Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Gedanken (108): Unmöglich?

| 4 Kommentare

Letzte Tage kam mir etwas in den Sinn, das erinnerte mich an folgenden Spruch, den ich einmal auf einer Postkarte entdeckte:

Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu machen und dies auch schafft, hat man dann am Ende des Tages etwas geschafft oder nicht?

So ähnlich ist das auch bei meinem folgenden Gedanken:

Wenn der „kleine Freund“ des Mannes bei ihr nicht reinpasst – was könnte man dann auf die Frage antworten: „Wie läufts eigentlich bei euch?“

a) „Ach, irgendwie ist da der Wurm drin.“

b) „Ach, irgendwie ist da nicht der Wurm drin.“

:mrgreen:

4 Kommentare

  1. Hm, weiß nicht … zum einen finde ich, dass man ja auch ohne ewiges Rein-Raus viel Spaß haben kann, zum anderen denke ich dass es eigentlich passen müsste wenn der Mann die Angebetete nur genug erregt 😉 – mit viel Aufmersamkeit was ihr gut tut und langsames Herantasten, langsames Dehnen und dem Einbeziehen aller erogenen Zonen.

    http://www.basicthinking.de/blog/wp-content/uploads/man_woman.jpg

    Kann diese Schwanzfixierung irgendwie so überhaupt nicht nachvollziehen, Lesben z.B. haben ja auch ohne ziemlich viel Vergnügen. 😉

    Es geht ja nicht um eine Schraube, die mit Macht in einen zu kleinen Dübel passen soll – der menschliche Körper ist ja anpassungsfähig und dehnbar … aber eben auch nur wenn es entsprechend anregend für ihn (sie) ist.

    • @ Noriko:

      Klar, es gibt wesentlich mehr, mir kam eben nur mal spontan dieses Wortspiel in den Sinn 😀

      Wobei ich den Schraube/Dübel-Vergleich jetzt nicht soooo unpassend finde. Vielleicht geht das ja in die richtige Richtung …

  2. Was mich bei dem Clip furchtbar stört…
    WARUM KANN MAN DER TANTE NICHT DEN KAUGUMMI WEG NEHMEN! SIEHT FURCHTBAR AUS!!! WIE N KAMEL

  3. Hahaha, wie wahr Brummel, wie wahr! Das dachte ich auch. 😆

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.