Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

Merk-würdig (44): Aufgewacht

| Keine Kommentare

Was für seltsame Schlafzeiten letzte Tage …

Donnerstag habe ich es endlich mal geschafft, etwas eher ins Bett zu kommen. Claudy ist noch wach geblieben – „sonst wache ich schon um vier Uhr wieder auf“. Und was war? Ich bin am Freitag kurz nach vier aufgewacht … 🙄 Ich konnte zwar wieder einschlafen, aber das war natürlich nicht so ergiebig, wie durchzuschlafen.

Für Samstag habe ich mir einen Wecker für den späten Vormittag gestellt, da ich nachmittags ins Kino wollte. Und es hat sich gelohnt, „Der Lorax 3D“ war sehr witzig, bewegend und hat einen gelungenen Soundtrack. Die von den Protagonisten selber gesungenen Songs wurden auch entsprechend eingedeutscht 🙂

Aber zurück zum eigentlichen Thema:

Da ich noch recht gerädert war, kam ich Freitag einigermaßen zeitig ins Bett. Und ich hab bis kurz vorm Wecker durchgeschlafen 🙂 Alleine aufzuwachen ist ja angenehmer als durch einen Wecker, selbst wenns ein schöner Song als MP3 ist.

Heute bin ich dagegen bereits um Viertel nach acht aufgewacht. Suuuuper -.- Aber irgendwann bin ich wieder eingeschlafen und hab bis gegen Mittag gepennt.

Gedanken

Freitagabend im Bett habe ich darüber nachgedacht, ob ich etwas an meinen Denkweisen oder Verhalten arbeiten könnte, um lockerer zu werden und dann vielleicht meine emotionale Blockade zu lösen. Viel kam mir da aber nicht in den Sinn. So bin ich wohl mit dem Gedanken eingeschlafen, ob es eine gute Idee wäre, mich eher aufs Küssen einzulassen. Vielleicht entwickelt sich der Rest damit dann ganz von alleine.

Als ich am Samstag aufwachte, sah ich Claudy neben mir liegen. Sie lächelte mich an … und wir küssten uns. Natürlich nur im Traum. Danach bin ich wirklich aufgewacht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.