Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Wirre Woche (3): Santa, Blogabmahner, Merkel, Zahnarzt

| 1 Kommentar

Gelacht

Über diese „Bruno Banani“-Werbung :-D

Gelesen

Blogger stellt Strafanzeige gegen Urheberrechts-Trolle

[…] Die meisten abgemahnten Blogs posten manchmal lustige Bilder, die vorher über Plattformen wie Reddit populär geworden sind. Es wird vermutet, dass die Firma hgm Press Michel OHG nachträglich die Rechte dieser viral gewordenen Bilder erwirbt (Oder auch nicht), um dann Massenabmahnungen an die Blogger raus zu schicken. […]

Der Blogger MC Winkel von Whudat hat heute Strafanzeige gegen hgm Press Michel OHG gestellt: Strafanzeige gegen Abmahn-Agentur hgm Press Michel OHG und Abmahnanwälte activeLAW. Mehr Hintergrund dazu gibt es beim Kotzenden Einhorn („Abmahngeschäft?! Die Salamitaktik der Agentur hgm-press Michel OHG“), Kraftfuttermischwerk („Abgemahnt durch hgm-press Michel OHG“) und Nerdcore („Update: Snake Cake Abmahnungen durch hgm-press Michel OHG“).

zum gesamten Beitrag bei Netzpolitik.org (Montag, 26.11.2012)

Facebook beendet bizarre Demokratie-Simulation

[…] das Votum musste innerhalb einer kurzen Zeit [von mindestens 30 Prozent der Facebook-Nutzer] auf einer Governance-Seite abgegeben werden, die bis heute nur 2,4 Millionen „Fans“ hat (Und wer weiß, wie viele davon ein Postings bei dem intransparenten Algorithmus überhaupt gesehen hätten) und war von Anfang als eine Mission Impossible konzipiert. Insofern ist es nur ehrlich, wenn man sich jetzt entschlossen hat, komplett auf eine Mitbestimmungs-Simulation zu verzichten und rein auf PR zu setzen: […]

Ausführlicher wird das bei Zeit.de kommentiert: Facebook-Nutzer dürfen nicht mehr mitreden.

zum gesamten Beitrag bei Netzpolitik.org (Donnerstag, 22.11.2012)

Hessen hebt Residenzpflicht auf

Durch die so genannte Residenzpflicht wurde Asylbewerbern verboten, ihren Aufenthaltsort frei zu wählen. Den Bezirk der zuständigen Ausländerbehörde durften sie nicht verlassen. In Hessen ist damit nun Schluss. Seitdem das Asylverfahrensgesetz 2011 geändert wurde, können die Länder die Freizügigkeit eigenständig ausweiten.

zum gesamten Beitrag bei Legal Tribune Online (Mittwoch, 21.11.2012)

Angela Merkel: Lesen lernt man nur mit Zeitungen

Unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel informiert in ihrem Podcast: Lesen lernt man nur mit Zeitungen.

Ich halte die Printmedien für sehr wichtig. Lesen können ist noch einmal etwas anderes, als im Internet zu sein – was natürlich zunehmen wird, was immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Und trotzdem ist die Lesefähigkeit eine ganz, ganz wichtige. Und deshalb wünsche ich mir, dass neben der guten Entwicklung aller neuen Medien auch die uns allen bekannte Zeitung, die Printmedien, die Zeitschriften, eine gute Zukunft haben.

Im Internet bin ich auch immer vollkommen orientierungslos. Viel zuviele Buchstaben.

Quelle: Netzpolitik.org (Samstag, 24.11.2012)

Gesehen

Der nicht zu vergessende Tag … (gesehen bei LangweileDich.net)
[meist französisch, englische Untertitel rechts unten über den zweiten Button von links]

Doktor Allwissend: Früher war alles viel besser (gesehen bei Seitvertreib):

Die ungeschützte Wohnungstür

Thanksgiving unter Hipsters
[englisch]

Heute, 26.11.2012, 20:15 Uhr, ZDF. Ein beeindruckender Film – und derzeit online schaubar:

Mandy will ans Meer

Einen ernsten Stoff unterhaltsam im Fernsehen zu erzählen, ist kein leichtes Unterfangen. Den Machern des ZDF-Fernsehfilms um Regisseur Tim Trageser ist das jedoch gelungen. Und selbst Zuschauer, die bei einem deprimierenden Thema wie Kinderarmut reflexartig um- oder abschalten, werden „Mandy will ans Meer“ wohl bis zum Ende aufmerksam verfolgen.

[…]

Dass man diesen Film trotz seiner harten Problematik richtig gern sieht, liegt aber nicht zuletzt auch an den beiden Hauptdarstellerinnen: der 11-jährigen Hanna Müller, die hier zum ersten Mal vor der Kamera steht und mit ihrer nassforschen Natürlichkeit überzeugt. Und Anna Loos als Köchin Ida, die wie immer stark aufspielt, herrlich zornig blicken kann und dennoch so verletzbar wirkt.

zur gesamten Kritik in Ecos Blog

Was haben wir dagegen für Luxussorgen mit der Deutschen Bahn …

Merkels lustigster Satz aller Zeiten :-D (zur gesamten Sendung)

Julie nach dem Ziehen der Weisheitszähne
[englisch]

Passend dazu: „Nicht lachen!“ – ein Sketch aus der ersten Staffel „Ladykracher“ :mrgreen:

Mr Blobby :lol:
Nie zuvor gesehen und soooo schlappgelacht – dem Jack scheint das Viech aber nicht so geheuer gewesen zu sein ;-)
[englisch]

Gehört

„Cirque du Soleil – The Immortal“ (vom Uploader leider etwas zusammengeschnitten), Dienstagabend in Oberhausen live erlebt :-)

Ein Kommentar

  1. Habe den Film „mandy will ans Meer“ auch gesehen,guter Film,allerdings geht es (meiner Meinung nach) neben dem Thema Armut hauptsaechlich um Gewalt in der Familie!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.