Schokokäse

Schluss mit dem Käse – jetzt gibts Schokolade!

12 Kommentare

  1. ich hab mir die videos nich angesehen (das erhlicherweisse vorweg) aber zu unterschrift u zur unter-unterschrift u auch generell: @schoko: du machst dir ZU viele gedanken,ich weiss leicht gesagt (ich mache mir selber zu viele gedanken) ich weiss is nich so leicht abzustellen,aber du machst dir defintiv viel zu viele gedanken u machst dadurch alles unnötig kompliziert u schaffst dir so prob an,die du sonst gar nich hättest,dein ganzes leben is viel zu theoretisch (meins auch,aba nich ganz so schlimm) mach mal was praktisches,ein schreiner vhs kurs oä würde dir sicher gut tun oder ne kunstgruppe,einen eigenen garten oder ne theatergruppe,du solltest handwerklich oder künstlersich oder sonst wie tätig werden,nich imma nur kopf auchmal hände benutzen,is bei mir genauso,ich weiss auch wie schlecht es is,aba ich kann es ja leider aus gesundheitl gründen nich ändern,du aba schon!

  2. wer du bist? ein sehr liebenswerter schokohase :rose:

    weil pierre es so schön anspricht: liebst du dich eigentlich?

    ich wünsch dir, dass du bald einen weg zu deinen gefühlen findest, oder wiederfindest *knuddel*

  3. @ mary-loo:
    Mein Problem ist aber, dass ich derzeit ziemlich wenig denke. Und ebenfalls seit längerer Zeit allgemein sehr wenig empfinde – was mir eigentlich zu denken geben sollte 😕 Nur merke ich vor allem aber viel Leere.

    @ claudy:
    Danke 🙂 Zu deiner Frage: Wenn ich das wüsste …

  4. @schoko: nein,ich glaube das glaubst du nur,denn das du viel denkst u dir eben viele gedanken machst,sieht man ja an diesem blog,du bist viel am grübeln u machst dir sehr viele gedanken,so wie ich dich kenne ist deine welt sehr theoretisch (ich verurteile das nich,meine ja auch,will nur helfen)

    ja das mit dem empfinden glaube ich (allerdings is das ja was ganz anderes)

    auch wenn ich denke das es generell weit aus weniger schlimm ist als du denkst….

    aber viel grübeln u wenig fühlen passt auch zu depressionen….

    alleins die ganzen blogenträge u kommis da merkt man doch das du dir gedanken machst…..das meine ich mit grübeln (zb grübelst du warum du weniger fühlst als früher)

    was wie gesagt anzeichen einer depression ist (was du eher hast als alles andere)

    was heisst denn „was mir zu denken geben sollte“ es gibt dir ja zu denken,sonst würdest du kaum einen beitrag drüber verfassen…. 😉

    leere,ein klassisches anzeichen einer derpessionen (so wie fast alles was du so sagst/schreibst)

    claudy meinte es in einem beitrag ja auch u ich sagte es dir schon öfters….

  5. Ich find auch, dass du dir zu viele Gedanken machst. Unnötig.
    Du bist du. So einfach.

    • @ Koibri:
      Zumindest zu viele oberflächlichen, da gebe ich dir Recht. Zu viele darüber, dass ich mir so wenig Gedanken mache. Ich lasse schon seit längerer Zeit kaum etwas an mich ran. Mir ist irgendwie die Fähigkeit zu „richtigen“ Emotionen und festen sozialen Bindungen abhanden gekommen 😕

    • @ koibri: mein reden… 😉

  6. @ schoko: hm, ich kann das nicht so bestätigen… ist die bindung zu mir denn keine feste bindung? wie fest wird die dann erst sein, wenn du wieder der meinung bist, dass du das kannst? 😀

    dafür, dass du das so negativ siehst, finde ich, machst du das bisher ganz prima (mit mir) 🙂 und es ist ja nicht so, dass ich dich ständig aus der reserve locken müsste. da kommt ja auch ganz viel von dir. und der kontakt ist doch schon sehr eng, zumindest nach meinem befinden.

    für dich fühlt es sich aber nicht so an, nehme ich mal an… stimmt’s? oder hast du da eine andere vorstellung von fester sozialer bindung?

    • @ claudy:
      Hatte ich mein „Wichtig-Problem“ doch noch nicht verständlich genug erläutert? Mir fehlt der Bezug zu den Personen, es ist eher der Kontakt,die „Sache an sich“, auf die ich mich in der letzten Zeit lediglich einlassen kann.

  7. @schoko: je mehr du darüber nachdenkst,grübelst u sinierst,desto schlimmer wird es,da durch das du ständig darüber nachdenkst u dir das einredest u vllt auch reinsteigerst,verfestigt sich das nur…..

    ps: das es NUR der kontakt an sich ist ( u nix mit den menschen zu tun hat) kann ich kaum glauben….du magst mich u claudy doch (als bsp) oder??

    • @ mary-loo:
      Es gibt für mich aber einen Unterschied zwischen Sympathie bzw. mögen und „einem wichtig sein“. Und das ist mir irgendwie abhanden gekommen :weissnicht:

  8. @schoko: schade… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.