Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Gedanken (56): Schoko küsst Orange?

| 4 Kommentare

Ausschnitt aus „Boozy Chocolate Orange Cupcakes“ von QuintanaRoo (Emilie Hardman, flickr.com), CC-Lizenz BY-NC-SA 2.0Vorgestern kam mir wieder der Gedanke in den Sinn, ob ich wirk­lich so anor­mal bin mit meinen Vor­lieben. Dass gewisse Makel nicht nur jedes Indi­vidu­um aus­machen, son­dern auch anziehende Merk­male sein kön­nen, habe ich vor allem bei mein­er „Eine wie keine“-Frau festgestellt.

Unter Frauen wohl mit am weitesten ver­bre­it­et ist eine Abnei­gung gegen Zel­luli­tis Cel­lulite. Auch dieser Abnei­gung kann ich (zumin­d­est bish­er, auf­grund mein­er bish­eri­gen Erfahrun­gen beschränkt auf den optis­chen Ein­druck ohne „Extreme“) wenig abgewin­nen – eher im Gegenteil 😳

Die ungeschmink­te Natur bietet eben doch immer wieder die besten Schön­heit­en. Siehe auch das erste Video hier mit einem Lied von Ina Müller 🙂

4 Kommentare

    • @ Flo­ri­an:

      Hal­lo 😎

      Danke 🙂 Auch wenn der Beitrag (auf­grund der Kürze und des nochmal inte­gri­erten Links) schon als Spam wirkt. Ich hoffe, dem ist nicht so, denn beim ersten Drüber­fliegen wirkt dein Blog recht authentisch 🙂

  1. Ich per­sön­lich empfinde Cel­lulite bei Frauen als nur wenig störend. Wenn man ver­liebt ist, sollte einem sowas nichts aus­machen und wenn man mit der Dame Anderes vorhat, wird Cel­lulite in dem Moment wohl eher neben­säch­lich sein 😉 »Lieber Orangen­haut als gar kein Pro­fil« 😉 Deine »Ich nasch!« – Aktion gefällt mir!

    • @ p1ppo:

      Hal­lo 🙂

      Ja, in diesen Fällen rückt das Äußere in den Hin­ter­grund. Aber bei manch­er Solo-Aktiv­ität spielt das Ausse­hen eben doch eine größere Rolle 😳

Schreibe einen Kommentar zu p1ppo Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.