Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Demo (28): Skype

| 13 Kommentare

Nun ist auch bei Sky­pe mein Ver­ständ­nis­fa­den gerissen.

Anony­mous-Ermitt­lun­gen: Sky­pe gab pri­va­te Daten ein­fach an nie­der­län­di­sche Sicher­heits­fir­ma weiter

Die nie­der­län­di­sche Web­sei­te nu.nl berich­tet, dass Sky­pe per­sön­li­che Daten von poten­ti­el­len Min­der­jäh­ri­gen Anony­mous-Akti­vis­ten an pri­va­te Ermitt­ler wei­ter­ge­ge­ben hät­te. […] Ohne Gerichtsbeschlu[ss] sei­en von Sky­pe pri­va­te Infor­ma­tio­nen wie Nut­zer­na­me, rea­ler Name, Mail­adres­se und pri­va­te Anschrift an die pri­va­ten Ermitt­ler wei­ter­ge­ge­ben wur­den. Das alles kam durch Poli­zei­ak­ten über den Fall heraus.

zum gesam­ten Arti­kel bei Netzpolitik.org

Somit zie­he ich nun defi­ni­tiv kom­plett zu XMPP (ehe­mals Jab­ber) um. Auf­grund der bes­se­ren Unter­stüt­zung von Ton- und Video­an­ru­fen nut­ze ich mitt­ler­wei­le Jit­si anstatt Pidgin. Sehr prak­tisch fin­de ich zudem, dass auch Desk­top-Strea­min­g/-Sharing unter­stützt wird. Wenn mal wie­der mei­ne tech­ni­sche Hil­fe gefragt ist, macht dies die Fern­war­tung zukünf­tig sicher spür­bar einfacher 🙂

13 Kommentare

  1. als ich eben jit­si öff­nen woll­te, hat­te avg eine bedro­hung gefun­den und das pro­gramm gelöscht. ich wer­de es wohl nicht noch mal installieren 🙁

    und damit wäre wohl unse­re chat- und sky­pe­zeit vorbei 😥

    • @ clau­dy:
      Oh, echt? :glotz: Was hast du für ein selt­sa­mes Anti­vi­ren­pro­gramm? Das hat das wirk­lich gelöscht, ohne dein Mit­wir­ken? Krass, dass sich ein Pro­gramm so etwas erlaubt. Hast du noch die genaue Feh­ler­mel­dung? Zumin­dest für Text­chat gibts Alter­na­ti­ven wie das bereits erwähn­te Pidgin.

  2. ohne mein mit­wir­ken wohl nicht ganz. ich konn­te aus­wäh­len, ob ich die bedro­hung in qua­ran­tä­ne ver­schie­ben will oder das igno­rie­ren. dass die dann das gesam­te pro­gram als bedro­hung gese­hen haben, wuss­te ich erst, als ich den pc neu gestar­tet habe. da war ich dann auch überrascht.

    • @ clau­dy:

      Ach so, „nur“ in Qua­ran­tä­ne ver­scho­ben. Aber anschei­nend ein Fal­se-Posi­ti­ve, zumin­dest bei der vor­he­ri­gen Beta-Ver­si­on hat­te der Sof­to­nic-Viren­scan nichts gefun­den. Mein Avast mel­det eben­falls: „Kei­ne Bedro­hung gefunden“.

      Befin­den sich dort vie­le Datei­en, die zu Jit­si gehö­ren (unter: AVG > His­to­rie)? Kannst du die genaue Feh­ler­mel­dung in einem Scan­pro­to­koll ein­se­hen (AVG > Scan-Optio­nen > Scan-Pro­to­koll > [Scan-Ergeb­nis] > Details anse­hen > Details)? Kannst es auch expor­tie­ren und mir per Mail schicken.

  3. das pro­gramm wur­de gelöscht, hasi. denn als ich nach dem neu­start drauf geklickt habe, kam die mel­dung »feh­len­de ver­knüp­fung«. im pro­to­koll ste­het: »05.11.2012, 19:19:17«;»NT-AUTORITÄTSYSTEM«;»IDP«;»Der Pro­zess run.exe wur­de entdeckt.«

    und da steht als bezeich­nung malware.

    nach­trag: in der soft­ware­lis­te ist es noch drin, aber ich möch­te es nicht ver­su­chen zu öffnen.

    • @ clau­dy:

      Es heißt nicht umsonst „in Qua­ran­tä­ne ver­schie­ben“ – das ist ein abge­schot­te­ter Bereich. Die Datei­en dort kön­nen erst wie­der geöff­net wer­den, wenn sie wie­der aus der Qua­ran­tä­ne raus­ge­holt wur­den, daher die Feh­ler­mel­dung beim Star­ten übers eine alte Verknüpfung.

      Mehr steht da nicht? Scha­de, dazu fin­de ich bis­her nichts.

  4. nacht, hasi. müs­sen wir uns nun in zukunft immer über dein blog gute nacht wün­schen? ich kann dir ja nicht jeden tag ’ne sms schicken.

    schlaf gut. hab dich lieb.

  5. Das Tele­fon wird auch gele­gent­lich abge­hört… ‑_- Ver­suchs mal mit rauchzeichen

  6. Also bald geht ja echt gar nix mehr,ich fin­de dei­ne @schoko: Kon­se­quenz echt gut u bin auch gegen fb usw,aber bald kann man ja gar nix mehr nutzen,Skype behal­te ich,das p..Dings da hat ja kein Mensch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.