, weil ich nur son ödes gelb hatte.

Dann gab es auch eine Zeit in der ich gedacht hatte, egal wo ich einschlafe, ich wache immer wieder zuhause auf.

Mir wurde früher erzählt das wenn Gewitter ist (bei einem Blitz) mein Onkel immer Fotos macht. Hab ich nie dran gezweifelt.

WahnRaum (2):

Früher dachte ich, der Weltraum sei eine riesige dunkle Halle irgendwo auf der Erde, in der Raumschiffe rumfliegen würden.

Wenn ich die Augen zumache bin ich unsichtbar.

Unser Nachbar hatte früher so ein Auto mit Klappscheinwerfern und ich dachte dann als Kind immer, dass das Auto jetzt auch schläft in der Garage, weils ja seine Augen zugemacht hat

ich hab immer gedacht die Leitplanken auf der Autobahn/Bundesstraße gehen, wenn die mal aufhören, unterirdisch weiter und tauchen dann später wieder auf.

Nun aber endlich zu mir. Ich kenne da aber leider – abgesehen vom „Klassiker“, dass es die 3 Muskeltiere seien (Songverhörer mal außen vor gelassen) – nur noch einen Gedanken: Ich hab früher immer gedacht, dieses so durchgehend und gleich klingende (daher künstlich wirkende) Geräusch, das besonders bei Weiden anzutreffen ist, käme von elektrischen Weidezäunen oder Überlandleitungen. Bis ich dann irgendwann erfahren habe, dass das doch natürlichen Ursprungs ist und Grillenzirpen genannt wird 😀

Kennt ihr auch so etwas?

Wie sinn- und fantasievoll die Entdeckungen eines blinden Mädchens sein können, zeigt übrigens der schöne Kurzfilm Out of Sight aus Taiwan 🙂

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=4qCbiCxBd2M&showinfo=0]

Ein Kommentar

  1. Ich hab damals immer gedacht die Fabriken würde die Wolken machen. (Scheint aber verbreitet zu sein der Irrglaube ^^)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.